GOLD/SILBER - Durchbruch oder baldiger Abverkauf?



12:28 22.01.20


Gold scheint sich erstmal gefangen zu haben und wir sollten nun in den kommenden Tagen, entweder die direkte Fortsetzung der Aufwärtsbewegung, oder die Welle alt. (b) vorantreiben. Wobei wir klar zum Ausdruck bringen, dass wir uns langsam aber sicher, mehr der Alternative zugetan fühlen. Insbesondere durch die Entwicklung des GLDs. Welcher bis jetzt die Ziele der Welle iv noch nicht erreicht hat.
 

Entsprechend würde der Verlauf eines abc zu Gold besser passen. Wir warten mal noch den heutigen Handel ab und entscheiden dann, ob wir die Alternative nun zur primären Erwartung erheben. Was das bedeutet? Ganz einfach, wenn wir durchbrechen, nutzen wir beim Anschlagen unserer Indikatoren die nächste Möglichkeit zum Nachkauf und werden unsere Position verdoppeln. Gleichzeitig mit den nachgezogenen Stopp haben wir dann keine Möglichkeit mehr beim Stopp out Geld zu verlieren. 

Sollte die Welle B voranschreiten, kaufen wir zu einem tieferen Preis, nahe der dann kommenden bullischen Trendwende. In beiden Fällen schicken wir zum Einstieg per Mail eine Kurznachricht für Sie sie sich anmelden können.

 

CHART GOLD:

Statistik Gold:

Damit Silber nun gesichert die Gegenbewegung im Rahmen der Welle b ausbauen kann, muss ein Schlusskurs über $18 her. Mit dem Überwinden dieses Bereiches, tut sich der Markt noch sehr schwer. Solange wir diesen Schritt nicht packen, bleibt der Markt anfällig für einen weiteren Abverkauf. Der uns dann direkt unter $17.73 führt. Entsprechend müssen wir erneut auf die Gefahren hinweisen, die damit einhergehen. Ein direkter Abverkauf unter $17.73, wäre ein klares Signal dafür, dass hier doch etwas Größeres an Korrektur unterwegs ist. Welche letztlich den Markt wieder unter die $16.56 führen würde. Darauf gilt es nun zu achten. 



CHART Silber

Auch im Silber können wir entspannt auf die Handelswoche blicken. Wir sind mit unseren Positionen abgesichert auf dem Einstiegspreis. Aktuell gibt es eigentlich keine Gefahr, wenn Sie die Einstiege richtig genutzt haben. Wir verdoppeln die Position wenn wir uns stabilisieren und durchbrechen. Wir kaufen nach wenn Szenario zwei einer moderaten Korrektur eintrifft und wir lassen uns einfach ausstoppen wenn die Korrektur größer ausfällt und positionieren uns dann komplett neu. 

Silber entwickelt sich weiter im Rahmen der Erwartung, auch wenn im gestrigen Handel ein kleiner Abverkauf angestoßen werden konnte. Welle b in Rosa sollte sich zumindest in den $18.50 Bereich ausdehnen, bevor wir in der finalen Welle c der Korrektur den Tradingbereich anlaufen werden. Auch dazu verschicken wir dann eine Kurznachricht per E-Mail mit allen Daten zum Einstieg.

Was ist jetzt zu tun? Abwarten und sich kostenlos anmelden in unserem Verteiler. Wenn Sie das tun, erhalten Sie zum richtigen Zeitpunkt, wenn unsere Indikatoren Anschlagen eine Kurznachricht per Mail zugeschickt, mit allen relevanten Daten zum Einstieg sodass Sie dies nur noch selbst umsetzen müssen. Wir begleiten Sie dann konstant beim weiteren Positionsmanagement und bei Nachkäufen sowie anschließend beim richtigen Zeitpunkt zum Verkauf. 

Wollen Sie beim nächsten Trade dabei sein und selbst unsere Renditen einfahren? Dann besuchen Sie einfach unsere neue Homepage und melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de

 

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Anhang

Anhang

Alternativ0, (text/plain)
Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Philip Klinkmüller Philip Klinkmüller,
HKCM

Philip Klinkmüller ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Er hat sich in den letzten 10 Jahren auf die Technische Analyse nach der Elliott-Wellen Methodik spezialisiert und diese konstant weiterentwickelt. In seiner Funktion bei der HKCM, bringt er diese Kenntnisse primär in der Betreuung von Commercial und Institutionellen Kunden ein. Dort stehen die Themen Beschaffung und Absicherung rundum Energie, Rohstoffe und Währungen im Fokus. Im weiteren steht er der Analyse des Aktien Portfolios der HKCM vor, welches unter anderen, alle 30 Dow Jones Aktien beinhaltet. Sie finden unsere Analyse unter www.hkcmanagement.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Allianz: Deutliche Korrektur! Chartcheck
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
EUR-USD erreicht neues ...
Karsten Kagels, (10:48)
Experte: Karsten Kagels,
Grüner Fisher: "Neues ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (10:03)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Steinhoff Aktie: Lohnt sich ...
Volker Gelfarth, (09:57)
Experte: Volker Gelfarth,
Accentro Real Estate ...
Börse Stuttgart AG, (09:45)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Die Deutschen sparen ...
Frank Schäffler, (09:33)
Experte: Frank Schäffler,
Ballard Power: Ganz ohne ...
Robert Sasse, (09:28)
Experte: Robert Sasse,
Hohe Kursgewinne bei den ...
Claus Vogt, (09:19)
Experte: Claus Vogt,
DAX Index X-Sequentials ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (22.02.20)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Discovery Metals - zweiter ...
Jörg Schulte, JS-Research (22.02.20)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Das unheimliche Versagen ...
Bernd Niquet, Autor (22.02.20)
Experte: Bernd Niquet, Autor
DOW DAX schliesst das ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (21.02.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX rutscht weiter ab – ...
CMC Markets, (21.02.20)
Experte: CMC Markets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
4 essentielle Tipps zur Modifikation des Kredits, damit Ihr Antrag schnell ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen