DAX verliert den Schwung - US-Techs zeigen Ermüdungserscheinungen



17:29 04.08.20

Die großen Technologieaktien Apple, Facebook, Alphabet und Amazon notieren allesamt aus technischer Sicht in wichtigen Widerstandsbereichen. Dem Nasdaq gelingt es trotz neuem Allzeithoch bislang nicht, seine Rally weiter nach oben auszudehnen. Hier sind gewisse Ermüdungserscheinungen zu beobachten. 
 
Auch in Deutschland werden immer wieder positive Nachrichten verkauft. Wie heute etwa bei Teamviewer, die nach starken Quartalszahlen zu den Verlierern im Handel gehören. Hier nehmen Anleger Gewinne mit, da die Tatsache, dass die Mehrheit der Unternehmen in dieser Berichtssaison die Erwartungen übertreffen kann, keine echte Neuigkeit mehr ist. Nach der Zwischenrally vom Montag ist eine weitere Abkühlung der Kurse jetzt durchaus denkbar. Echte Trendwendesignale gibt es allerdings nur im Deutschen Aktienindex – die großen Indizes an der Wall Street haben noch einmal höhere Hochs ausgebildet. 
 
Ob der bislang abgehängte DAX nun der starken Wall Street nach oben folgen wird oder die Wall Street ihrerseits neue Umkehrformationen ausbildet, muss jetzt beobachtet werden. Für den Fall, dass die Aktienindizes in den USA drehen, könnte der DAX gleich doppelt unter Druck geraten. Einmal fehlt die Unterstützung aus New York. Zum anderen drückt der starke Euro hier auf die Stimmung. Die derzeitige negative Abkopplung des DAX von den großen US-Indizes ist ein mögliches Warnsignal für die kommenden Tage.



Disclaimer
Die Inhalte dieser Pressemitteilung/dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte“) sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation der CMC Markets Germany GmbH (nachfolgend “CMC Markets”) und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahin gehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für die jeweiligen Produkte lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

 

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: CMC Markets CMC Markets
Unter dem Slogan „CMC Markets – hier sind Trader zu Hause“ bietet CMC Markets CFDs (Contracts for Difference) auf Indizes, Rohstoffe, Währungen, Staatsanleihen und Aktien in Form von Cash - und Forward-Kontrakten an. CMC Markets startete im Jahr 1989 als Devisenbroker, nachdem Peter Cruddas das Unternehmen mit einem Startkapital von 10.000 £ gegründet hatte.

Seit der Gründung 1989 hat CMC Markets seine Präsenz auf den Asien-Pazifik-Raum, den europäischen Kontinent sowie Kanada ausgedehnt.

Der Handel mit CFDs erfolgt bei CMC Markets über die webbasierte NextGeneration-Handelsplattform, die auch für mobile Geräte kostenlos verfügbar ist (iPhone, iPad und Android). Die NextGeneration-Handelsplattform von CMC Markets wurde im April 2011 in Deutschland eingeführt. Über diese Handelsplattform können Kunden auf über 5.500 Produkte zugreifen.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Commerzbank: Verluste weiten sich aus!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Commerzbank: Verluste ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (09:53)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Carnival Aktie: Ist der ...
Finanztrends.info, (09:43)
Experte: Finanztrends.info,
VW Vzg.-Zertifikat mit ...
Walter Kozubek, (09:41)
Experte: Walter Kozubek,
DAX - Hexensabbat
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (09:34)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Gold stabil, Killerviren und ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (09:25)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Sixt: Gestärkt aus der ...
Holger Steffen, (09:17)
Experte: Holger Steffen,
So gelingt die ...
wikifolio.com, (09:06)
Experte: wikifolio.com,
Luxemburg emittiert 12-...
Börse Stuttgart AG, (08:52)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Adobe kann beeindrucken
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (08:40)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
BioNTech: Erneut gute ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (08:29)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
WTI Crude Oil – ...
Michael Neubauer, Global Investa (08:15)
Experte: Michael Neubauer, Global Investa
DAX 30 (täglich): Stabil ...
DONNER & REUSCHEL., (08:05)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Welche Jackpots und Glücksspiel-Firmen sind die besten Anlagen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen