ETFs: Entspannungstendenzen



15:35 08.04.20

image-4993

Anleger nutzen die Erholung an den Aktienmärkten unter anderem für Gewinnmitnahmen. Gesucht sind ETFs mit Krisengewinnern und Unternehmensanleihen mit wie ohne Investment Grade.
 

7. April 2020. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die ganz große Nervosität unter Anlegern scheint sich zu legen. ETF-Volumina kehren laut Oliver Kilian eher wieder auf ein Normalmaß zurück. „Viele haben bereits reagiert und warten vermutlich erst jetzt einmal ab, was noch passiert“, schätzt der UniCredit-Händler.

 

Marktlage entscheidet

Zu Beginn vergangener Woche hatte Kilian tendenziell Zuflüsse in ETFs mit Aktien entwickelter Staaten. „Zum Ende hin und auch gestern überwogen die Abgaben.“ Unterm Strich verabschiedeten sich Anleger unter anderem von deutschen (WKN 593393) und britischen Bluechips (WKNs A0RGCH, LYX0XR) als auch von italienischen Standardwerten im FTSE MIB (WKN A0BLNG). Das gleiche Muster gelte für Euro Stoxx 50- (WKNs 593395DBX1ET), MSCI Europe- (WKN A0JDGC) und S&P 500-Tracker (WKNs A0YEDGA1JULM). „Hiesige Mittelständler im MDAX (WKN A2N7NF) wurden hingegen gestern gekauft.“

Oliver Kilian

Kilian

Noch keine Entwarnung

Für viele technisch orientierte Analysten ist die Aufwärtsbewegung am Aktienmarkt – etwa gewann der DAX seit gestern rund 900 auf 10.475 Punkte hinzu, der Dow Jones Industrial liegt mit 22.679 Punkten rund 1.600 Punkte im Plus – weder eine große Überraschung noch ein Hinweis auf eine nachhaltige Erholung.



Weniger Covid-19-Neuinfektionen und -Todesfälle vor allem in stark betroffenen Ländern wie Italien, Spanien und Frankreich sind für Christian Schmidt von der Helaba Gründe für den Kurssprung. Ebenso verlangsame sich der Anstieg Neuinfizierter in Deutschland und der Schweiz. Andererseits wachse in Ländern wie den USA und Japan die Ansteckungsrate weiter. Tokio erwäge Medienberichten zufolge sogar, den Ausnahmezustand für sechs Monate zu verhängen.

Krisengewinner gesucht

Für Kilian kaum überraschend setzt sich der Trend zu Aktien aus der Gesundheits- und Technologiebranche fort. Große Kaufnachfrage verbucht die UniCredit nach SPDR S&P U.S. Health Care Select Sector- (WKN A14QB2) und Nasdaq 100-ETFs (WKN A142N1). Zumindest hierzulande verändere sich aufgrund der digitalen Möglichkeiten die Arbeitswelt vieler Menschen sehr stark. Das werde die IT-Branche geraume Zeit beschäftigen.

Griff zu Unternehmensanleihen

Der Trend hin zu Corporate Bonds setze sich fort. Auffällig häufig positionierten sich Anleger in Euro-Anleihen enthalten z.B. in Barclays MSCI Euro Area Liquid Corporates Sustainable (WKN A2AQ6D) und Barclays Capital Euro Corporate 1-5 Year Bond (WKN A0RPWQ). Reges Interesse und unterm Strich Zuflüsse sieht Kilian zudem für in Euro geführte Hochzinsanleihen etwa im Markit iBoxx Euro Liquid High Yield (WKN A1C3NE).

Notenbanken stützen Corporate Bond-Sektor

Mit US-Dollar-Bonds etwa im Barclays US Liquid Corporates 1-5 Year UCITS ETF (WKN A110QS) deckten sich die UniCredit-Kunden in Summe ein. Um die Kreditvergabe anzukurbeln greift die US Notenbank eigenen Angaben zufolge im Rahmen ihres Rettungspakets künftig auch auf Corporate Bond-ETFs zurück, sofern die enthaltenen Werte ein Investment Grade vorweisen. Diese Maßnahme könnte nach Ansicht von Stefan Kuhn von SPDR ETF entscheidend zu einer Entspannung im Sektor beitragen. Im Raum stünde ein unbestätigter Investitionsrahmen von 30 Milliarden US-Dollar.

Sie wollen in ETFs investieren? Erfahren Sie im Webinar der Börse Frankfurt am 8. April ab 18.00 Uhr, wie Sie in wenigen Schritten die passenden ETFs finden, kaufen oder ansparen können. Hier gelangen Sie zur Anmeldung

von: Iris Merker, 7. April 2020, © Deutsche Börse AG



Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.



=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Redaktion boerse-frankfurt.de Redaktion boerse-frankfurt.de,
Deutsche Börse AG

Die Autorinnen und Autoren des Anlegerportals berichten täglich über Tendenzen und Meinungen an den verschiedenen Wertpapiermärkten der Frankfurter Börse. Händler und Analysten geben einen tiefen Einblick in das Marktgeschehen direkt von der Quelle: Am Montag stimmt Sie ein Ausblick auf die Börsenwoche ein. Am Dienstag widmen wir uns ETFs und Fonds. Jeden Mittwoch gibt es eine markttechnische Analyse sowie Berichte vom Handel mit Rohstoffen, Zertifikaten oder Währungen im Wechsel. Donnerstags befassen wir uns mit internationalen Aktien und zum Wochenschluss am Freitag mit Anleihen. Sie können diese Marktberichte bei boerse-frankfurt.de/newsletter kostenlos abonnieren.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Deutsche Telekom: Höhenflug nicht zu bremsen!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX - Aktuell mit 3277 ...
Philip Klinkmüller, HKCM (21:26)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
Neue X-Sequentials ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (20:58)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
GOLD UND SILBER - ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (19:23)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DOW DAX an der ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (17:06)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Goods for Life – Alles, was ...
HypoVereinsbank onema., (16:55)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
S&P500 - US-...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:41)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Hongkong braucht ...
Frank Schäffler, (16:30)
Experte: Frank Schäffler,
SJB FondsEcho. Erholung. ...
Dr. Volker Zenk, SJB FondsSkyline (16:23)
Experte: Dr. Volker Zenk, SJB FondsSkyline
Anleger verkaufen Calls ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (15:38)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
DAX beendet fantastische ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:17)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Carnival Aktie: Die ...
Volker Gelfarth, (14:45)
Experte: Volker Gelfarth,
US-Dollar-Anleihen des ...
Börse Stuttgart AG, (14:20)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Kryptowährungen: So finden Sie die richtige Handelsplattform
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen