Die Gemeinsamkeiten von Daytrading und Glücksspiel



16:00 21.07.20

Offensichtlich haben viele Börsenhändler eine starke Abneigung dagegen, mit den Glücksspielern von Las Vegas verglichen zu werden. Dennoch lassen sich die Gemeinsamkeiten nicht vom Tisch weisen. Und diese zu verstehen, ist sehr hilfreich, wenn es darum geht, zum Kern des Handelserfolgs vorzudringen.


Photo by Jason Briscoe on Unsplash

Trading kann – im Gegensatz zu längerfristigen Investitionen – als ein Booster zur Generierung von Cash-Flows betrachtet werden. Sich mit Glücksspielen auszukennen, kann daher sehr fördernd für das Verständnis des Daytradings sein.

Die Ähnlichkeiten und Unterschiede

Wenn es um das Daytrading geht, spielen Quoten immer eine wichtige Rolle. Man muss nur einen Blick auf den kanadischen Dollar oder andere Schwellenmärkte werfen, mit denen eine stärkere Währung wie das britische Pfund oder der Euro gekauft werden kann. Nimmt man dieses einfache Beispiel schwacher Rohstoffwährungen, stehen die Chancen für einen Handel, der sich dieses Ungleichgewicht auf dem Markt zunutze macht, zwar gut, sind aber nicht garantiert.

So gut wie jeder Spieler möchte Glücksspiele im Online Casino spielen, bei denen es um Geld geht und dadurch seine Kosten für bereits getätigte Echtzeitüberweisungen wieder herausholen.

Das Startkapital spielt sowohl beim Daytrading als auch beim Glücksspiel eine wichtige Rolle. Es entscheidet nämlich darüber wie viel man handeln bzw. spielen kann und hat somit auch direkten Einfluss auf die Gewinnchancen. Um diese also am besten zu den eigenen Gunsten kippen zu können, empfiehlt es sich, mit möglichst viel Geld ins Rennen zu starten.

Des Weiteren lassen sich auch andere Strategien, wie z.B. Bluffs und die bewusste Manipulation von Emotionen, von dem einen auf das andere übertragen.

Ein wichtiger Unterschied zwischen Daytrading und Glücksspielen besteht darin, dass im Casino mit einer negativen Rendite gerechnet werden muss. Genauer gesagt, es wird immer erwartet, dass das Haus auf lange Sicht mehr gewinnt. Wenn das Spiel jedoch geschickt und kunstvoll durchgeführt wird, kann der Spieler sich in die Lage des Hauses versetzen.

Die Quoten verbessern – genau wie ein Casino

Zwei unterschiedliche Personen würden auf die Frage, ob Glücksspiel ein profitables Geschäft ist, wahrscheinlich zwei verschiedene Antworten geben. Die Person, die in diesem Beispiel bezweifelt, dass das Glücksspiel eine wertvolle und langfristige Methode zur Vermögensbildung ist, hat in der Regel bereits schlechte Erfahrungen damit gemacht.

Die besagte Person hat sich wahrscheinlich gedacht, dass, wenn er ein gutes System findet, viel Geld gewinnen könnte. Nachdem er den Frank & Fred Casino Willkommensbonus verbraucht hatte, musste er jedoch feststellen, dass das Geld schneller verloren war als er gucken konnte.

Nimmt man nun an, dass die andere Person, die man gefragt hätte, ob das Glücksspiel ein profitables Geschäft sei, eines der größten Casinos in Las Vegas besäße, wäre die Antwort sicherlich ein klares „Ja!“. Dieselbe Frage, aber zwei verschiedene Systeme. Doch wie können Spieler die Gewinnchancen auf ihre Seite holen?

Die Quoten zu den eigenen Gunsten nutzen

Was versteht also der Betreiber eines Casinos, was andere nicht verstehen und wie schafft er es dafür zu sorgen, dass seine Kunden mehr Geld bei ihm ausgeben als sie gewinnen? Hier ist ein einfacher Vergleich:

Im Casino Beim Daytrading
Nur Spiele spielen, die einem selbst Vorteil verschaffen. Sich auf weniger Trades mit höheren Wahrscheinlichkeiten konzentrieren.
Diszipliniert sein in Bezug zur Risikotoleranz. Sich auf den Schutz des eigenen Kapitals konzentrieren.
Stets die Gesamtrentabilität im Auge behalten. Sich darüber bewusst sein, dass jedes Geschäft nur eines von vielen ist.

Fazit

Daytrading und Glücksspiel sind sich sehr ähnlich. Um jedoch von diesen Ähnlichkeiten zu profitieren, ist es wichtig, wie ein Casinobesitzer zu denken und somit die eigenen Gewinnchancen zu erhöhen.

Der beste Weg besteht darin, sich auf weniger Trades zu konzentrieren und eine geringere Leistungsschwankung zu etablieren, indem man einen disziplinierten Ansatz für das Geldmanagement beibehält. Auf diese Weise kann ein signifikanter Rückgang des Handelsfortschritts verhindert werden.

Ebenso sollte die Handelskarriere auf lange Sicht betrachtet und nicht zu viel Gewicht auf einen einzelnen Trade gelegt werden, da dies oft zu Überspekulationen oder zu großen Belastungen des eigenen Guthabens führt.
 
=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Stefan Hofmann Stefan Hofmann,
Stock-World

Unter der Rubrik "Neues vom Portal" finden Sie Gastbeiträge ausgewählter Autoren, sowie Neuerungen und Ergänzungen zu unserem Angebot auf www.stock-world.de. Da wir permanent Verbesserungen auf der Seite vornehmen werden, sind wir natürlich auch auf Ihr Feedback gespannt. Senden Sie Ihre Wünsche, Anregungen oder Ihr Feedback bitte an: info@stock-world.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Commerzbank: Verluste weiten sich aus!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
USA begeben dreijährige ...
Börse Stuttgart AG, (07:12)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Anleihen: Grenke dominiert ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (07:01)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Wochenausblick: DAX ...
HypoVereinsbank onema., (06:55)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Biontech: Es wird konkret!
Finanztrends.info, (06:49)
Experte: Finanztrends.info,
Im Fokus: Asien - Nikkei ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (18.09.20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Old Dominion Freight Line ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (18.09.20)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
S&P500 - 50er-EMA im ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (18.09.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Gewinnmitnahmen bei BYD
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (18.09.20)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
LUNAR III: AUFBRUCH INS ...
Benjamin Summa, pro aurum (18.09.20)
Experte: Benjamin Summa, pro aurum
„Apple kann man vermutlich ...
wikifolio.com, (18.09.20)
Experte: wikifolio.com,
Fed – neue Route bringt ...
Feingold-Research, (18.09.20)
Experte: Feingold-Research,
Keine Sorge, die Fed ist ...
Robert Halver, Baader Bank AG (18.09.20)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Welche Jackpots und Glücksspiel-Firmen sind die besten Anlagen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen