EnWave schließt dritte kommerzielle Lizenz in Australien ab und erhält weiteren Maschinen-Auftrag



18:20 12.01.20

 

Wieder gute News aus dem Hause der EnWave Corporation (ISIN: CA29410K1084 / TSX-V: ENW): Die Lebensmitteltrocknungsexperten aus Kanada unterzeichneten eine gebührenpflichtige kommerzielle Lizenz mit einem führenden australischen Molkereiunternehmen, KL Ballantyne Pty Limited. EnWave - https://www.commodity-tv.com/play/enwave-moon-cheese-highly-profitable-selling-more-rev-machines-in-2019/ - gewährt dem renommierten Familienunternehmen, das in innovative Fertigungs- und Verpackungstechnik investiert, das exklusive Recht, Milchprodukte in Australien unter Verwendung der patentierten ‚Radiant Energy Vacuum‘ (‚REV™‘) Technologie zu produzieren, mit Ausnahme von Käse-Snackprodukten für den direkten Konsum.

Bei dieser Lizenz handelt es sich bereits um die dritte gebührenpflichtige Lizenz, die mit einem australischen Unternehmen unterzeichnet wurde, und die fünfzehnte derartige Lizenz zur Verarbeitung von Milchprodukten weltweit. Nicht zuletzt unterstreicht dies erneut, was für einen Wertbeitrag die ‚REV™‘-Technologie als Werkzeug zur Schaffung innovativer, hochwertiger Lebensmittelanwendungen in der Milchindustrie leistet.

Zusätzlich zu dieser Lizenz unterzeichnete Ballantyne einen Ausrüstungskaufvertrag zum Erwerb einer 10kW ‚REV™‘-Maschine, um die kommerzielle Produktion zu starten. Für die mittels der ‚REV™‘-Technologie hergestellten Produkte muss Ballantyne eine nicht näher genannte Lizenzgebühr bezahlen.

Dem Abkommen zufolge ist Ballantyne auch verpflichtet, weitere, bisher nicht offengelegte ‚REV™‘-Maschinenbestellungsanforderungen zur Erhaltung seiner künftigen Exklusivität erfüllen, was langfristig die Kassen bei EnWave klingeln lassen sollte.

 

Aurania Resources – Tätigkeitsbericht und Aktionäre üben Optionen im Wert von 5,2 Mio. CAD aus

  

Gute Nachrichten auch aus Ecuador. Der dort tätige kanadische Rohstoffexplorer Aurania Resources (ISIN: BMG069741020 / TSX-V: ARU) gab mit Freude bekannt, dass seine Aktionäre Optionsscheine im Wert von 5.234.061 CAD ausgeübt haben, die am 29. Dezember 2019 fällig wurden. Diese Optionsscheine, die in den Jahren 2017 und 2018 im Rahmen von Privatplatzierungen ausgegeben wurden, berechtigen den Inhaber zum Erwerb von jeweils einer Aurania-Stammaktie zum Preis von 3,- CAD.

 

Damit kann Aurania gut finanziert die weitere Erkundung des höchst interessanten ‚Lost Cities - Cutucu‘-Projekt weiter vorantreiben, von der wir noch viele gute Ergebnisse erwarten! Denn: wie kommentierte Dr. Keith Barron, Chairman und CEO von Aurania Resources - https://www.commodity-tv.com/play/aurania-resources-following-track-of-possible-road-lidar-program-started/ -, den jüngsten signifikanten Fund noch? „Die Überlagerung einer starken Kupferanreicherung im Boden über dem magnetischen Merkmal ‚Tsenken N2‘ sowie die Veränderung in sporadischen Aufschlüssen deutet darauf hin, dass es sich um ein Porphyr-Kupferziel handelt. Diese Erkenntnis ist ein großer Fortschritt für unser Unternehmen, denn viele Dutzende ähnlicher Ziele, die zunächst auch als zweitrangig interpretiert wurden, sind nun in den geophysikalischen Daten aus unserem Grundstück ersichtlich. Diese Ergebnisse bestärken uns in der Überzeugung, dass unser Projekt nicht nur großes Goldpotenzial hat, sondern auch eine bedeutende Kupferregion werden kann. ”

Zudem gab das Unternehmen ein Update über die derzeitigen Feldarbeiten, so zum Beispiel über die:

Erkundungsbohrungen auf ‚Yawi‘ 

Auf den drei epithermalen Goldzielen (‚A’, ‚B’, ‚C’) der ‚Yawi‘-Prospektion wurden zum Ende des vergangenen Jahres vier Bohrungen niedergebracht. Nun, nach der Pause über den Jahreswechsel, ist die Bohrmannschaft wieder komplett und bereitet die fünfte Bohrung auf dem Ziel ‚C’ vor. Laut Zeitplan soll sich der Bohrer bereits in den nächsten Tagen drehen. Der herausragende Spezialist für epithermale Goldlagerstätten, Prof. Jeff Hedenquist, besuchte Mitte Dezember Auranias Projektgelände und untersuchte Bohrkerne aus den Zielgebieten ‚Yawi‘ und ‚Crunchy Hill‘. Im Anschluss an seine Untersuchungen unterbreitete er interessante Ergänzungsvorschläge zu Auranias Explorationsprogramm, die sich bereits bei epithermalen Gold-Silber- und Silber-Zink-Blei-Systemen vielfach bewährt hätten.

Darüber hinaus hat Aurania auch Anträge auf Erteilung einer Wasserlizenz für die Erkundungsbohrungen auf dem epithermalen Ziel ‚Apai‘ gestellt, das direkt im Anschluss abgebohrt werden soll.



‚Spanish Road‘

Zur ‚Spanish Road‘ wurde eine spezialisierte archäologische Beratungsgruppe beauftragt, den 2,5 km langen Wegabschnitt zu untersuchen, von dem angenommen wird, dass er ein Teil der Straße ist, die die historischen Bergwerke ‚Logroño de Los Caballeros‘ und ‚Sevilla de Oro‘ miteinander verbunden hat, die während der spanischen Kolonialzeit bedeutende Goldbergbauzentren waren. Dabei werden die neuesten ‚LiDAR‘ und detaillierte Satellitenbilder mit einbezogen, während die Feldteams das Gebiet weiterhin auf Minerallagerstätten untersuchen.

Kupfer und einfache Kupfergewinnung

 

Die Feldteams erkunden aber auch die Porphyr-Vererzung in unmittelbarer Nähe der in Sedimentgesteinen beherbergten Kupfer-Silber-Vererzung, um festzustellen, ob eine Verbindung zwischen den beiden Vererzungsarten besteht. Diese Arbeit ist wichtig, um die Effizienz geplanter Erkundungsbohrungen auf Kupferzielen mit einem ultraleichten Bohrgerät zu maximieren, dass eine maximale Tiefe von 200 m erreichen kann. In diesem Zusammenhang veröffentlichte Aurania ein Video, wie einfach die Gewinnung von Kupfermetall aus einer in Sedimenten beherbergten Vererzung sein kann. Das Video kann auf der Unternehmenswebseite unter:  http://www.aurania.com/copper-extraction-experiment/ abgerufen werden.

NI 43-101-Bericht

Derweil befindet sich ein aktualisierter, unabhängiger ‚National Instrument 43-101‘-Bericht über die Explorationsergebnisse vom ‚Lost Cities - Cutucu‘-Projekt kurz vor dem Abschluss und soll schon in Kürze veröffentlicht werden. Auch das wird wieder einmal richtig spannend.

Derzeit arbeitet Aurania an vielen Fronten und konnte jüngst mit sehr guten Ergebnissen aufwarten. Wir gehen davon aus, dass auch dieses Jahr noch einige interessante und wegweisende Nachrichten folgen werden, die das Unternehmen auf das nächste Level katapultieren.

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

  

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Jörg Schulte Jörg Schulte,
JS-Research

Jörg Schulte beschäftigt sich seit 10 Jahren mit Bergbauunternehmen und Minenaktien aus allen Entwicklungsstufen. Zu den Unternehmen aus seiner Beobachtungsliste werden kontinuierlich Updates, Artikel über die Geologie und dem operativen Geschäft veröffentlicht. Dadurch sollen die Leser aktuelle Hintergrundinformationen erhalten, die sie anregen sollen, sich im Eigenstudium tiefer einzuarbeiten. Auf seiner Internetseite www.js-research.de können Sie sich für den kostenlosen & unverbindlichen Newsletter eintragen, der Sie zeitnah über aktuelle Geschehnisse zu Werten aus der Beobachtungsliste und dem Rohstoffmarkt informiert.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Bayer: Kursziel nun deutlich höher!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX welch Spannung
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (17:46)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX holt Verluste wieder ...
CMC Markets, (17:34)
Experte: CMC Markets,
Deutsche Bank Aktie ...
Volker Gelfarth, (16:45)
Experte: Volker Gelfarth,
Gold – Der Kampf der ...
Miningscout.de, (16:40)
Experte: Miningscout.de,
Tesla Aktie: Diese Mega-...
Robert Sasse, (16:11)
Experte: Robert Sasse,
Group Ten: Fast 400 Meter ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (16:03)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
S&P500 vorbörslich bei ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:50)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Netflix – Streamingdienst ...
HypoVereinsbank onema., (15:40)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
MDax: Langsam, aber ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (15:05)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
DAX vom Coronavirus ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:47)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Finanzierungsmonitor 2020 ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (14:06)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Bayer: Kursziel nun deutlich ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (13:23)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Aktienhandel: Die häufigsten Fehler
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen