DAX – Er fällt ins Bodenlose



12:20 28.02.20

In meinen 20 Jahren an der Börse habe ich wirklich viel erlebt und diese Handelswoche bringt nochmal ein echtes Highlight auf den Merkzettel eines jeden Traders. Sie reiht sich nahtlos ein in die Liste der Extremereignisse wie dem 9/11-Crash, dem Fukushima-Crash, dem Flash-Crash vom 6. Mai 2010 und dem schwarzen August 2011. Das sind Ereignisse, die einen Trader und Anleger nachhaltig prägen.

Der DAX® startete gestern keine größere Erholung, im Gegenteil: Er kippte auf neue Jahrestiefs zurück. Auch ein kleines bullisches Reversal am Nachmittag brachte nichts, die US-Indizes gingen am Ende der Sitzung nochmals in den Sturzflug über. Das Ergebnis: In der Spitze verliert der deutsche Leitindex heute nochmals 642 Punkte gegenüber dem gestrigen Tagesschluss.

Jetzt läuft eine Intradayerholung. Der Markt ist im Crash-Modus, durch sämtliche charttechnische Unterstützungen rauscht der Index wie ein heißes Messer durch Butter. Prognosen gestalten sich schwierig, aber eine Erholung sollte dennoch bald erfolgen. Die Frage ist nur: Passiert es vom aktuellen Kursniveau aus oder erst nach einem Rutsch zum Support bei 11.560? Das heute gerissene Gap sollte auf Dauer nicht offenbleiben.

Für Trader empfiehlt es sich momentan, die hohe Volatilität zu respektieren und die Positionsgrößen deutlich zu verkleinern. Kursbewegungen von mehreren hundert Punkten binnen kürzester Zeit sind aktuell an der Tagesordnung. Erholungsziele lägen bei 12.200 – 12.254 und 12.370 bzw. 12.490 Punkten.

DAX® in Punkten Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung) Betrachtungszeitraum: 06.02.2020 – 28.02.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung) Betrachtungszeitraum: 01.02.2015 – 28.02.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index
Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HZ4SUQ  5,88 11.275 19,50 31.03.2020
DAX® Index HZ52Q4 12,29 10.700 10,24 31.03.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 28.02.2020; 11:12 Uhr Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index
Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HZ4SXW 22,65 14.050 5,33 31.03.2020
DAX® Index HZ4SYV  31,48 14.875 3,88 31.03.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 28.02.2020; 11:13 Uhr

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag DAX – Er fällt ins Bodenlose erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: HypoVereinsbank onemarkets HypoVereinsbank onemarkets
Die HypoVereinsbank ist eine der führenden privaten Banken in Deutschland und Teil der UniCredit, einer paneuropäischen Geschäftsbank mit voll integriertem Corporate & Investment Banking. Ihren Kunden bietet die HypoVereinsbank ein einzigartiges Netzwerk in West-, Zentral- und Osteuropa sowie 18 weiteren Ländern. Die Produktmarke onemarkets repräsentiert die gebündelte Kompetenz („one“) bei Anlage- und Hebelprodukten sowie den Zugang zu den Märkten („markets“) weltweit. Die HypoVereinsbank gehört zu den Top-Emittenten in Deutschland. Die Bonitätseinschätzung der HypoVereinsbank durch führende Rating-Agenturen sind jeweils aktuell auf onemarkets.de/bonitaet zu finden. www.onemarkets.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
DAX: Auch im 2. Anlauf gescheitert! Neue Abwärtswelle?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX wurde ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (02.04.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Treasury Metals meldet ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (02.04.20)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Ballard Power – Vor neuen ...
Robert Sasse, (02.04.20)
Experte: Robert Sasse,
KMU-Anleihen – Ruhe ...
BankM, (02.04.20)
Experte: BankM,
Die Fed droht mit der ...
wikifolio.com, (02.04.20)
Experte: wikifolio.com,
Ersatz für Festgeld – das ...
Volker Gelfarth, (02.04.20)
Experte: Volker Gelfarth,
SP500 - Oberes Gap bei ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (02.04.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Derivate-Anleger kaufen ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (02.04.20)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Symrise – Mittel- und ...
HypoVereinsbank onema., (02.04.20)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Abgeliefert!!! Treasury ...
Jörg Schulte, JS-Research (02.04.20)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Die Ruhe vor dem Sturm?
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (02.04.20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Cabral Gold erweitert ...
Miningscout.de, (02.04.20)
Experte: Miningscout.de,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
iGaming-Aktien - Was Sie in der Zeit der Pandemie vor einer möglichen ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen