Eur/USD-Puts mit 145%-Chance bei anhaltender Talfahrt



10:46 17.02.20

Laut einer vom auf dem UBS Equity Derivatives Team befindet sich der Eur/USD-Kurs (ISIN: EU0009652759) auf Talfahrt. Hier ein Auszug aus der Analyse:

„Rückblick: Das Währungspaar EUR/USD befindet sich seit dem Verlaufshoch vom 31.12.19 bei USD 1.123 kräftig auf dem Rückzug. Am 7.1.20 wurde bei USD 1.116 auch der 200er-EMA nach unten durchbrochen, womit die Chance der Bullen auf einen nachhaltigen Trendwechsel vertan wurde. Das Verlaufstief wurde bei USD 1.108 am 10.1.20 erreicht, die folgende Gegenbewegung lief bereits bei USD 1.17 unter dem 200er-EMA sowie an der oberen Begrenzung des neuen fallenden Trendkanals aus. Am 17.1.20 wurde auch der 50er-EMA bei USD 1.111 durchschlagen, womit sich direkt weiter fallende Notierungen ankündigten. Es ging dann auch direkt abwärts, eine kurze erneute Gegenbewegung lief diesmal bereits am 50er-EMA bei USD 1.109 am 31.1.20 aus. In der Folge erhöhte sich die Abwärtsdynamik in dem Währungspaar dramatisch.

Ausblick:  Das Cross EUR/USD ist kräftig angeschlagen und weist aktuell eine hohe Abwärtsdynamik auf. Eine Gegenwehr der Bullen ist kaum auszumachen. Es droht sogar ein Kursausbruch aus dem bereits steil fallendem Trendkanal und eine weitere Steigerung der Abwärtsdynamik. Die Short-Szenarien: EUR/USD bricht aus dem fallenden Trendkanal nach unten aus und nimmt dann Kurs auf die massive Unterstützung im 5-Jahreschart bei etwa USD 1.072. Geht es hier noch weiter tiefer, droht eine neue Abwärtswelle bis in den Unterstützungsbereich von USD 1.052. Darunter könnten die Bären dann Kurs auf das Verlaufstief bei USD 1.034 vom 2.1.17 nehmen.“

Gibt der Euro gegenüber dem USD in den nächsten Wochen auf 1,07 USD nach, dann wird sich ein Investment in Short-Hebelprodukte bezahlt machen.

Put-Optionsschein mit Basispreis bei 1,09 USD 



Der BNP-Put-Optionsschein auf Eur/USD mit Basispreis bei 1,09 USD, BV 100, Bewertungstag 17.4.20, ISIN: DE000PX5GGL3, wurde beim Eur/USD-Kurs von 1,0845 USD mit 0,87 – 0,88 Euro gehandelt.

Gibt der Euro/USD-Kurs in spätestens einem Monat auf 1,07 USD nach, dann wird sich der handelbare Preis des Puts bei etwa 1,74 Euro (+98 Prozent) befinden.

Open End Turbo-Put mit Basispreis und KO-Marke bei 1,0945 USD 

Der UBS-Open End Turbo-Put auf Eur/USD mit Basispreis und KO-Marke bei 1,0945 USD, BV 100, ISIN: DE000UD3EUS6, wurde beim Eur/USD-Kurs von 1,0845 USD mit 0,92 – 0,93 Euro taxiert.

Gibt der Eur/USD-Kurs auf 1,07 USD nach, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Puts – sofern der Eur/USD-Kurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darüber hinaus ansteigt – auf 2,28 Euro (+145 Prozent) erhöhen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Eur/USD oder von Hebelprodukten auf Eur/USD dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

 Walter Kozubek

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Walter Kozubek Walter Kozubek
Walter Kozubek war zwischen 1989 und 2003 als Börsenhändler an der Wiener Börse als Salestrader für Optionsscheine und Zertifikate im Team des „Global Warrants-Teams“ der Citibank in Wien und als Journalist für Wirtschaftsblatt-Online tätig. Seit 2004 betreibter die Internetportale www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de und fungiert als Herausgeber der wöchentlich erscheinenden, kostenlos zum Download angebotenen PDF-Newsletter www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de. Der ZertifikateReport wurde erstmals im Jahr 2004, der HebelprodukteReport erstmals im Jahr 2005 veröffentlicht.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
DAX: Erstes Kursziel überrannt! Chartcheck
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Gold gibt leicht nach, Japan ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (10:53)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Nel Asa Aktie ...
Volker Gelfarth, (10:45)
Experte: Volker Gelfarth,
Mit „langen“ S&P 500-Puts ...
Walter Kozubek, (10:36)
Experte: Walter Kozubek,
RWE: Chance von 40,6 ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (10:31)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
DAX in dünner Luft
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (10:14)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Der Gewöhnungseffekt ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (09:58)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Nebenwerte aktuell ...
Robert Sasse, (09:57)
Experte: Robert Sasse,
Ist Drägerwerk ein ...
Stephan Heibel, Heibel-Ticker (09:40)
Experte: Stephan Heibel, Heibel-Ticker
DAX wankt nach ...
CMC Markets, (09:39)
Experte: CMC Markets,
Gold zieht weiter an
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (09:13)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
DAX - Gap geschlossen - ...
Christoph Geyer, Technischer Analyst (09:03)
Experte: Christoph Geyer, Technischer Analyst
Newcrest Mining: Trotz ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (08:25)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie Finanzmodelle den Bitcoin-Preis nach der Halbierung verändern könnten
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen