TUI bleibt vorsichtig



11:17 17.02.20

Die Insolvenz von Thomas Cook verhilft Tui zum Jahresstart zu Rekordbuchungen in Großbritannien. Gleichzeitig ist der Ausfall der Boeing-Unglücksmaschine 737 Max ein negativer Kostenfaktor. Der Ergebnisausblick fällt entsprechend verhalten aus. TUI handeln Sie bei eToro ungehebelt komplett kostenfrei ohne Kommission.




Der deutsche Reisekonzern Tui ist einer der großen Profiteure der Pleite des Konkurrenten Thomas Cook. Steigende Buchungszahlen zum Jahresstart zeigen das. Gleichzeitig kämpft das Unternehmen aber weiterhin mit den Folgen des Boeing 737-Max-Flugverbots. Entsprechend vorsichtig fällt die Ergebnisprognose des Konzerns für das laufende Bilanzjahr 2019/2020 aus.


„Die Buchungszahlen entwickelten sich den Angaben zufolge außerordentlich gut“. So sei beispielsweise in Großbritannien der buchungsstärkste Monat in der Unternehmenshistorie verzeichnet worden. Gleichzeitig fallen laut Tui Kosten durch den Ausfall der 737 Max an, die frühestens ab September wieder abheben darf und für die Ersatzflugzeuge gebucht werden. Allerdings beteiligt sich Boeing mit Ausgleichszahlungen, sodass ein Teil des Aufwands wieder ausgeglichen wird, wie es von Tui-Seite hieß.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Feingold-Research Feingold-Research
Die beiden ehemaligen FTD- und Börse Online-Redakteure Benjamin Feingold und Daniel Saurenz haben zusammen das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort stellen die beiden Kapitalmarktexperten und Journalisten ihre Marktmeinung, Perspektiven und Strategien inklusive konkrete Produktempfehlungen vor. In zwei Musterdepots werden die eigenen Strategien mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert (feingold-research.com).

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
DAX kämpft mit der runden Marke!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX Index X-sequentials ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (03:36)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
BioNTech: Was passiert ...
Robert Sasse, (28.03.20)
Experte: Robert Sasse,
Knapp achtjährige Anleihe ...
Börse Stuttgart AG, (28.03.20)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Bund-Future: Das untere ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (28.03.20)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Crashgurus liegen falsch
Bernd Niquet, Autor (28.03.20)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Infineon: Augen auf!
Volker Gelfarth, (28.03.20)
Experte: Volker Gelfarth,
Kann man Crashs eigentlich ...
wikifolio.com, (28.03.20)
Experte: wikifolio.com,
Anleihen: Leichte, aber ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (28.03.20)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Bundestag beschließt ...
Frank Schäffler, (28.03.20)
Experte: Frank Schäffler,
Wochenausblick: DAX mit ...
HypoVereinsbank onema., (28.03.20)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DOW DAX scheitert am ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (27.03.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX kann 10.000er Marke ...
CMC Markets, (27.03.20)
Experte: CMC Markets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Mit Casino Aktien an der Börse handeln, lohnt sich das?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen