X-Sequentials Trading für die 30 Kalenderwoche 2020



14:44 19.07.20

Sehr geehrte Leser/Innen,

Der DAX Index schloss in der letzten Handelswoche bei 12.919,61 Punkten, mit einem Wochenhoch bei 12.999,80 Punkten. Die Aufwärtsbewegung ist solange intakt, bis die 3/6 X-Sequentials Marke bei 11.118,10 Punkten per einem 1 Tagesschlusskurs unterboten wird, wobei die Folgeschlusskurse nicht höher liegen dürfen, da ansonsten Unterstützung gefunden wurde. Es ist eine Aufwärtsbewegung zu erwarten.
Der Dow Jones Index fand zuletzt mit 24.843,20 Punkten und 24.971,00 Punkten Unterstützung an der 3/6 X-Sequentials Marke bei 25.520,00 Punkten. Der Schlusskurs am 17.7.2020 lag bei 26.671,95 Punkten. Sollte sich die Aufwärtsbewegung oberhalb von 27.580,20 Punkten fortsetzen, befindet sich das Aufwärtsziel oberhalb von 28.000,00 Punkten. Der Nasdaq 100 Index schloss am Freitag, den 17.7.2020 bei 10.645,22 Punkten. Die Aufwärtsbewegung ist solange intakt und es sind höhere Kurse bis auf oberhalb von 11.000,00 Punkten zu erwarten, bis die 3/6 X-Sequentials Marke bei 10.328,80 per einem 1 Tagesschlusskurs unterboten wird, wobei die Folgeschlusskurse nicht höher liegen dürfen, da ansonsten Unterstützung gefunden wurde. Der Nasdaq Composite Index erreichte in der letzten Handelswoche mit 10.824,80 Punkten ein 3/6 X-Sequentials Aufwärtsziel. Das Folgetief lag bei 10.182,50 Punkten. Der Schlusskurs am Freitag, den 17.7.2020 lag bei 10.503,19 Punkten. Die Aufwärtsbewegung ist solange intakt bis die 3/6 X-Sequentials Marke bei 10.112,40 Punkten per einem 1 Tagesschlusskurs unterboten wird, wobei die Folgeschlusskurse im Anschluss nicht höher liegen dürfen, da ansonsten Unterstützung gefunden wurde. Es ergibt sich ein mittelfristiges Aufwärtsziel von 11.435,00 Punkten. Der Dow Jones Transportation Index bildete am 8.6.2020 bei 10.096,20 Punkten einen Hochpunkt aus und fand im Anschluss mit 8.727,93 Punkten Unterstützung an der 3/6 X-Sequentials Marke bei 9.270,92 Punkten. Die Shortseite kam in der letzten Handelswoche nicht zum Tragen. Hingegen lag das Wochenhoch bei 9.941,61 Punkten. Der Schlusskurs am Freitag, den 17.7.2020 lag bei 9.900,09 Punkten. Es ist eine Überbieten des Hochs bei 10.096,20 Punkten bis in den 3/6 X-Sequentials Kurszielbereich bei 10.910,00 Punkten bis 11.210,00 Punkten zu erwarten. Der Nikkei 225 Index bildete am 8.6.2020 bei 23.178,10 Punkten einen Hochpunkt aus. Das Folgetief lag bei 21.529,80 Punkten. Das Wochenhoch lag bei 22.965,60 Punkten. Der Schlusskurs am Freitag, den 17.7.2020 lag bei 22.696,42 Punkten. Die Aufwärtsbewegung ist solange intakt, bis die 3/6 X-Sequentials Marke bei 21.142,70 Punkten per einem 1 Tagesschlusskurs unterboten wird. Die Folgeschlusskurse dürfen nach einem Unterbieten der 3/6 X-Sequentials Marke per einem 1 Tagesschlusskurs nicht höher liegen, da ansonsten Unterstützung gefunden wurde. Es ist insofern die Marke von 22.118,40 Punkten nicht unterboten wird, eine Aufwärtsbewegung bis in die 3/6 X-Sequentials Zielzone bei 23.560,00 Punkten bis 23.880,00 Punkten zu erwarten.Der VIX stieg bis auf 85.47 Punkten am 18.3.2020 an, um im Anschluss bis auf 23.54 Punkten am 5.6.2020 zu fallen. Bis zum 15.6.2020 kam es zu einem Anstieg bis auf 44.44 Punkten. Es wurde im Anschluss die 3/6 X-Sequentials Marke bei 30.39 Punkten bis auf 24.92 Punkten am 6.7.2020 Punkten unterboten. In der letzten Handelswoche wurde mit 33.67 Punkten Widerstand an zuvor erwähnter 3/6 X-Sequentials Marke gefunden. Der VIX schloss am Freitag, den 7.7.20202 schwächer bei 25.68 Punkten. Sofern die Marke von 33.67 Punkten nicht überboten wird, ist ein Kursrückgang bis in die 3/6 X-Sequentials Kurszielzone bei 20.66 Punkten bis 17.92 Punkten zu erwarten.Tiefere Kurse beim CBOE Volatility Index (VIX) gehen mit höheren Kursen bei den Indizes ein. Höhere Kurse beim CBOE Volatility Index (VIX) gehen mit tieferen Kursen bei den Indizes einher. Der Euro Bund Future bildete am 15.8.2019 bei 178,82 Euro einen Hochpunkt aus. Das Folgetief lag am 2.1.2020 bei 170,34 Euro. Das Hoch bei 178,82 Euro wurde bis auf 182,25 Euro am 9.3.2020 überboten. Der Bund Future korrigierte im Anschluss bis auf 170,46 Euro am 19.3.2020. Das Unterbieten dieses Tiefs ist unwahrscheinlich. Im Anschluss fand der Euro Bund Future mit 177,63 Euro Widerstand an der 3/6 X-Sequentials Marke bei 176,67 Euro. Das Folgetief lag bei 172,60 Euro. Der Euro Bund Future schloss am Freitag, den 17.7.2020 bei 176,27 Euro. Eine größere Seitwärtsbewegung ist dann zu erwarten, wenn die Marke von 178,19 Euro überboten wird. Die Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis auf 188,226 Euro ist dann zu erwarten, wenn die 3/6 X-Sequentials Marke bei 180,58 Euro per einem 1 Tages Schlusskurs überboten wird. Die Folgeschlusskurse dürfen nicht tiefer liegen, da ansonsten Widerstand gefunden wurde. Der 30 Years US Treasury Bond Full0920 bildete vom 2.8.2019 bis zum 7.11.2019 ein bullishes X-Sequentials X5 Muster aus. Das "5XZ" Aufwärtsziel wurde am 9.3.2020 mit 190,09$ erreicht. Der 30 Years US Treasury Bond Full0920 fand im Anschluss mit 165,56$ Unterstützung an einer 3/6 X-Sequentials Marke bei 169,38$. Nach Unterbieten der 3/6 X-Sequentials Marke von 167,75$ per einem 1 Tagesschlusskurs befindet sich Unterstützung an der X-Sequentials "X" Unterstützungsmarke bei 157,875$. Das Mindestziel in Abwärtsrichtung befindet sich bei 161,84$. Der 30 Years US Treasury Bond Full0920 schloss am Freitag, den 17.7.2020 bei 179,72$. Der US Dollar Index Full 0920 Futures formierte am 9.3.2020 ein X-Sequentials "X2" Tief bei 94,610 Punkten. Im Anschluss wurde ein X-Sequentials "X2" Hoch bei 103,960 Punkten ausgebildet. Das Folgetief lag am 10.6.2020 bei 95,705 Punkten. Mit diesem Tief wurde ein 3/6 X-Sequentials Kursziel erreicht. Widerstand befindet sich an der 3/6 X-Sequentials Marke bei 98,335 Punkten. Sofern das Tief bei 95,705 Punkten unterboten werden sollte, befindet sich das Abwärtsziel an der 3/6 X-Sequentials Marke bei 94,12 Punkten bis 93,52 Punkten. Der US Dollar Index schloss am Freitag, den 17.7.2020 tiefer bei 95,889 Punkten.
Der EUR/USD schloss am Freitag, den 17.7.2020 bei 1,1428.Das letzte Tief lag am 23.3.2020 bei 1,0636. Mit diesem Tief wurde eine "7XZ invers 1/2" Kurszielzone erreicht. Das Folgehoch lag in der letzten Handelswoche bei 1,1452. Es ist ein Überbieten des X-Sequentials "X2" Hochs bei 1,1495 vom 9.3.2020 bis auf oberhalb von 1,1540 zu erwarten. Die Aufwärtsbewegung ist solange intakt, bis die 3/6 X-Sequentials Marke bei 1,1195 per einem 1 Tagesschlusskurs unterboten wird, wobei die Folgeschlusskurse nicht höher liegen dürfen, da ansonsten Unterstützung gefunden wurde. Der GBP/USD formierte vom 7.4.2020 bis zum 18.5.2020 ein bullishes X-Sequentials X5 Muster, dessen halbes "5XZ" Aufwärtsziel am 10.6.2020 mit 1,2813 erreicht wurde. Im Anschluss fand das Währungspaar unterhalb der X-Sequentials "X" Marke bei 1,2436 mit 1,2251 Unterstützung und fand mit dem Folgehoch bei 1,2670 Widerstand an der 3/6 X-Sequentials Marke bei 1,2654. Zugleich wurde ein 3/6 X-Sequentials Aufwärtsziel erreicht. Es muss abgewartet werden, ob das Hoch bei 1,2813 überboten wird. In diesem Fall wäre ein Kursanstieg bis zum vollständigen X-Sequentials "5XZ" Aufwärtsziel bei 1,3392 bis 1,3584 zu erwarten. Der GBP/USD schloss am Freitag, den 17.7.2020 bei 1,2569. Der USD/JPY bildete vom 13.12.2019 bis zum 20.2.2020 ein bearishes X-Sequentials Muster aus. Das X-Sequentials "5XZ" Tief wurde am 9.3.2020 mit 101,18 formiert. Der X-Sequentials "X" Widerstand bei 109,40 wurde im Anschluss mit 111,71 erreicht und überboten. Nach dem Tief bei 105,98 am 6.5.2020 stieg der USD/JPY zuletzt bis zum X-Sequentials "X" Widerstand bei 109,85 an. Der USD/JPY schloss am Freitag, den 17.7.2020 bei 107,03. Es wird der weitere Kursverlauf abgewartet. Der USD/CAD bildete vom 22.7.2019 bis zum 31.12.2019 ein bullishes X-Sequentials Muster aus. Das 4-fache "5XZ" Hoch wurde am 19.3.2020 mit 1,4669 erreicht. Der USD/CAD unterbot die 3/6 X-Sequentials Marke bei 1,3731 bis auf 1,3315 und schloss am Freitag, den 17.7.2020 bei 1,3579.Die Abwärtsbewegung ist beendet, wenn die 3/6 X-Sequentials Marke bei 1,4001 per einem 1 Tagesschlusskurs überboten wird, wobei die Folgeschlusskurse nicht tiefer liegen dürfen, da sonst Widerstand gefunden wurde.
Der USD/CHF bildete vom 9.5.2018 bis zum 26.4.2019 ein bearishen X-Sequentials X5 Muster aus. Das "5XZ (1:2) Tief wurde am 9.3.2020 mit 0,9182 erreicht. Der USD/CHF erreichte mit 0,9902 am 23.3.2020 den X-Sequentials "X" Widerstandsbereich bei 0,9718 - 0,9940 - 1,0148.
Der USD/CHF schloss am Freitag, den 17.7.2020,bei 0,9386. Es wird der weitere Kursverlauf abgewartet. Der USD/SEK bildete mit dem Tiefpunkt am 5.6.20202 bei 9,1300 ein X-Sequentials "X2" Struktur aus. Der Schlusskurs am Freitag, den 17.7.2020 lag wie erwartet tiefer bei 9,0348. Es ist die Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis auf unterhalb von 9,0 zu erwarten.
Der USD/SEK schloss am Freitag, den 17.7.2020 bei 9,0348. Der Light Crude Oil 0820 Futures erreichte am 21.4.2020 mit 6,70$ die X-Sequentials "5XZD" Kurszielzone bei 12,4$ - 7,9$ - 2,9$ eines bearishen X-Sequentials X5 "Displaced" Musters vom 22.5.2018 - 3.10.2018. Die Abwärtsbewegung ist beendet und eine Aufwärtsbewegung bis auf 57$ ist dann zu erwarten, wenn die 3/6 X-Sequentials Marke bei 41,46$ per einem 1 Tagesschlusskurs überboten wird. Die Folgeschlusskurse dürfen nicht tiefer liegen, da ansonsten Widerstand gefunden wurde. Light Crude Oil Full0820 fand am 23.6.2020 mit 41,63$ Widerstand an dieser 3/6 X-Sequentials Marke und schloss am Freitag, den 17.7.2020 bei 40,59$. Es wird der weitere Kursverlauf abgewartet. 
Gold schloss am Freitag, den 17.7.2020 bei 1.810,0$. Das letzte Hoch lag am 8.7.2020 bei 1.829,8$.
Unterstützung befindet sich im Kursbereich von 1.804,0$ bis 1.774,8$. Die Aufwärtsbewegung ist beendet, wenn die 3/6 X-Sequentials Marke bei 1.757,4$ per einem 1 Tagesschlusskurs unterboten wird, wobei die Folgeschlusskurse nicht höher liegen dürfen, da ansonsten Unterstützung gefunden wurde. Das Aufwärtsziel befindet sich oberhalb von 1.840$. Silber erreichte in der letzten Handelswoche mit 19,870$ die 3/6 X-Sequentials Aufwärtszielzone bei 19,53$ bis 20,11$ und schloss am Freitag, den 17.7.2020 bei 19,764$. Die Aufwärtsbewegung ist solange intakt und ein weiterer Kursanstieg bis auf oberhalb von 20$ ist dann zu erwarten, wenn die 3/6 X-Sequentials Marke bei 17,830$ nicht per einem 1 Tagesschlusskurs unterboten wird, wobei die Folgeschlusskurse nicht höher liegen dürfen, da ansonsten Unterstützung gefunden wurde. Unterstützung befindet sich im Kursbereich von 19,215$ bis 18,585$.

Mit freundlichen Grüßen,
Devin Sage, TXA Trading
www.Technische-X-Analyse.de

PS:
Die neuen Ausgaben der Technische-X-Analyse.de Trading Börsenbriefe sind erschienen. 
Sie erhalten den X-Sequentials Trading Börsenbrief, den X-Sequentials Daytrading Börsenbrief, jeweils mit Charts und genauen Kurszielen, Unterstützungs- und Widerstandsmarken und den Technische-X-Analyse.de Trading Signalbrief mit den X-Sequentials Handelssignalen für die 30 Kalenderwoche 2020.
Sichern Sie sich Ihre Technische-X-Analyse.de Trading Mitgliedschaft und sparen Sie beim Kauf einer Jahresmitgliedschaft die Hälfte.
Sie zahlen nur 594 Euro anstatt 1188 Euro !.
Link: Zur Technische-X-Analyse.de Trading Mitgliedschaft !


Virenfrei. www.avast.com
=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Devin Sage Devin Sage,
Technische-X-Analyse.de

"/Devin Sage ist seit 1996 an den Finanzmärkten tätig und Urheber des Chart-Analyseverfahrens "X-Sequentials". / /Auf www.Technische-X-Analyse.de wird der X-Sequentials Technische-X-Analyse.de Börsenbrief angeboten, mit X-Sequentials Analysen, Prognosen und Handelssignalen für die Werte: / /DAX Index, Dow Jones Index, Nasdaq 100 Index, Nasdaq Composite Index, Dow Jones Transportation Index, Nikkei 225 Index, Bund Future, 30 Years US Treasury Bonds, US-Dollar Index, Eur/Usd, Gbp/Usd, Usd/Jpy, Usd/Cad, Usd/Chf, Usd/Sek, CBOE Volatility Index (VIX), CRB Index, Gold, Silber, Platin, Palladium, Light Crude Oil , Wheat, Live Cattle, Sugar No.11, Soybean, Rough Rice, Natural Gas, RBOB Gasoline, Bitcoin/Dollar, Ethereum/Dollar, Litecoin/Dollar, Ripple/Dollar, Dash/Dollar und Monero/Dollar./ /Intraday erhalten die Technische-X-Analyse.de Mitglieder täglich X-Sequentials Analysen, Prognosen und Handelssignale für den DAX Index, SP500 Index, Nasdaq 100 Index, Eur/Usd, Gold und Brent Oil./"

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Silber: Wir sichern erneut Gewinne ab!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX: Abwärts im August?
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (09:09)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Börsen Ausblick ...
Stephan Heibel, Heibel-Ticker (09:03)
Experte: Stephan Heibel, Heibel-Ticker
Das Revival der ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (09:01)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Die Nevada-Renaissance
Ingrid Heinritzi, (08:50)
Experte: Ingrid Heinritzi,
TUI-Aktie – Was für ein ...
Finanztrends.info, (08:43)
Experte: Finanztrends.info,
Bewegung erwünscht ...
Walter Kozubek, (08:34)
Experte: Walter Kozubek,
Spitzen-News die Sie ...
Jörg Schulte, JS-Research (08:18)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
DAX 30 (täglich) ...
DONNER & REUSCHEL., (08:13)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Nasdaq 100 – Und plötzlich ...
HypoVereinsbank onema., (07:55)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Microsoft - Stopp ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (10.08.20)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
S&P500 - Der Tanz vor ...
Philip Klinkmüller, HKCM (10.08.20)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
DAX Index X-Sequentials ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (10.08.20)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das beste Spielhaus im kommenden Jahr
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen