Grüner Fisher: "Der langfristige Plan zählt"



10:25 31.05.20

Auch wenn es langweilig sein mag, ermutigt Grüner Investoren zu Disziplin und Geduld für den langfristigen Anlageerfolg. 

 

29. Mai 2020. FRANKFURT (Grüner Fisher). Für die meisten Anleger ist die langfristige Rendite der Aktienmärkte mehr als ausreichend, um die eigenen Anlageziele zu erreichen. Nur mit dem Weg dorthin sind eben die wenigsten einverstanden. Die hohe Volatilität zehrt an den Nerven, schmerzhafte Abwärtsphasen und endlos erscheinende Durststrecken gilt es zu überwinden. Dennoch ist und bleibt es ein erfolgreiches Konzept, eine langfristige Strategie festzulegen und diese Marschroute auch beizubehalten. Warum ist es so schwer, wenn es sich so einfach anhört?

Emotionen ausblenden

Aus einem relativ einfachen Grund: Der langfristige Anlageplan kann sich sehr oft falsch anfühlen, auch wenn er grundsätzlich richtig ist. Wer einen Anlagehorizont von zehn, 20 oder mehr Jahren ausschöpfen will und frei von kurzfristigen Verpflichtungen für die Geldanlage ist, bringt gute Voraussetzungen mit, um den langfristigen Erfolg mit Aktien strategisch zu planen. Dieser Plan wird jedoch beinahe täglich auf die Probe gestellt.

Am Aktienmarkt herrscht eine „gnadenlose“ Transparenz, Schwankungen des Portfolios können börsentäglich in Echtzeit beobachtet werden. Umrahmt werden die Marktbewegungen von einer umfangreichen Berichterstattung in den Medien. Wer als Anleger das Bedürfnis verspürt, sich täglich zu informieren, kann auf riesige Datenmengen zurückgreifen und tausende von Meinungen einholen. Alles wird furchtbar, alles wird wunderbar, dieses Mal ist alles anders - der Interpretation sind keine Grenzen gesetzt. Wie schafft man es also, diszipliniert zu bleiben und die unwichtigen Nebengeräusche auszublenden? Indem man sich immer wieder auf den langfristigen Anlageplan beruft und sich die entscheidenden Fragen stellt: Welchen Anlagehorizont habe ich zur Verfügung? Warum habe ich die Anlageklassenverteilung so gewählt und passt es grundsätzlich zu meinen Anlagezielen?



Gefahr entsteht oft gar nicht durch den Crash selbst

Die Gefahr besteht seit jeher, dass man den langfristigen Plan genau zur falschen Zeit über den Haufen wirft. Genau dann, wenn der emotionale Druck am höchsten ist: in scharfen Abwärtsphasen, in furchterregenden und unsicheren Zeiten. Hier fühlt sich der langfristige Plan vielleicht sogar hochgradig falsch an. Die monetäre „Belohnung“ für die Belastbarkeit folgt nicht immer auf dem Fuß. In den vergangenen Monaten hat es der Markt mal wieder geschafft, dass sich viele Anleger aus Aktien verabschiedet haben - und man kann getrost unterstellen, dass so manche langfristige Strategie dadurch empfindlich aus der Bahn geworfen wurde. Die schnelle Markterholung nach dem Corona-Crash hat viele Anleger wieder versöhnt, die geduldigen Marktteilnehmer belohnt und neue Hoffnungen geweckt. Aber darum geht es gar nicht - kurzfristig kann der Aktienmarkt durchaus noch einige Kapriolen schlagen und Anlegern den letzten Nerv rauben. Es können neue Tiefpunkte gesetzt werden, die Markterholung kann sich verzögern, neue Probleme können entstehen - wer kann das schon mit Gewissheit sagen?

Fazit

Mit Disziplin und Geduld zum langfristigen Anlageerfolg! Klingt langweilig? Vielleicht gelingt es Ihnen ja, Aufwärtsbewegungen am Aktienmarkt komplett einzufangen und Abwärtsbewegungen mit exaktem Timing zu vermeiden. Zugegeben, dann schlagen Sie die langfristige Aktienmarktrendite um Längen, müssen sich nicht mit dem Thema Disziplin und Geduld beschäftigen und brauchen gewiss auch keine strategischen Ratschläge. Ansonsten gilt: Wer sich in kritischen Marktphasen auf seine langfristige Anlagestrategie besinnt, steigert seine Erfolgschancen.

© 29. Mai 2020, Grüner Fisher Investment

Über den Autor

Thomas Grüner ist Gründer und Vice Chairman der Vermögensverwaltung Grüner Fisher Investments. Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder, nicht die der Redaktion von boerse-frankfurt.de. Sein Inhalt ist die alleinige Verantwortung des Autors.



Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.



=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Redaktion boerse-frankfurt.de Redaktion boerse-frankfurt.de,
Deutsche Börse AG

Die Autorinnen und Autoren des Anlegerportals berichten täglich über Tendenzen und Meinungen an den verschiedenen Wertpapiermärkten der Frankfurter Börse. Händler und Analysten geben einen tiefen Einblick in das Marktgeschehen direkt von der Quelle: Am Montag stimmt Sie ein Ausblick auf die Börsenwoche ein. Am Dienstag widmen wir uns ETFs und Fonds. Jeden Mittwoch gibt es eine markttechnische Analyse sowie Berichte vom Handel mit Rohstoffen, Zertifikaten oder Währungen im Wechsel. Donnerstags befassen wir uns mit internationalen Aktien und zum Wochenschluss am Freitag mit Anleihen. Sie können diese Marktberichte bei boerse-frankfurt.de/newsletter kostenlos abonnieren.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Silber: Jetzt Gewinne sichern!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX - Vorbereitung auf ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (19:54)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DOW DAX testet den ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (18:11)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX sackt wieder ab
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:31)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Kopenhagen – Der stärkste ...
Feingold-Research, (16:24)
Experte: Feingold-Research,
Anleger kaufen weiterhin ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (15:58)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Direkt vom Parkett - Im ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:42)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Ruhig mal in die Ferne ...
wikifolio.com, (15:05)
Experte: wikifolio.com,
BASF-Aktie – Sitzt ...
Volker Gelfarth, (14:41)
Experte: Volker Gelfarth,
Gold: Zweite Welle - neue ...
Holger Steffen, (14:25)
Experte: Holger Steffen,
DAX – Gute ...
HypoVereinsbank onema., (13:44)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
TUI Aktie: Das nächste ...
Robert Sasse, (13:16)
Experte: Robert Sasse,
MTU Aero Engines ...
Börse Stuttgart AG, (12:44)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Was sind Casino-Finanzen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen