DAX – Klettert bis auf 11.500 Punkte am Vormittag



13:26 26.05.20

der DAX® nutzt die gestrige feiertags-bedingte Abstinenz der US-Händler ordentlich aus und zieht wie vermutet direkt weiter gen Norden hin durch. Dabei erreicht der Index im Handelsverlauf die psychologisch wichtige 11.500er Marke.

11.500 Punkte muss noch nicht das Ende der Fahnenstange gewesen sein auf der Oberseite. Dennoch ist der Index hier aktuell kurzfristig ein wenig überhitzt und zunehmend anfällig für eine technische Korrektur. Der S&P500 wird aktuell über 60 Punkte oberhalb des Schlusskursniveaus vom vergangenen Freitag getaxt. Sollte nur die Hälfte dieser Kurslücke am heutigen Nachmittag wieder geschlossen werden, sollte dies auch im deutschen Börsenbarometer zu einer technischen Korrektur führen.

So lange sich diese oberhalb von 11.180/200 Punkte abspielt, bleibt charttechnisch weiterhin alles in Butter, erst darunter wäre größeres Stirnrunzeln angesagt bei den Käufern.

DAX® in Punkten Stundenchart; 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)    Betrachtungszeitraum: 08.05.2020 – 26.05.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com DAX® in Punkten Monatschart; 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung) Betrachtungszeitraum: 01.05.2015 – 26.05.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Hebel- und Anlageprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier. Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback



Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag DAX – Klettert bis auf 11.500 Punkte am Vormittag erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: HypoVereinsbank onemarkets HypoVereinsbank onemarkets
Die HypoVereinsbank ist eine der führenden privaten Banken in Deutschland und Teil der UniCredit, einer paneuropäischen Geschäftsbank mit voll integriertem Corporate & Investment Banking. Ihren Kunden bietet die HypoVereinsbank ein einzigartiges Netzwerk in West-, Zentral- und Osteuropa sowie 18 weiteren Ländern. Die Produktmarke onemarkets repräsentiert die gebündelte Kompetenz („one“) bei Anlage- und Hebelprodukten sowie den Zugang zu den Märkten („markets“) weltweit. Die HypoVereinsbank gehört zu den Top-Emittenten in Deutschland. Die Bonitätseinschätzung der HypoVereinsbank durch führende Rating-Agenturen sind jeweils aktuell auf onemarkets.de/bonitaet zu finden. www.onemarkets.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Vermeiden Sie "Killer Trades"!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX mit erneutem ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (13.07.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Calls auf Peloton, Delivery ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (13.07.20)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
WTI / BRENT ÖL - ​​​​​​​Hier ...
Philip Klinkmüller, HKCM (13.07.20)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
SAP überzeugt auf ganzer ...
Feingold-Research, (13.07.20)
Experte: Feingold-Research,
Wochenausblick: Schlechte ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (13.07.20)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
S&P500 - Kurs auf obere ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (13.07.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX - Bitte anschnallen, ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (13.07.20)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Tesla Aktie: Ein völlig irre ...
Volker Gelfarth, (13.07.20)
Experte: Volker Gelfarth,
Passen die KGVs?
Robert Rethfeld, Wellenreiter-Invest.de (13.07.20)
Experte: Robert Rethfeld, Wellenreiter-Invest.de
DAX & Tesla ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (13.07.20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Nel Asa Aktie: Milliarden-...
Robert Sasse, (13.07.20)
Experte: Robert Sasse,
Was stimmt denn mit den ...
Christian Lukas, volumen-analyse.de (13.07.20)
Experte: Christian Lukas, volumen-analyse.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Mit Sportwetten Geld verdienen - möglich oder unrealistisch?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen