Sensationeller Fund-Weltklasse-Developer vergrößert Goldsystem massiv!



07:26 29.07.20

 

Atemberaubende Goldrallye im vollen Gang! Mit dieser Edelmetallperle profitieren Sie maximal!

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Tudor Gold liefert erneut massiv ab – die brandneue Pressemeldung (LINK hier) enthält eine Fülle von wichtige Informationen für Sie als Anleger:

·      Veröffentlichung von weiteren hervorragenden Bohrergebnissen z.B. GS-20-65 mit einem oberflächennahen Intervall von 2,12 g/t Gold Eq (Äquivalent) über 348 Meter innerhalb eines 930 Meter Intervalls mit durchschnittlich 1,161 g/t Gold Eq. 

·      GS-20-64 mit einem oberflächennahen Intervall von 1,482 g/t Gold Eq über 154,5 Meter innerhalb eines 550,55 Meter Intervalls mit durchschnittlich 0,983 g/t Gold Eq.

·      Das Bohrloch GS-20-64 war ein sogenanntes Step-Out Bohrloch, dass die Länge des Goldstorm-Mineralisierungssystems auf Treaty Creek von 850 auf nun 1.000 Meter deutlich vergrößert. (die Breite beträgt derzeit 600 Meter) Das System ist in alle Richtungen und in die Tiefe offen – weitere Bohrungen werden folgen, um die Grenzen des enormen Systems zu definieren.

·      Tudor Gold gab bekannt, dass anstatt der geplanten 20.000 Metern nun 40.000 Meter gebohrt werden sollen! Das Bohrprogramm ist komplett finanziert, es werden insgesamt 6 Bohrgeräte eingesetzt.

·      Es wird ein weiteres tiefer gelegenes Camp gebaut, was die Bohrsaison um mehrere Monate verlängern wird!

 

Tudor Gold (WKN: A2AJ7Y, Frankfurt: TUC / TSXV: TUD) ist bei Goldinvestoren, Brokern und Branchenkennern bereits seit Monaten in aller Munde. So hören wir aus unserem kanadischen Netzwerk, dass unter vorgehaltener Hand bereits gewettet wird, wann das erste Übernahmeangebot für das Weltklasseprojekt ‚Treaty Creek‘ bei dem erfolgreichen Walter Storm, CEO von Tudor Gold, eintrifft.

Eins ist sicher, es gibt auf dem Kurszettel nur eine Handvoll Aktien, die eine Goldressource von über 15 Millionen Unzen Gold kontrollieren. Und spätestens nach der gestrigen Pressemeldung wird jedem klar, dass das ‚Goldstorm‘-System einen enormen Umfang hat und ein absolutes Weltklasseprojekt ist.

Was uns in der gestrigen Pressemeldung sehr gefällt, ist die Angabe, dass Tudor die Länge des (Mineralisierungs)-Systems von 850 Meter um weitere 150 Meter auf nun 1.000 Meter ausweiten konnte. Es bleibt nach allen Seiten und in die Tiefe offen.

Das Geologen-Team von Tudor Gold und die in der Aktie investierten Markteilnehmer haben gehofft, dass das niedergebrachte ‚Step-Out‘-Bohrloch erneut auf goldhaltige Mineralisierung trifft und das Goldsystem nochmals deutlich vergrößert.

Und das Bohrloch GS-20-64 war wieder ein absoluter Volltreffer: Es wurde ein hochgradiger Abschnitt mit 1,482 g/t Gold Eq über 154,5 Meter innerhalb eines langen Bohrintervalls mit 0,983 g/t Gold Eq über 550,55 Meter gefunden.

Was der Markt noch nicht komplett realisiert hat: Das konzeptionelle Explorationstarget von 1 Mrd. Tonnen Gestein dürfte nochmals deutlich nach oben revidiert werden. Und damit steigt automatisch die mögliche Goldressource um zusätzliche Millionen Unzen.

Das sieht für uns alles nach einer möglichen zukünftigen riesigen Tagebergbau-Mine aus. Diese Operationen haben oftmals eine lange Minenlaufzeit von mehr als 15/20 Jahren und stehen auf den M&A-Einkaufslisten der Goldproduzenten an oberster Stelle.

„Grade is King“ – auch die hohen Goldgehalte der bisherigen Bohrergebnisse sprechen für das ‚Treaty Creek‘-Projekt von Tudor Gold:

Ein Blick in die veröffentlichten Ressourcen-Statements (‚proven and probable mineral reserves‘) des direkten Nachbarn Seabridge Gold zeigen beim ‚KSM‘-Projekt einen Erzgrad von 0,55 g/t Gold. Auch wenn Tudor Gold bisher noch keine Ressource veröffentlicht hat, geben die bisher veröffentlichten starken Bohrergebnisse mit langen Intervallen von bis zu 1.081 Metern und guten Goldgehalten eine sehr gute Indikation, wie der durchschnittliche Erzgrad bei einer möglichen Ressource sein könnte. Sie dürfte unseres Erachtens locker zwischen 0,85 und 1,20 g/t Gold Eq liegen, und damit bei ‚Treaty Creek‘ deutlich höher als beim ‚KSM‘-Projekt!

Auch ist das ‚Treaty Creek‘-Projekt von Tudor Gold sehr kostengünstig an die ca. 20 Kilometer entfernte Infrastruktur (Straße und Strom) anzubinden. Es muss nicht wie beim Nachbar ein sehr teurer und aufwendiger Tunnel durch den Berg gebaut werden, der schnell in so einer Dimension 500 bis 1.000 Millionen Dollar kosten kann.

Für solch einen Investitionsbetrag lässt sich möglicherweise Tudor Gold’s komplette Tagebaumine samt Infrastrukturanbindung und Verarbeitungsanlagen realisieren. Wir sind gespannt, wie die wirtschaftlichen Kennziffern in der ‚PEA‘ (vorläufigen Machbarkeitsstudie) aussehen werden.

Das ‚Treaty Creek‘-Projekt ist eine extrem seltene Rarität im nordamerikanischen Explorationssektor!

Kein Wunder, warum der legendäre Mineninvestor und Milliardär Eric Sprott das enorme Potenzial des ‚Treaty Creek‘-Projektes, so wie wir, bereits in 2019 erkannt hat und seitdem bei mehreren Finanzierungsrunden von Tudor Gold partizipiert hat.

Erst letzte Woche hat Eric Sprott wieder zugeschlagen und seine strategische Aktienposition bei Tudor Gold erneut aufgestockt. Dieses Mal fasste er direkt über die Börse zu und investierte eine weitere Million CAD, wie die Insider-Filings unten zeigen:

Quelle: Canadianinsider.com

Eric Sprott plauderte in seinem wöchentlichen Marktkommentar am 24.07.20 bei Sprott Money News aus dem Nähkästchen und nannte ein paar Titel, von denen er überzeugt und investiert ist.

Er nannte ab der Stelle 18:33 auch das ‚Treaty Creek‘-Projekt von Tudor Gold und spekulierte, dass sich auf dem Goldprojekt leicht 20, 30, 40 oder sogar 50 Millionen Unzen Gold befinden könnten. Sie können sich das Interview gerne unter diesem Link in Ruhe anhören: LINK

 

Quelle: Youtube.com

Die Aktie von Tudor Gold stieg seit Anfang 2019 bereits um sensationelle 1.000% – es ist für weitsichtige Anleger noch nicht zu spät, um in diesen Weltklasse-Projektentwickler zu investieren. Wir erwarten einen enormen News-Flow bis zum Jahresende, der die Marktkapitalisierung auf mindestens 1 Mrd. CAD katapultieren sollte! Verpassen Sie nicht diese einmalige Anlagechance!

Noch liegt der Börsenwert von Tudor Gold bei knapp 500 Mio. CAD - günstig im direkten Vergleich zu Seabridge Gold, die mit knapp 1,8 Mrd. CAD bewertet werden.

 

Quelle: Yahoo Finance

Wir rechnen jederzeit mit einem Bieterwettstreit um das Weltklasse-Projekt ‚Treaty Creek‘, spätestens dann, wenn eine erste Ressourcenschätzung innerhalb der nächsten 6 Monate veröffentlicht wird!

Schauen wir kurz auf die brandaktuelle Pressemeldung vom 27.07.20 (Link hier) und lassen gleich den Geologen Ken Konkin zu Wort kommen:

Ken Konkin, Vize Präsident für Projektentwicklung bei Tudor Gold, P.Geo., erklärte in der Pressemeldung:

„Zum zweiten Mal in diesem Monat freuen wir uns sehr, die Ergebnisse von GS-20-57, das einen angereicherten Mineralisierungsabschnitt von durchschnittlich 1,40 g/t AuEq über 217,5 Meter (544,5 bis 762,0 Meter) innerhalb eines zusammengesetzten Durchschnitts von 0,845 g/t AuEq über 973,05 Meter (34,50 bis 1077,55 Meter) aufweist, verbessert zu haben. Das Bohrloch GS-20-65 wurde als 100-Meter-Hinterschnitt (‚undercut‘) zum Bohren des Lochs GS-20-57 konzipiert. Das Ergebnis war ein bemerkenswerter 348 Meter-Abschnitt mit 2,120 g/t AuEq innerhalb eines größeren 930-Meter-Abschnitts mit 1,161 g/t AuEq im Bohrloch GS-20-65. Weitere Bohrungen sind in dieser zentralen Region erforderlich, um diese hochgradigen Bereiche (‚metal plumes‘) von denen wir glauben, dass sie im gesamten ‚Goldstorm‘-System auftreten, besser definieren zu können. Es gab drei Ergebnisse mit über 15,0 g/t Au, die innerhalb von Loch GS-20-65 auftraten. Dazu gehören: 19,7 g/t Au über 1,5 Meter (145,5 bis 147,0 Meter), 22,5 g/t Au über 1,5 Meter (310,5 bis 312,0 Meter) und 34,2 g/t Au über 1,0 Meter (921,0 bis 922,0 Meter). Der Schwerpunkt für den Rest dieses Sommers wird darauf liegen, die Explorationsbohrungen bis an die Grenzen der bekannten Mineralisierung entlang der nordöstlichen Achse abzuschließen. Wir haben mit den Bohrungen auf Pad 8 begonnen, einem 150 Meter ‚Step-Out‘ nordöstlich von Bohrloch GS-20-47, welches den besten Abschnitt mit 0,697 g/t AuEq über 1081,5 Meter in 2019 hervorbrachte. Dieses Loch endete in einer Mineralisierungszone, da die Bohrkapazität erreicht wurde. In diesem Jahr haben alle sechs Bohrer modifizierte Bohrköpfe, um Bohrlöcher mit einer Tiefe von mehr als 1.800 Metern vervollständigen zu können. Wir gehen jedoch davon aus, dass unsere längsten Bohrlöcher in 2020 ungefähr 1.400 Meter lang sein werden.“

Konkin fügt hinzu:

„Einer der beeindruckendsten Aspekte des Goldstorm-Systems ist die konstante Stärke der Mineralisierung. Das Bohrloch GS-20-64 war ein steil abgewinkeltes 150 Meter langes Ausstiegsloch (‚step-out‘), das nordöstlich jenseits der Linie (‚trace‘) des DS-5-Abschnitts gebohrt wurde. Dieses Explorationsloch zielte auf die Erweiterung eines sehr robusten Stockwork-Systems ab, das am Boden des Bohrlochs GS-19-47 mit 0,996 g/t AuEq über 243 Meter (933,5 bis 1176,5 Meter) durchschnitten wurde. Der Abschnitt endete in einer Mineralisierungszone in einer Tiefe von 1199 Meter. Dieselbe DS-5-Zone wurde in GS-20-64 durchschnitten, wodurch sich die Schnittlänge von 243 Metern auf über 550 Meter verdoppelte und durchschnittlich 0,983 g/t AuEq (648,4 auf 1198,95 Meter) betrug, was mit den in GS-19-47 erzielten Ergebnissen äußerst konsistent übereinstimmt. Ein angereicherter oberer Teil des Stockwork-Systems ergab 1,442 g/t AuEq über 154,5 Meter (771,5 bis 926,0 Meter). Wir bohren derzeit das Bohrloch GS-19-47 neu, da das System angesichts der Ergebnisse des 150 Meter nordöstlichen gelegenen Step-Out Bohrlochs GS-20-64 möglicherweise viel größer ist als ursprünglich angenommen. Ziel ist es, durch das gesamte in 2019 entdeckte Stockwork-Profil zu bohren.“

Auf der Karte unten sieht man sehr schön diverse eingetragene Bohrlöcher und Sektionen, wo sich diese befinden.

Quelle: Tudor Gold Corp.

 

Walter Storm, Präsident und CEO von Tudor Gold erklärte:

„Unser technisches Team erforscht weiterhin verschiedene Bereiche der Bohrziele und erreicht dabei hervorragende Ergebnisse und die Größe des ‚Goldstorm‘-Systems wird kontinuierlich signifikant erweitert. Die nach Nordosten verlaufende Achse des mineralisierten ‚Goldstorm‘ (Erz)-Körpers ist jetzt länger als ein Kilometer, und wir müssen noch die Abgrenzungen der Mineralisierungen im Nordosten und in die Tiefe finden. Es war notwendig unsere Anstrengungen zu intensivieren, indem wir unser Bohrprogramm auf 40.000 Meter verdoppelten und mehr Bohrgeräte einsetzen. Wir freuen uns sehr, die Genehmigung unserer neuen Arbeitserlaubnis bekannt zu geben, mit der wir die Bohrungen bei ‚Goldstorm‘ erweitern und zusätzliche Zonen bohren können. Die Bauteams von Tudor Gold planen den Bau eines tiefer gelegenen Bohr-Camps, das die Explorationssaison um mehrere Monate verlängern wird. Wir sind nun in der Lage, über Land Zugangswege zu bauen, um vom derzeitigen Camp sowie vom vorgeschlagenen unteren Camp (an der Treaty Creek Gletscherzehe), Zugang zu den Zonen zu erhalten.“

Das Unternehmen hat kürzlich ein interessantes Video mit dem geologischem 3D Model zum Flaggschiffprojekt ‚Treaty Creek‘ auf der Webseite hochgeladen.

Hier befindet sich der Link zum Video:

Quelle: Tudor Gold Corp.

Für alle neuen Leser haben wir kurz ein paar Hintergrundinformationen zu Tudor Gold zusammengetragen:

Tudor Gold ist ein Edelmetall- und Basismetall-Explorationsunternehmen mit Konzessionsflächen im ‚Goldenen Dreieck‘ von British Columbia, einem Gebiet, in dem produzierende bzw. in der Vergangenheit produzierende Minen sowie mehrere großen Lagerstätten, die sich einer möglichen Erschließung nähern. Das 17.913 Hektar große Treaty Creek Projekt (an dem Tudor Gold zu 60% beteiligt ist) grenzt im Südwesten an das KSM-Grundstück von Seabridge Gold Inc. und im Südosten an das ‚Brucejack‘-Grundstück von Pretium Resources Inc.  Das Unternehmen kontrolliert 100% des Electrum-Projektes. Darüber hinaus verfügt Tudor über ‚earn-in‘-Optionen bzw. ist zu 100% an weiteren Projekten im ‚Goldenen Dreieck‘ beteiligt.

Von der südwestlichen Ecke der ‚Treaty Creek‘-Claims, die an Seabridge Gold’s Konzessionsflächen angrenzen, führt der ‚Sulphurets Thrust Fault‘ von der Seabridge-Lagerstätte ‚Iron Cap‘ zum Tudor Gold ‚Goldstorm‘-System. Die ‚Goldstorm‘-Zone befindet sich fünf Kilometer nordöstlich von Seabridges ‚Iron Cap‘-Deposit.

Die Region ‚Goldenes Dreieck‘ zählt zu ergiebigsten Goldregionen Kanada’s – über 80 Mio. Unzen Gold und über 17 Mrd. Pfund Kupfer wurden bereits in direkter Nachbarschaft von Weltklasse-Explorer Tudor Gold gefunden!

Quelle: Tudor Gold Corp.

Tudor Gold hat alles was eine erstklassige Explorationsgesellschaft ausmacht, seien Sie dabei, wenn das Unternehmen Explorationsgeschichte schreibt!



Top Fakten & Zusammenfassung der Höhepunkte von Tudor Gold Corp:

ü  Erstklassige Lage: Riesiges Landpaket im weltberühmten kanadischen ‚Goldenen Dreieck‘ – im Umkreis von wenigen Kilometern wurden bereits mehr als 80 Millionen Unzen Gold entdeckt.

ü  Das Flagschiffprojekt ‚Treaty Creek‘ liegt direkt neben den größten Weltklasse-Lagerstätten und Minen. (Seabridge Gold und Pretium Resources).

ü  Extrem aussichtsreiches Projektportfolio mit über 35.518 Hektar an Konzessionsflächen, verteilt auf vier Projekte.

ü  Treaty Creek befindet sich in der Nähe von guter Infrastruktur: Die nächste Straße und Stromleitung sind nur rund 20 km entfernt. 

ü  Exzellente geologische Lage der akquirierten Landpakete im bergbaufreundlichen British Columbia in Kanada.

ü  Top Management - Sehr erfahrenes und erfolgreiches Team unter der Leitung des renommierten Walter Storm, Mitbegründers des kanadischen Bergbauunternehmens Osisko Mining. Ken Konkin, ein mehrfach preisgekrönter Geologe leitet das Bohrprogramm seit 2019. Er war maßgeblich an der Entdeckung der Lagerstätte ‚The Valley of Kings‘ von Pretium Resources beteiligt. 

ü  Mit 498,5 Mio. CAD eine extrem niedrige Marktkapitalisierung von Tudor Gold gegenüber den direkten Nachbarn Seabridge Gold (1,8 Mrd. CAD) und Pretium Resources (2,5 Mrd. CAD).

ü  Weltklasse-Bohrergebnisse beim Flaggschiffprojekt ‚Treaty Creek‘: z.B. 

·      Bohrloch GS-20-65: 1,161 g/t Gold Eq über 930 Meter inklusive 2,12 g/t Gold Eq über 348 Meter; 

·      Bohrloch GS-20-57: 0,845 g/t Gold Eq über 973 Meter inklusive 1,40 g/t Gold Eq über 217,5 Meter;

·      Bohrloch GS-20-64: 0,983 g/t Gold Eq über 550,55 Meter inklusive 1,482 g/t Gold Eq über 154,5 Meter;

·      Bohrloch GS-19-42: 0,849 g/t Gold Eq über 780 Meter inklusive 1,275 g/t Gold Eq über 370,5 Meter im 300 Horizon Abschnitt;

·      Bohrloch GS-19-47: 0,697 g/t Gold Eq über 1.081,5 Meter inklusive 0,867 g/t Gold Eq über 301,5 Meter im 300 Horizon Abschnitt;

·      Bohrloch GS-19-52: 0,783 g/t Gold Eq über 601,5 Meter inkl. 1,062 g/t Gold über 336,0 Meter im 300 Horizon Abschnitt;

·      Bohrloch GS-19-48: 0,793 g/t Gold Eq über 927,0 Meter;

·      Bohrloch GS-19-49: 0,800 g/t Gold Eq über 826.5 Meter inkl. 1,080 g/t Gold über 249 Meter;

·      Bohrloch GS-19-50: 0,681 g/t Gold Eq über 577,5 Meter;

·      Bohrloch CB-18-39: 1,086 g/t Gold Eq über 563,8 Meter

 

ü  Enormes Explorationspotential – große Teile der Explorationsprojekte sind noch weitestgehend unerforscht.

 

ü  Die Konzessionsflächen von Tudor Gold haben das Potential, dass eine Gold-Ressource im zweistelligen Millionen Unzen Bereich nachgewiesen werden kann.

 

ü  Tudor Gold ist ein erstklassiges M&A Übernahmeziel.

 

ü  Starke Unterstützung der ‚Tahltan First Nation‘: Unterzeichnung einer Engagement- und Kommunikationsvereinbarung.

 

ü  Klares Vertrauensvotum – per 10.07.2020 befanden sich mehr als 50 % der Anteile in den Händen von CEO und Firmengründer Walter Storm (32,5%) und Rohstoff-Starinvestor Eric Sprott (19,7%).

 

Glauben Sie Experten wie Eric Sprott, dem Mann mit dem ‚Goldfinger‘, dann investieren Sie in Tudor Gold! Die Aktie notiert heute da, wo Seabridge Gold im Jahr 2005 stand, bevor sich der Aktienkurs vervielfachte. Die Aktie ist auf dem Kaufradar unzähliger Goldinvestoren – alle warten auf weiteren Newsflow der 2020er Borhrsaison in den nächsten Wochen und Monaten!

Die unmittelbaren Nachbarn von Tudor Gold sind Seabridge Gold (Marktkapitalisierung 1,8 Mrd. CAD) und Pretium Resources (2,5 Mrd. CAD). Die derzeitige Marktkapitalisierung von Tudor Gold liegt jedoch nur bei niedrigen 498,5 Mio. CAD - da besteht noch sehr viel Potential nach oben!

 

Informationen zu Tudor Gold Corp:

Name: Tudor Gold Corp.

Börsen-Ticker Deutschland: TUC

Börsen-Ticker Kanada: TUD.V

Letzte Kurse in Deutschland: 1,92 €

Letzte Kurse in Kanada: 3,04 CAD

ISIN: CA89901P1071

WKN: A2AJ7Y

Hier finden Sie weiterführende Informationen zu Tudor Gold:

Lesen Sie hier gerne unseren Artikel zu Tudor Gold vom 10.07.2020

Lesen Sie hier gerne unseren Artikel zu Tudor Gold vom 08.01.2020

Lesen Sie hier unsere ausführliche Unternehmensbeschreibung mit Einschätzung vom 01.08.19:

Link zur Webseite des Unternehmens

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!

Ihr JS Research-Team

 

 

 

 

 

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Tudor Gold zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Tudor Gold und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Tudor Gold einzugehen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Tudor Gold und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Tudor Gold im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Tudor Gold halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

 

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Anhang

Anhang

Anhang

Anhang

Alternativ0, (text/plain)
Anhang

Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Jörg Schulte Jörg Schulte,
JS-Research

Jörg Schulte beschäftigt sich seit 10 Jahren mit Bergbauunternehmen und Minenaktien aus allen Entwicklungsstufen. Zu den Unternehmen aus seiner Beobachtungsliste werden kontinuierlich Updates, Artikel über die Geologie und dem operativen Geschäft veröffentlicht. Dadurch sollen die Leser aktuelle Hintergrundinformationen erhalten, die sie anregen sollen, sich im Eigenstudium tiefer einzuarbeiten. Auf seiner Internetseite www.js-research.de können Sie sich für den kostenlosen & unverbindlichen Newsletter eintragen, der Sie zeitnah über aktuelle Geschehnisse zu Werten aus der Beobachtungsliste und dem Rohstoffmarkt informiert.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
3 Dinge, die Sie zum erfolgreichen Trading NICHT brauchen
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
X-Sequentials Daytrading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (19:29)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
DAX verliert den Schwung ...
CMC Markets, (17:29)
Experte: CMC Markets,
DAX DOW vor starker ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (17:27)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Die Silberrakete ist ...
Stephan Bogner, Rockstone Research (17:04)
Experte: Stephan Bogner, Rockstone Research
Euwax-Trends ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:51)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
S&P500 - Ausbruch aus ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:49)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Ballard Power Aktie: Kurz ...
Finanztrends.info, (16:30)
Experte: Finanztrends.info,
Rally bei Gold, Silber und ...
Feingold-Research, (16:23)
Experte: Feingold-Research,
Bayer: Mittelfristiger ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (16:21)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Nasdaq 100 - Kursziel ...
HypoVereinsbank onema., (16:01)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Sitka Gold: Nächstes ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (14:54)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Gold stabil, ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (12:18)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das beste Spielhaus im kommenden Jahr
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen