Blick auf die Märkte



10:30 05.07.20

Liebe
        Leserinnen und Leser,

während einige Anleger den Rücksetzer Anfang Juni genutzt haben, um sich in der bislang verpassten Rally für steigende Notierungen zu positionieren, wünschen sich offenbar wieder viele Akteure einen abermaligen Rückgang. Zumindest ergibt sich dieses Bild, wenn man den Blick auf Stimmungsumfragen richtet. Interessanterweise ist die Stimmung unter den Marktteilnehmern aber ein Kontraindikator.

Ist Pessimismus zu erkennen, spricht dies vorerst für weiter steigende Notierungen. Aktuell könnte der DAX daher das Hoch von Juni bei rund 12900 Punkten oder 13000 Punkte in Angriff nehmen, bevor eine erneute Abschwächung startet. Dagegen spricht auch nicht die Saisonalität, die seit Mai eine Durststrecke vorgibt. Bei genauerer Betrachtung zeigt sich aber der Juli als durchwachsener Monat.

Ein kleiner Anstieg mit einem Rückgang in der zweiten Monatshälfte würde daher passen. Ab August stehen bei vielen Unternehmen dann die Zahlen zum zweiten Quartal und der Ausblick auf den Rest des Jahres an. Von diesen sind die Anleger oft enttäuscht, womit sich der August als schwächster Börsenmonat präsentiert. Aus dieser Sicht sollte also ein weiterer Rückgang nicht überraschen.

Um aber nicht zu früh und auch nicht zu spät eine Short-Position aufzubauen, sollte eine charttechnische Bestätigung abgewartet werden. Gemäß unserer Trenddefinition setzt sich ein Aufwärtstrend durch steigende Tiefpunkte zusammen, so dass mit einem klaren Unterschreiten des letzten Tiefs eine Trendwende zu erwarten ist. In diesem Fall müsste der DAX klar unter 11900 Punkten fallen.



Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:



www.fotolia.de
www.istockphoto.de

Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:

www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.


Es gelten die AGB und die Datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.boerse-daily.de=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Christian Zoller Christian Zoller,
www.boerse-daily.de

Christian Zoller beschäftigt sich seit 1995 mit der Fundamentalanalyse und der Technischen Analyse. An der Universität Regensburg und der WU Wien studierte er Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Investmentbanking und Corporate Finance. Er arbeitete unter anderem bei der Austria Presse Agentur (APA-Finance) in Wien, bei der BörseGo AG in München oder bei dem Technical Investor. Er publizierte Fachartikel im Newsletter "Trendwatch" des Heikin-Ashi-Experten Dan Valcu und veröffentlichte das Fachbuch "Behavioral Finance bei Technischer Analyse". Aktuell ist er bei dem Börseninformationsportal "Boerse-Daily.de" für die tägliche DAX-Analyse zuständig, die mit dem Newsletter "Boerse-Daily Insight" kostenlos per E-Mail bezogen werden kann.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
3 Dinge, die Sie zum erfolgreichen Trading NICHT brauchen
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
X-Sequentials Daytrading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (04.08.20)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
DAX verliert den Schwung ...
CMC Markets, (04.08.20)
Experte: CMC Markets,
DAX DOW vor starker ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (04.08.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Die Silberrakete ist ...
Stephan Bogner, Rockstone Research (04.08.20)
Experte: Stephan Bogner, Rockstone Research
Euwax-Trends ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (04.08.20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
S&P500 - Ausbruch aus ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (04.08.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Ballard Power Aktie: Kurz ...
Finanztrends.info, (04.08.20)
Experte: Finanztrends.info,
Rally bei Gold, Silber und ...
Feingold-Research, (04.08.20)
Experte: Feingold-Research,
Bayer: Mittelfristiger ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (04.08.20)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Nasdaq 100 - Kursziel ...
HypoVereinsbank onema., (04.08.20)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Sitka Gold: Nächstes ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (04.08.20)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Gold stabil, ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (04.08.20)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das beste Spielhaus im kommenden Jahr
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen