Still und starr ruht der Dax



16:37 09.12.19

Euwax

Osram Shortsqueeze: Der zweite Anlauf klappt
 
von Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten

Die Volatilität ist im Trubel des zweiten Adventswochenendes offenbar verloren gegangen. Der Dax bewegt sich in einer kaum nennenswerten Handelsspanne von gerade mal 30 Punkten leicht im Minus. Vor der wichtigen Parlamentswahl in England will sich niemand positionieren - schon gar nicht falsch.

Starke US-Arbeitsmarktdaten hatten vor dem Wochenende schon die New Yorker Börsen beflügelt - den Dax ebenso. Auch in Asien tendierte der Handel am Morgen stabil. Frische Wirtschaftsdaten aus China sind jedoch gezeichnet vom Handelsstreit: Die chinesischen Ausfuhren im November waren überraschend gefallen. Die Exporte allein in die USA brachen im November um knapp ein Viertel ein. Die Konjunkturstimmung unter Anlegern im Euroraum hat sich im Dezember erneut deutlich verbessert. Der vom Analysehaus Sentix erhobene Konjunkturindex stieg zum Vormonat um 5,2 Punkte auf plus 0,7 Zähler. Das ist der höchste Wert seit März 2018. Analysten hatten im Mittel mit einem Rückgang auf minus 5,3 Punkte gerechnet.
 
Osram: der zweite Anlauf klappt
Die Aktien von Osram haussieren nach der im zweiten Anlauf gelungenen Übernahme durch AMS. Am Vormittag liegen sie mit über 44 Euro knapp 15% im Plus und sind mehr wert als die vom österreichischen Halbleiterhersteller gebotenen 41 Euro. Es war bis zum Schluss offen, ob AMS dieses Mal erfolgreich sein würde, sagte ein Händler. Mehr als 55 Prozent der Aktionäre haben laut AMS das Übernahmeangebot angenommen. Wer auf fallende Kurse gesetzt habe, sehe sich nun unter Druck.
 


Wirecard erneut in der Kritik
Ein kritischer Bericht der "Financial Times" drückte die Aktien von Wirecard über 2% ins Minus. Die Zeitung kritisiert die Berechnung der liquiden Mittel im Jahr 2017. Auch das Nachrichtenmagazin “Der Spiegel” hat das Thema “Wirecard” aufgegriffen und beleuchtet unter dem Titel “Ist der Wirecard-Chef ein Betrüger?” die Person und den Werdegang des CEO Markus Braun.
 
Carl Zeiss Meditec holen auf
Die Anteile von Carl Zeiss Meditec schüttelten ihre Verluste vom Freitag ab und rückten deutliche 8% vor. Die Deutsche Bank gab eine Kaufempfehlung und hob das Kursziel an von 89 auf 123 Euro. Die Experten sehen in den nächsten drei bis vier Jahren starkes profitables Wachstum.
 
HeidelCement “neutral”
HeidelbergCement notierten ein halbes Prozent schwächer, nachdem die US-Bank JPMorgan sie von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft hat und das Kursziel von 76 auf 71 Euro gesenkt hat. Das neue Anlagevotum begründete sie mit dem Mangel an Kurstreibern nach zuletzt gutem Lauf. Zwar ist der Ausblick der europäischen Baustoffkonzerne auf 2020 insgesamt weiter positiv, nach dem herausragenden Jahr 2019 sollten Anleger nun aber selektiver innerhalb des Sektors vorgehen, so die Begründung.
 

Disclaimer
Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)
Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Cornelia Frey Cornelia Frey,
Börse Stuttgart AG

Cornelia Frey und Holger Scholze informieren abwechselnd um das Geschehen im Derivatebereich der Stuttgarter Börse. Neben Fernsehinterviews beim Nachrichtensender n-tv, berichten sie in Radiointerviews und den Marktberichten EUWAX Trends über das Geschehen bei Optionsscheinen & Co. Die Beiträge stellen keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten da. Unter dem Link https://www.boerse-stuttgart.de/rd/de/register können Sie Ihre E-Mail Adresse für den Versand der Marktberichte registrieren lassen. Die Berichte werden dann automatisch per E-Mail an Sie versandt.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Wirecard: Jetzt wird es spannend!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Barrick Gold-Aktie: Das ...
Robert Sasse, (08:27)
Experte: Robert Sasse,
DAX 30 (täglich): DAX ...
DONNER & REUSCHEL., (08:20)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Daimler: Autobauern droht ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (08:15)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Caledonia erhöht seinen ...
Jörg Schulte, JS-Research (08:05)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Continental-Aktie: Dass es ...
Volker Gelfarth, (07:59)
Experte: Volker Gelfarth,
DAX bleibt unter Druck
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (07:54)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
SJB FondsEcho. ...
Dr. Volker Zenk, SJB FondsSkyline (23.01.20)
Experte: Dr. Volker Zenk, SJB FondsSkyline
DOW DAX weiter gefangen
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (23.01.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX im Sog der Virus-...
CMC Markets, (23.01.20)
Experte: CMC Markets,
Inliner-Chance ...
HypoVereinsbank onema., (23.01.20)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Freeport-McMorRan ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (23.01.20)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
DAX. Rekordjagd kostet ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (23.01.20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Aktienhandel: Die häufigsten Fehler
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen