Hohe Neuemissionstätigkeit zu Jahresbeginn



15:33 17.01.20

Euwax bonds

Am Anleihenmarkt ist zu Beginn des Jahres eine hohe Neuemissionstätigkeit zu verzeichnen. Der Datenanbieter Informa Global Marktes (IGM) vermeldete allein für den 8. Januar ein Neumissionsvolumen in Höhe von 29,45 Milliarden Euro. Der bisherige Rekordwert wurde mit 27,875 Milliarden Euro am 12. Januar 2010 verzeichnet. Nachdem zum Jahresende 2019 wenig Neuemissionen an den Markt gekommen waren, wollen sich die Unternehmen die günstigen Finanzierungsbedingungen sichern. Die Deutsche Bahn hat unter anderem eine Anleihe mit einer 15-jährigen Laufzeit begeben, die vierfach überzeichnet war.
Zu Jahresbeginn erhalten institutionelle Investoren traditionell hohe Kapitalzuflüsse, die sie am Markt unterbringen müssen. Experten begründen die hohen Kapitalflüsse mit der herausragenden Performance von Anleihenportfolios im vergangenen Jahr. So konnten langlaufende Rentenfonds in Euro nach Auswertungen des Bundesverbandes Deutscher Investmentgesellschaften (BVI) eine Rendite von 10,01 % (Stand: 30.11.2019) erzielen. Die hohe Neuemissionstätigkeit sollte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass im laufenden Jahr weniger europäische Staatsanleihen auf den Markt kommen sollen. Alleine Deutschland plant im laufenden Jahr nur 148 Mrd. Euro am Kapitalmarkt aufzunehmen. 2019 hatte die damit beauftragte Finanzagentur noch 156 Mrd. Euro am Kapitalmarkt aufgenommen.
Gleichzeitig trifft das eingeschränkte Angebot auf eine höhere Nachfrage. So wird die EZB ihre im November 2019 beschlossene Ausweitung der Nettokäufe von Anleihen in Höhe von 20 Mrd. Euro pro Monat weiterhin fortsetzen, um ihr anvisiertes Inflationsziel von knapp zwei Prozent zu erreichen. Von diesem Inflationsziel ist die EZB noch weit entfernt. Nach Einschätzung der Deutschen Bundesbank wird für das laufende Jahr und das folgende Jahr eine Inflationsrate im Euroraum von 1,1 % bzw. von 1,6 % erwartet. Die EZB-Präsidentin Christine Lagarde sieht die Inflationsrate mit 1,6 % in die richtige Richtung laufen. Die Deutsche Bundesbank sieht durch die anhaltenden Niedrigzinsen die Gefahr, dass Investoren höhere Risiken eingehen, als sie eigentlich bereit sind zu tragen.
Am Anleihenmarkt bleibt es somit auch im laufenden Jahr sehr spannend, wie sich die Investoren positionieren, um der ausgeprägten Niedrigzinsphase zu umgehen. Die letzten Jahre wurden die Investoren mit Kursgewinnen auf die Anleihenkurse entschädigt – ob dies auch 2020 zutrifft, bleibt abzuwarten.




Disclaimer
Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.




=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Börse Stuttgart AG Börse Stuttgart AG
Der Anleihenbericht Bonds weekly berichtet wöchentlich über die aktuelle Marktentwicklung, das Anlegerverhalten und Anleihen-Neuemissionen an der Börse Stuttgart. Die Beiträge stellen keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten dar.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Allianz: Deutliche Korrektur! Chartcheck
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
EUR-USD erreicht neues ...
Karsten Kagels, (10:48)
Experte: Karsten Kagels,
Grüner Fisher: "Neues ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (10:03)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Steinhoff Aktie: Lohnt sich ...
Volker Gelfarth, (09:57)
Experte: Volker Gelfarth,
Accentro Real Estate ...
Börse Stuttgart AG, (09:45)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Die Deutschen sparen ...
Frank Schäffler, (09:33)
Experte: Frank Schäffler,
Ballard Power: Ganz ohne ...
Robert Sasse, (09:28)
Experte: Robert Sasse,
Hohe Kursgewinne bei den ...
Claus Vogt, (09:19)
Experte: Claus Vogt,
DAX Index X-Sequentials ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (22.02.20)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Discovery Metals - zweiter ...
Jörg Schulte, JS-Research (22.02.20)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Das unheimliche Versagen ...
Bernd Niquet, Autor (22.02.20)
Experte: Bernd Niquet, Autor
DOW DAX schliesst das ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (21.02.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX rutscht weiter ab – ...
CMC Markets, (21.02.20)
Experte: CMC Markets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
4 essentielle Tipps zur Modifikation des Kredits, damit Ihr Antrag schnell ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen