DAX: Mit dickem Plus ins Wochenende?



14:58 13.03.20

Gilt Freitag, der 13. gemeinhin nicht unbedingt als guter Tag, lässt sich das heute für den DAX nicht behaupten – im Gegenteil: Bis zum Mittag legt der deutsche Leitindex ganze 7,5 Prozent zu und steigt damit auf 9.850 Punkte. Dabei zeigt sich der DAX auch heute äußerst volatil, zwischen dem Tagestief und dem Tageshoch liegen heute rund 800 Punkte. Damit gelingt dem DAX vorerst eine kleine Erholung von den Verlusten der vergangenen Tage, fuhr der DAX am gestrigen Donnerstag doch den prozentual zweitgrößten Tagesverlust seiner über 30-jährigen Geschichte ein.

 

Daimler, Wirecard und Lufthansa legen zweistellig zu

Am Freitag handeln die Anleger in Stuttgart quasi vor der Haustüre: Meistgehandelte Aktie ist Daimler. Dabei geht es für Daimler heute um 10,9 Prozent auf 28,10 Euro nach oben – und diese Kursgewinne sind auch bitter nötig. Die bisherige Wochenbilanz liest sich verheerend: Am Montag -13,5 Prozent, am Dienstag +7,2 Prozent, am Mittwoch wiederum -5,4 Prozent und gestern sogar -17 Prozent. Damit notiert die Daimler-Aktie inzwischen so tief wie seit dem Jahre 2009 nicht mehr.

Noch stärker im Aufwind befindet sich heute Wirecard. Hier geht es für die Aktie bis zum Mittag rund 17,2 Prozent aufwärts – zwischenzeitlich betrug das Plus ganze 30 Prozent. Dabei profitiert Wirecard von der Veröffentlichung des vorläufigen Stands der KMPG-Sonderprüfung zu den Bilanzfälschungsvorwürfen. Die Prüfung habe laut Wirecard Stand jetzt „keine substanziellen Feststellungen“ für Korrekturbedarf bei den Bilanzen ergeben.

Auch die in den letzten Tagen arg gebeutelte Lufthansa notiert heute deutlich im Plus und klettert um 15,4 Prozent auf 10,45 Euro. Erst gestern hatte die Schweizer Brank Credit Suisse ihr Kursziel für die Lufthansa bei 20,25 Euro und ihre Einstufung auf „Outperform“ bestätigt. Auch das US-Analysehaus Bernstein Research stuft die Lufthansa weiter unter „Outperform“ ein, gibt als Kursziel jedoch 13,60 Euro an.

 

Euwax Sentiment

Der Privatanlegerindex

 

An der EUWAX nutzen die Derivate-Anleger heute die großen Bewegungen des DAX und agieren antizyklisch auf dessen Kursverlauf. Seit der DAX am Morgen jedoch die Marke von 9.500 Punkten überwunden hatte, notiert der EUWAX Sentiment, das Stuttgarter Stimmungsbarometer, überwiegend und teils deutlich im Minus – die Anleger in Stuttgart setzen seither also eher auf einen fallenden DAX.

 

Anlegertrends

Derivate-Anleger verkaufen Palladium-Puts

 

Zum Wochenschluss zeigt sich bei einem Knock-out-Put auf die Aktie von HeidelbergCement ein ausgeglichenes Bild (WKN VE5EG9). Hier sind sowohl Käufer als auch Verkäufer unterwegs. Auch die HeidelbergCement-Aktie erlebte in den letzten Tagen eine regelrechte Talfahrt, kann sich heute jedoch analog zum Gesamtmarkt etwas stabilisieren und liegt 9,6 Prozent im Plus.

Ebenfalls ein ausgeglichenes Bild zeigt sich am Freitag an der EUWAX in einem Knock-out-Call auf Brent Crude Oil (WKN VE8VEL) – wenn auch einen Tick mehr Käufer unterwegs zu sein scheinen. Der Preis für ein Barrelv der Sorte Brent rutschte gestern abermals um 8,4 Prozent, erholt sich heute jedoch leicht und notiert am Mittag bei rund 34,20 Euro.

Auch bei Optionsscheinen setzen die Anleger in Stuttgart am Freitag auf einen Rohstoff. So wird ein Put-Optionsschein auf Palladium von den Stuttgarter Anlegern überwiegend verkauft (WKN VE33NU). Erst Ende Februar hatte Palladium ein neues Rekordhoch markiert. Seither fiel der Preis im Zuge der Corona-Krise jedoch immer weiter, auf Wochensicht verliert Palladium rund 27 Prozent.

 

Disclaimer

 

Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)
Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Cornelia Frey Cornelia Frey,
Börse Stuttgart AG

Cornelia Frey und Holger Scholze informieren abwechselnd um das Geschehen im Derivatebereich der Stuttgarter Börse. Neben Fernsehinterviews beim Nachrichtensender n-tv, berichten sie in Radiointerviews und den Marktberichten EUWAX Trends über das Geschehen bei Optionsscheinen & Co. Die Beiträge stellen keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten da. Unter dem Link https://www.boerse-stuttgart.de/rd/de/register können Sie Ihre E-Mail Adresse für den Versand der Marktberichte registrieren lassen. Die Berichte werden dann automatisch per E-Mail an Sie versandt.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Was unterscheidet erfolgreiche von erfolglosen Tradern?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX mit ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (29.05.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Positive Wochenentwicklung ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (29.05.20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
DAX fällt ins lange ...
CMC Markets, (29.05.20)
Experte: CMC Markets,
DAX - Leichter Rücksetzer
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (29.05.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Continental emittiert eine ...
Börse Stuttgart AG, (29.05.20)
Experte: Börse Stuttgart AG,
New Work Aktie, Krones ...
Robert Sasse, (29.05.20)
Experte: Robert Sasse,
BaFin erwartet Rückgang ...
Frank Schäffler, (29.05.20)
Experte: Frank Schäffler,
Walt Disney – Große Hürde ...
HypoVereinsbank onema., (29.05.20)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Ende der ...
Volker Gelfarth, (29.05.20)
Experte: Volker Gelfarth,
Post-Coron...
wikifolio.com, (29.05.20)
Experte: wikifolio.com,
Aktien bezahlen eine ...
Robert Halver, Baader Bank AG (29.05.20)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
E.ON: Bullishe ...
Walter Kozubek, (29.05.20)
Experte: Walter Kozubek,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Kryptowährungen: So finden Sie die richtige Handelsplattform
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen