Tagesausblick für 29.5.: DAX und Dow steigen weiter. Boeing hebt ab!



08:11 29.05.20

Der Aufwärtstrend an den Aktienbörsen hielt heute an. Selbst schwache Wirtschaftsdaten aus den USA konnten die Kauflaune der Anleger nicht trüben. So verbesserte sich der DAX® im Tagesverlauf um 1,2 Prozent auf 11.800 Punkte und der EuroStoxx® 50 stieg rund 1,5 Prozent auf 3.100 Punkte. Der Dow Jones® bestätigte derweil den Ausbruch über die Widerstandsmarke von 24.900 Punkten. Morgen werden zwei wichtige Stimmungsindikatoren aus den USA erwartet.

Neu: Handeln Sie HVB Produkte ab 500 Euro Ordervolumen bei GRATISBROKER dauerhaft ohne Ordergebühren! Mehr erfahren

Am Anleihemarkt blieb es ruhig. Die Rendite für 10jährige Bundesanleihen stagnierte bei minus 0,42 Prozent und die Rendite vergleichbarer US-Papiere notierte bei 0,67 Prozent. Die Edelmetalle zeigten sich mehrheitlich fester. Gold und Silber konnten ihre Unterstützungsmarken bei 1.700 US-Dollar beziehungsweise 17 US-Dollar pro Feinunze verteidigen. Der Ölpreis präsentierte sich heute schwankungsfreudig. So pendelte der Preis für ein Barrel Brent Crude Oil zwischen 33,6 und 35 US-Dollar. Tendenz fallend.

Unternehmen im Fokus

Die Aktie von Adidas stieg auf den höchsten Stand seit Anfang März. Kommt nun die Trendwende? Die Deutsche Telekom profitierte von einem positiven Analystenkommentar. Die gestrige Kursschwäche der Corona-Gewinner HelloFresh, Shop Apotheke und Teamviewer nutzten heute einige Anleger zum Einstieg. Die Aktie von Lufthansa steuerte heute die Marke von EUR 10 an. Der Windanlagenbauer Nordex bekam einen Großauftrag von innogy. Anleger quittierten dies mit einem deutlichen Kursplus. Wirecard-Chef Markus Braun hat für rund 2,5 Millionen Euro Wirecard-Aktien gekauft. Das stützte das DAX®-Papier Zalando markierte ein neues Allzeithoch.

In den USA waren in den ersten Handelsstunden Pharma- und Medizintechnikunternehmen wie Pfizer und Johnson & Johnson gefragt. Zudem setzte die Aktie von Boeing den Steigflug der vergangenen Tage fort.

New Work und Teamviewer laden morgen zur virtuellen Hauptversammlung.

Wichtige Termine Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 11.740/11.800/12.280 Punkte



Unterstützungsmarken: 11.160/11.220/11.270/11.420/11.640 Punkte

Der DAX® setzte heute den Aufwärtstrend fort und verbesserte sich bis auf 11.800 Punkte. In diesem Bereich stagnierte der Index zum Handelsschluss. Damit bleibt der Aufwärtstrend zunächst weiter intakt. Auf der Unterseite findet der DAX® zwischen 11.420 und 11.640 Punkten eine breite Unterstützung. Solange sie hält, dürften die Bullen das Zepter in der Hand behalten. Damit bleibt die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung in Richtung 12.000/12.280 Punkte bestehen. Wird die Zone hingegen unterschritten, droht ein Rücksetzer bis 11.220 Punkte.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunde)
Betrachtungszeitraum: 08.04.2020 – 28.05.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche) Betrachtungszeitraum: 29.05.2014 – 28.05.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Hebel- und Anlageprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 29.5.: DAX und Dow steigen weiter. Boeing hebt ab! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: HypoVereinsbank onemarkets HypoVereinsbank onemarkets
Die HypoVereinsbank ist eine der führenden privaten Banken in Deutschland und Teil der UniCredit, einer paneuropäischen Geschäftsbank mit voll integriertem Corporate & Investment Banking. Ihren Kunden bietet die HypoVereinsbank ein einzigartiges Netzwerk in West-, Zentral- und Osteuropa sowie 18 weiteren Ländern. Die Produktmarke onemarkets repräsentiert die gebündelte Kompetenz („one“) bei Anlage- und Hebelprodukten sowie den Zugang zu den Märkten („markets“) weltweit. Die HypoVereinsbank gehört zu den Top-Emittenten in Deutschland. Die Bonitätseinschätzung der HypoVereinsbank durch führende Rating-Agenturen sind jeweils aktuell auf onemarkets.de/bonitaet zu finden. www.onemarkets.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Silber: Jetzt geht die Post ab!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX Index X-Sequentials ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (19:13)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
DOW DAX vor dem ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (18:34)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Nasdaq 100 – Einfach ...
HypoVereinsbank onema., (16:55)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Die erstaunliche Parallele ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (16:07)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Mutter aller Value-...
Ralf Flierl, Smart Investor (15:56)
Experte: Ralf Flierl, Smart Investor
DAX bleibt unter 12.680 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:28)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX - Wir stehen kurz ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (14:39)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
1&1 Drillisch Aktie: Wird ...
Volker Gelfarth, (14:30)
Experte: Volker Gelfarth,
DAX dank SAP im Aufwind
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:02)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Classic Minerals: Ein ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (13:45)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Varta – zweite Chance?
Feingold-Research, (13:32)
Experte: Feingold-Research,
Daimler-Aktie – Sieht nicht ...
Robert Sasse, (13:18)
Experte: Robert Sasse,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Mit Sportwetten Geld verdienen - möglich oder unrealistisch?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen