Chartanalyse: Goldpreis erreicht das Hoch von 2012



11:00 05.07.20

Der abgebildete 3-Monats-Chart zeigt die Kursentwicklung des in New York gehandelten Gold-Futures (GC) seit dem Jahr 2010 bei einem letzten Kurs von $1.787,3. Jeder Kursstab stellt die Kursbewegung für drei Monate dar.

Goldpreis erreicht Hoch von 2012

Chart von TradingView



Mehr über Gold, Silber und Edelmetallaktien erfahren – hier klicken Goldpreis Chartanalyse: Kurze Rückschau und Einordnung

Der Goldpreis hat in der vergangenen Woche das Hoch des Jahres 2012 bei $1.798,1 erreicht und konnte auch kurzzeitig die wichtige Chartmarke von $1.800 überschreiten. Zum Wochenschluss jedoch setzten Gewinnmitnahmen ein, wodurch der Gold Futures wieder deutlich schwächer notierte.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung des Goldpreises?

Aus Sicht des langfristigen 3-Monats-Chart liegt ein langfristiger Aufwärtstrend vor und grundsätzlich kann von weiter steigenden Kursen am Goldmarkt ausgegangen werden. Längerfristig könnte weiteres Aufwärtspotential bis zum historischen Hoch bei $1.923,7 bestehen. Allerdings bleibt noch abzuwarten, ob der Widerstand im Bereich der runden Zahl von $1.800 genommen werden kann.

Das positive langfristige Chartbild würde erst dann auf neutral drehen, wenn das Tief des zweiten Quartals 2020 bei $1.576 unterschritten wird.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Karsten Kagels Karsten Kagels
Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt sich Herr Kagels mit dem Trading an den Finanz- und Rohstoffmärkten. Er ist Spezialist für das Trading an den Forex-und Futuresmärkten und verfügt über umfangreiche Erfahrung im Aktienhandel. Die Analyse der Börsencharts auf Grundlage der Preisbewegung (price action) ist eine wesentliche Voraussetzung für seine Handelsentscheidungen.

Herr Kagels ist auch seit 18 Jahren als gefragter Trading-Ausbilder und Trading-Coach für private und institutionelle Anleger tätig. Im Internet ist er präsent durch seine Webseite: http://www.kagels-trading.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
3 Dinge, die Sie zum erfolgreichen Trading NICHT brauchen
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
X-Sequentials Daytrading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (04.08.20)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
DAX verliert den Schwung ...
CMC Markets, (04.08.20)
Experte: CMC Markets,
DAX DOW vor starker ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (04.08.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Die Silberrakete ist ...
Stephan Bogner, Rockstone Research (04.08.20)
Experte: Stephan Bogner, Rockstone Research
Euwax-Trends ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (04.08.20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
S&P500 - Ausbruch aus ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (04.08.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Ballard Power Aktie: Kurz ...
Finanztrends.info, (04.08.20)
Experte: Finanztrends.info,
Rally bei Gold, Silber und ...
Feingold-Research, (04.08.20)
Experte: Feingold-Research,
Bayer: Mittelfristiger ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (04.08.20)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Nasdaq 100 - Kursziel ...
HypoVereinsbank onema., (04.08.20)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Sitka Gold: Nächstes ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (04.08.20)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Gold stabil, ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (04.08.20)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das beste Spielhaus im kommenden Jahr
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen