HISTORISCHE HERAUSFORDERUNG



07:44 02.04.20

Das erste Quartal ist zu Ende und hat für die Finanzmärkte den kürzesten und schwersten Aktienmarktcrash der Geschichte hervorgebracht. Zu Beginn des Quartals erreichten die internationalen Indizes noch reihenweise Höchststände, am Ende des Quartals verlor der Dax nahezu 40 % in vier Wochen. Auch wenn es eine kleine Zwischenerholung gab, weiß niemand, wo die Reise wirklich hingeht. Die Bekämpfung des Covid-19-Virus führt zu einem Totalstillstand des öffentlichen Lebens in den betroffenen Staaten auf der ganzen Welt mit entsprechenden verheerenden Auswirkungen auf die Wirtschaftsentwicklung.


Doch die Maßnahmen der Regierungen sind notwendig, will man nicht riskieren, dass sich Chaos ausbreitet. Die in der Vergangenheit mit mehreren ähnlichen Virusausbrüchen erfahrenen asiatischen Staaten legen die Blaupause vor, wie China und Südkorea es getan haben. Massive Einschränkungen des öffentlichen Lebens und Quarantäne-Maßnahmen haben dort geholfen, die Epidemie einzudämmen.


In China ist man zwar von der Normalität vor dem Corona-Virus noch weit entfernt, aber zumindest die offiziellen Zahlen vermelden keine Neuinfektionen mehr außer bei einigen Rückkehrern aus dem Ausland. Produktionen werden wieder hochgefahren und zumindest erste Schritte in Richtung dieser Normalität begangen. Für uns bedeutet dies, vorbehaltlos an dieser harten Gangart festzuhalten. Hochrechnungen haben ergeben, dass die bisherigen Maßnahmen die Verbreitung des Virus so verlangsamt haben, dass durch die Verhinderung einer galoppierenden Pandemie in Europa bereits Tausende Menschenleben als gerettet bezeichnet werden können.



Dieser „Shutdown“ wird, um effektiv wirken zu können, wohl bis Mai aufrechterhalten werden müssen. Dies wird Staatsfinanzen, Gesellschaft und Wirtschaft an die äußerste Grenze des Belastbaren bringen. Ein warmer Frühsommer kann helfen, die Virus-Ausbreitung entscheidend einzudämmen, aber nur, wenn sich die Bevölkerung auch bei schönem Wetter an die Regeln hält. Es gibt sehr ermutigende Nachrichten über klinische Studien mit erfolgreich wirkenden Malaria-Medikamenten und sogar Impfstoffen, die zwar nicht im Juli, aber doch wohl schon im Herbst bereitstehen könnten.


Dies würde die Angst vor dem Virus etwas mindern können. Bis dahin gilt es, in Europa Solidarität zu üben und Wege zu finden, wie insbesondere die sehr hart getroffenen Staaten Italien und Spanien die sich anbahnende Wirtschaftskrise bewältigen können. Wenn es gelingt, das Wirtschaftsleben im dritten und vierten Quartal wieder in Richtung Normalität zu bringen, werden sich auch die Finanzmärkte wieder erholen können. Dies ist aber auch die notwendige Voraussetzung dafür. 

Michael Beck

Stuttgart, 01.04.2020


www.ellwanger-geiger.de/privatbank

Hinweise:

Die vorliegenden Informationen sind keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und genügen nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.

 



=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Michael Beck, Leiter Portfolio Management Michael Beck, Leiter Portfolio Management,
Bankhaus ELLWANGER & GEIGER KG

Michael Beck ist Leiter des Portfolio Managements bei ELLWANGER & GEIGER Privatbankiers. Das Stuttgarter Bankhaus ist spezialisiert auf die Vermögensverwaltung für private und institutionelle Kunden sowie auf Immobilien im privaten und gewerblichen Bereich. Als Kapitalmarkt-Experte schätzt Michael Beck in der wöchentlichen Marktmeinung aus Stuttgart aktuelle Entwicklung und Chancen an den Aktienmärkten ein.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Was unterscheidet erfolgreiche von erfolglosen Tradern?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
X-Sequentials Trading für ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (01.06.20)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
DAX-Index nähert sich der ...
Karsten Kagels, (01.06.20)
Experte: Karsten Kagels,
Deutsche Post: Das sind ...
Volker Gelfarth, (01.06.20)
Experte: Volker Gelfarth,
Nel Asa: Unfassbarer ...
Robert Sasse, (31.05.20)
Experte: Robert Sasse,
Halvers Woche: "Lufthansa ...
Robert Halver, Baader Bank AG (31.05.20)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
GOLD MIT ATEMPAUSE ...
Benjamin Summa, pro aurum (31.05.20)
Experte: Benjamin Summa, pro aurum
Blick auf die Märkte
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (31.05.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Grüner Fisher: "Der ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (31.05.20)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Mit Gold, Silber und ...
Claus Vogt, (31.05.20)
Experte: Claus Vogt,
GOLD/SILBER - Dieses ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (30.05.20)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Werte zählen nichts mehr
Bernd Niquet, Autor (30.05.20)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Stellungnahme von ...
Frank Schäffler, (30.05.20)
Experte: Frank Schäffler,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Kryptowährungen: So finden Sie die richtige Handelsplattform
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen