VW kämpft mit dem Virus



12:33 27.02.20

In der zentralchinesischen Provinz Hubei wütet weiterhin das Coronavirus. Ein Ende der Epidemie ist vorerst nicht in Sicht. VW stellt sich darauf ein und verlängert den Produktionsstopp – und kündigt anderweitige Maßnahmen an. Der passende Turbo für alle, die sich im DAX-Ausverkauf VW ins Depot nehmen möchten, ist die WKN MC1R1B. Aktive Anleger und Trader schauen sich das Angebot bei eToro an. Hier handeln Sie VW und weitere Branchen-Titel wie Tesla oder BYD komplett ohne Gebühren oder Provision.


Volkswagen kämpft weiter mit den Folgen der Coronavirus-Epidemie in China. Nach dem Ausbruch und der Ausbreitung des neuartigen Virus‘, an dem bisher knapp 3.000 Menschen gestorben und fast 90.000 infiziert worden sind, hatte das Gemeinschaftsunternehmen Saic die Produktion gestoppt.




Die Wiederaufnahme der Produktion war den Angaben zufolge ursprünglich für den 17. Februar geplant gewesen. Sie ist dann noch einmal verschoben worden. Volkswagen begründete diesen Schritt etwa mit Verzögerungen bei den Lieferketten vor Ort sowie Problemen bei der Logistik. Zudem wirkten sich auch die begrenzten Reisemöglichkeiten für die Produktionsmitarbeiter negativ aus. VW will künftig nach eigenen Angaben stärker online und direkt an den Kunden verkaufen.


Chinas Regierung hatte nach dem Ausbruch des Coronavirus in der Millionen-Metropole Wuhan in der zentralchinesischen Provinz Hubei diese unter Quarantäne gestellt. Betroffen sind demnach rund 45 Millionen Menschen.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Feingold-Research Feingold-Research
Die beiden ehemaligen FTD- und Börse Online-Redakteure Benjamin Feingold und Daniel Saurenz haben zusammen das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort stellen die beiden Kapitalmarktexperten und Journalisten ihre Marktmeinung, Perspektiven und Strategien inklusive konkrete Produktempfehlungen vor. In zwei Musterdepots werden die eigenen Strategien mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert (feingold-research.com).

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
DAX: Wird die Lücke jetzt geschlossen? Chartcheck
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
CANOPY GROWTH: Es ...
Philip Klinkmüller, HKCM (01.04.20)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
DOW DAX vor dem ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (01.04.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
NIKE: Die Treter-Marke ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (01.04.20)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DAX beendet ...
CMC Markets, (01.04.20)
Experte: CMC Markets,
Nasdaq-100 – Das könnte ...
HypoVereinsbank onema., (01.04.20)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Knock-out-Puts auf Adidas ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (01.04.20)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
SP500 - 2.600 Punkte ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (01.04.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Vapiano Aktie: Was wurde ...
Robert Sasse, (01.04.20)
Experte: Robert Sasse,
Euro Mangenese: Chvaletice-...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (01.04.20)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
DAX wieder auf Tauchgang
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (01.04.20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
NanoRepro-Aktie: Ist jetzt ...
Volker Gelfarth, (01.04.20)
Experte: Volker Gelfarth,
Gold – Ist das schon der ...
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (01.04.20)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie lange sollten Sie mit einem Demokonto handeln?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen