VOLLTREFFER! SICHTBARES GOLD gefunden! Diese SPEKTAKULÄRE MELDUNG ändert alles! NEUVORSTELLUNG EXPLODIERT!



17:20 05.08.20

Der Goldpreis explodiert! Die psychologisch wichtige Marke von 2.000,- USD ist gestern gefallen! Nun gibt es kein Halten mehr und es kann ganz schnell noch viel weiter nach oben gehen!. Man kann davon ausgehen, dass sich die Marktteilnehmer in der nächsten Krise von den Standard- und Tech-Aktien abwenden und weiter in Gold gehen, was weitere Kurssteigerungen impliziert! Die wahren Gewinner aber sind die Minen-Aktien! Bei den Goldaktien steht uns womöglich eine Jahrhundert-Hausse ins Haus!

+++ BREAKING NEWS bei unserer NEUVORSTELLUNG führt zur KURS-EXPLOSION!!! +++

Mit dieser Sensations-Meldung nur zwei Tage nach unsere Neuvorstellung konnte keiner rechnen! Das war absolut perfektes Timing für Sie als Leser!

Wer unserer Handels-Idee gleich gefolgt ist, sitzt schon nach 48 Stunden auf satten Gewinnen! Und das Beste dabei ist, dass es gerade erst losgeht!

Mit der gestrigen Meldung steigt die Firma in eine neue Liga auf und steht vor einer Neubewertung! Sie haben also so gut wie noch nichts verpasst!

Spektakulärer Akquisition mit sichtbarem Gold auf dem Gelände wird einen Run auf die Aktie auslösen. Nächstes Kursziel laut Broker liegt bei fast 5 CAD!

Trotzt kräftigem Anstieg mit aktuell 35 Mio. EUR Börsenwert noch spottbillig! Geben Sie kein Stück aus der Hand bzw. kaufen Sie bei jeder Kursschwäche nach!

Von dieser Goldaktie können Sie nicht genug Stücke besitzen!

 

 Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

bevor wir auf die spektakulären News bei unserer neuen Goldaktie eingehen, lassen Sie uns noch einen kurzen Blick auf den Goldpreis werfen, denn der wird für massive Gewinne bei den Goldminen sorgen und womöglich eine Jahrhundert-Rallye auslösen!

Auffallend ist derzeit der nahezu im Gleichschritt verlaufende Anstieg des Goldpreises mit den Standard- und Tech-Aktien, was eigentlich untypisch ist. Das Gute für uns Goldinvestoren ist jedoch, dass noch viel zu viel Geld in überteuerte Standardaktien investiert wird, was noch jede Menge Luft für Gold und die entsprechenden Minenaktien lässt! Wer die Mega-Hausse bei den Minen Anfang der 2000er Jahre miterlebt hat, weiß wovon ich spreche!

Viele Analysten und Marktbeobachter sehen die Standardaktienmärkte als angezählt! Die unglaublichen Kurssteigerungen seit dem Ausverkauf im März stehen auf immer wackeligeren Beinen, ist der Tenor, der von Vielen zu hören ist. Bei den Standardaktien könnte aufgrund der Auswirkungen der weltweiten Pandemie, von Bürgerunruhen und aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse jederzeit eine scharfe Korrektur hereinbrechen.

Davon wird Gold allerdings nicht betroffen sein, da es dann noch mehr als jetzt seiner traditionellen Rolle als sicherer Hafen in unruhigen Zeiten gerecht werden kann. Mit Gold und Minenaktien stehen Investoren vor gewaltigen Chancen!


Sicher sei laut den Analysten auch, dass das gesamte neugedruckte „Konjunkturgeld“, das aus dem Nichts geschaffen wird, irgendwann seine Macht verlieren und unweigerlich eine höhere Inflation auslösen wird. Wir schließen uns dem an und glauben, dass sich die Anleger aus genau diesem Grund noch mehr dem Goldmarkt zuwenden werden. WICHTIG hierbei ist auch, dass bisher eigentlich kaum jemand in Gold oder Minenaktien investiert ist! Die große Hausse kommt erst noch!

Die kleinen Rohstoffunternehmen von heute, werden die großen Gewinner von morgen sein!

Während die meisten Anleger bei Ihren Edelmetallinvestments den Kauf von Goldbarren, Gold-Futures oder Investitionen in die größeren, gut etablierten Goldexplorations- und Bergbauunternehmen bevorzugen, investieren wir vorrangig in erstklassige kleinere Micro- und Small-Cap-Goldunternehmen, da diese eine große Hebelwirkung auf die Edelmetalle bzw. Rohstoffe besitzen!

Unternehmen aus diesen spekulativeren Bereichen wurden von der breiten Masse der Anleger noch nicht entdeckt. Aber genau hier findet man noch unterbewertete ‚Rohstoffperlen‘, die aufgrund ihrer minimalen Marktkapitalisierung und engem Streubesitz signifikantes Potenzial besitzen.

Wenn diese hervorragend positionierten Unternehmen dann noch gute Nachrichten verkünden, indem sie z.B. spitzen Bohrergebnisse bekanntgeben, die nachgewiesenen Reserven ihrer Claims erhöhen oder gar die Anzahl der Claims durch Zukäufe vergrößern, sind Kursexplosionen vorprogrammiert! Wie bei Trillium Gold Mines (ISIN: CA89623Q1028 / WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) gestern!

Trillium Gold Mines explodiert kurz nach unserer Vorstellung! Jetzt geht’s los!

Weitere Beispiele, was in einem Bullenmarkt möglich ist, zeigt eindrucksvoll die Vergangenheit. Denken Sie dabei an die letzte Goldrallye in den frühen 2000er Jahren, bei der sogar größere Unternehmen wie Wheaton Precious Metals Corp. (NYSE: WPM) einen Höchststand von 47,60 USD erreichten, was einer Kurssteigerung von 1.536 % entsprach!

Zusätzlicher Kurstreiber Übernahmefantasie! Auch kleinere Unternehmen rücken zunehmend in das Übernahme-Visier der Chinesen!

Die oben angeführten Kursgewinne können sich noch deutlich verstärken, wenn es bei Übernahmen zum Bieterwettstreit kommt! Und das ist nicht ausgeschlossen, da die Chinesen derzeit sehr aktiv Goldminen auf der ganzen Welt aufkaufen und dabei ihr Augenmerk auf kanadische Junior-Bergbauunternehmen richten.

Jüngste Beispiele sind die Übernahme von Continental Gold für 1,3 Milliarden CAD durch die Zijin Mining Group, Anfang dieses Jahres, und die Mitte Juni bekannt gegebene Übernahme von Guyana Goldfields mit Sitz in Toronto für 323 Millionen CAD. Zudem unterbreitete einer der größten Goldproduzenten Chinas, Shandong Gold Mining, vor kurzem ein Angebot für den Kauf der in Toronto notierten TMAC Resources für rund 230 Millionen CAD!

Ein Trend, dem sich auch die kanadischen und US-amerikanischen Unternehmen nicht mehr lange entziehen können!

Auch große kanadische und amerikanische Goldminenunternehmen werden sich an den sogenannten M&A-Aktionen beteiligen müssen. Denn diese Unternehmen haben während der Edelmetall-Baisse ihre Finanzen in Ordnung gebracht, weshalb die Analysten nun davon ausgehen, dass die soliden Bilanzen, der anhaltende freie Cashflow und der weiter steigende Goldpreis die führenden Bergbauunternehmen dazu veranlassen wird, ihre Entwicklungspipeline zu erweitern. Das bedeutet also nichts anderes, als dass man sich aktiv nach kleineren vielversprechenden Unternehmen umsehen muss, um sie zu kaufen!

Trillium Gold Mines sichert sich Filet-Stück im Red Lake Distrikt!

Wenn dann Unternehmen wie Trillium Gold Mines (ISIN: CA89623Q1028 / WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) mit solchen Hammermeldungen wie gestern von sich reden macht, sollten das auch die Großen der Branche mitbekommen und zumindest schon einmal ein Auge auf das Unternehmen haben. Und die gestrige Meldung hatte so wie sie gekommen ist niemand auf dem Schirm, und spricht eindeutig für das professionelle Vorgehen des neuen Managements!

Hier gelangen Sie zur Pressemeldung.


Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM), das Unternehmen, das wir Ihnen erst am Wochenende vorgestellt haben, tätigte einen weiteren, sehr geschickten Zukauf, wie wir gleich sehen werden. Denn wie das Unternehmen mitteilte, unterzeichnete man eine Vereinbarung zum Erwerb des Grundstücks ‚Rivard‘, was ein absolut genialer Schachzug ist, da das neu erworbene Grundstück direkt an das ‚Newman Todd‘-Projekt in Ontarios Bergbaugebiet ‚Red Lake‘ angrenzt!

Dabei besteht der Neuerwerb aus sechs aneinandergrenzenden Claims über eine Fläche von 90 Hektar. Nach Zahlungen von insgesamt 400.000 CAD und 400.000 Aktien über 3,5 Jahre wird Trillium eine 100 %ige Beteiligung an der Liegenschaft halten, vorbehaltlich einer 1,5 %igen Schmelzabgabe (‚NSR‘-Lizenzgebühr).

Die ‚NSR‘-Gebühr kann zu 50 %, also auf 0,75 % gesenkt werden, wenn Trillium den Betrag von 1,2 Mio. CAD in bar oder Aktien bezahlt. Darüber hinaus hat sich das Unternehmen auf die ‚NSR‘ ein Vorkaufsrecht eintragen lassen, für den Fall, dass die Inhaber diese mal verkaufen wollen.

Und das sagt der neue CEO, Russell Starr, von Trillium Gold, zu dem Deal:

„Das Grundstück ‚Rivard‘ fügt unserem Explorationspaket im ‚Red Lake‘ ein weiteres bedeutendes Stück hinzu. Das Grundstück umfasst eine Erweiterung der ‚Newman Todd‘-Zone, südwestlich unseres aktuellen Landbesitzes und fügt mit seinen hochgradigen Goldadern eine neue Explorationsdimension hinzu.

Wir planen hier eine aggressive Exploration einzuleiten, nachdem wir die geologische Kartierung und die Oberflächenproben vor den Bohrungen im Laufe dieses Jahres auf diesem sehr wenig erkundeten und äußerst vielversprechenden Grundstück aktualisiert haben. Dieser Zukauf ist ein weiterer Schritt, den Trillium unternommen hat, um schnellstmöglich den Wert für die Aktionäre weiter zu steigern.“

Damit hat Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) sich zu seinem extrem wertvollen und großen Landpaketen im umkämpften und weltbekannten ‚Red Lake‘-Minendistrikt in Kanada ein weiteres hochgradiges Projekt gesichert. Erinnern Sie sich in diesem Zusammenhang auch noch mal an die riesige Konzessionsfläche ‚Leo‘, die nur 15 Kilometer vom ‚Dixie‘-Projekt von Great Bear Resources entfernt befindet!!! 

Quelle: Trillium Gold Mines

Auch die früheren Weltklasse-Bohrlochergebnisse auf dem ‚Newman Todd‘-Projekt von Trillium Gold mit 681 g/t Gold über 0,5 Meter bestätigen diese einzigartige Akquisition!

Solche Bohrergebnisse erinnern uns sehr stark an das ‚Discovery‘-Bohrloch DHZ-003 von Great Bear Resources! Am 22.08.2018 veröffentlichte das Unternehmen auf dem wenige Kilometer von Trillium Gold entfernten ‚Dixie‘-Projekt sensationelle Bohrergebnisse von z.B. 26,91 g/t Gold über 16,35 m.

Was danach mit dem Aktienkurs des Explorers geschah, ist der Traum eines jeden Investors! Der Kurs explodierte um mehr als 300 % in wenigen Tagen, von 0,50 auf 2,03 CAD, und machte Investoren der frühen Stunde quasi über Nach reich! 

Quelle: Stockcharts.com 

Das gleiche kann diesen Sommer bei Trillium Gold Mines (ISIN: CA89623Q1028 / WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) passieren, wenn das Unternehmen weiterhin an seine top Bohrergebnisse anknüpft.

Wie wir im Folgenden sehen werden sind die Ergebnisse aus dem Bohrloch NT-108, in dem sogar sichtbares Gold gefunden wurde, keine Seltenheit und ein klares Indiz dafür, dass hier möglicherweise ein sehr hochgradiger Mineralisierungserzkörper getroffen wurde.

Quelle:Trillium Gold Mines

Wenn Sie seinerzeit Great Bear Resources nicht im Depot hatten, können Sie sich nun mit Trillium Gold eine ähnliche Explorations-Rakete ins Depot legen, am besten noch bevor der Newsflow beginnt!

Bei den Analysten von Roosevelt Research basiert das mögliche Kursziel von 4,78 CAD darauf, dass das Trillium Gold Geologen-Team mindestens eine Goldressource von 1 Millionen Unzen Gold definieren wird.

Aktuell handelt die Aktie noch bei 2,35 CAD woraus sich eine Marktkapitalisierung von gerade einmal rund 54 Mio. CAD errechnet – ein klares Schnäppchen! Zum Vergleich: der Nachbar Great Bear Resources hat derzeit einen Börsenwert von mehr als 850 Mio. CAD!



Wenn es Trillium Gold gelingt, mehrere Millionen Unzen Gold auf den diversen eigenen Konzessionsflächen nachzuweisen, sollte sich die Bewertungslücke zwischen den beiden Unternehmen deutlich verringern!

Gold findet man am schnellsten da, wo bereits Gold gefunden wurde!

Und Gold gefunden hat die alteingesessene Rivard-Familie auf dem nun verkauften Grundstück schon reichlich. Denn bereits seit mehr als 30 Jahren wurde auf dem gleichnamigen ‚Rivard‘-Projekt selektiv hochgradiges Gold aus Gräben und Gruben entlang einer Streichlänge von 60 m abgebaut.

In dem alterierten sulfidhaltigen Vulkangestein, das von einer Reihe von Quarzadern und -strängen durchzogen wird, stößt man auch heute noch immer wieder auf sichtbares Gold!

Quelle: Trillium Gold

Zudem finden die Geologen immer wieder auf dem Projekt Gold in Quarzadern, Bohrkernen, Aufschlüssen und Gräben, die sich über das gesamte Areal zu erstrecken scheinen. Alterationen und weit verbreitete Goldmineralisierungen kommen in strukturell und chemisch günstigen Gestein vor.

Bisher ist das gesamte Projekt noch sehr wenig erkundet, wobei unterhalb von 300 m Tiefe so gut wie noch gar nicht gebohrt wurde! Experten rechnen ab dieser Tiefe allerdings mit weiteren hochgradigen Gehalten, die für entsprechendes ‚upside‘-Potenzial für die Ressource des Unternehmens und den Aktienkurs sorgen sollten.

Die ersten Explorationsarbeiten auf dem Grundstück wurden Mitte der 1930er Jahre und danach wieder Mitte der 1940er Jahre durchgeführt. Abgesehen von Berichten über Schürfungen, Bohrungen und Massenprobenahmen gibt es nur spärliche Informationen über die Explorationsarbeiten innerhalb dieser Zeiträume!

Allerdings, und nun wird es spannend, wurden die Ergebnisse der Diamantbohrlöcher, die in ‚The Northern Mine‘ im Jahr 1946 gebohrt mit 19,60 g/t Gold über 1,52 m; 12,44 g/t Gold über 3,05 m; 6,22 g/t Gold über 2,74 m und 7,78 g/t Gold über 1,83 m beziffert! Canamax Resources Inc. und Inmet Mining bearbeiteten das Grundstück in den 1980er und 1990er Jahren, von denen allerdings wenig brauchbares Datenmaterial verfügbar ist.

Erst mit Rubicon Minerals, das Unternehmen, das die Liegenschaft im Jahr 2003 mit 15 Diamantbohrlöchern bebohrte gab es wieder brauchbares Datenmaterial. Denn in der Pressemeldung vom 03. Juni 2003 wurden Spitzenergebnisse von 14,32 g/t Gold über 9,45 m ab 263 m Tiefe und 22,83 g/t Gold über 1,00 m ab 281,60 m Tiefe gemeldet! Weitere hervorragende Bohrtreffer waren: 12,38 g/t Gold über 2,00 m; 34,07 g/t Gold über 1,5 m; 13,65 g/t Gold über 1,00 m und 28,62 g/t Gold über 2,90 m!

Danach ging es erst rund drei Jahre später mit E-Energy Ventures von 2006 bis 2015 weiter. E-Energy stellte 35 Bohrlöcher fertig, wobei auch dieses Unternehmen hervorragende Ergebnisse vorlegen konnte. Denn in den Pressemitteilungen vom 12. März und 28. Mai 2007 veröffentlichte E-Energy Ergebnisse von 12,38 g/t Gold über 2 m; 34,07 g/t Gold über 1,5 m; 13,65 g/t Gold über 1,00 m und sogar 28,62 g/t Gold über 2,90 m!

Auch die von E-Energy gesammelten Grabenproben, die am 14. November 2006 veröffentlicht wurden, waren mit 188,49 g/t Gold; 80,38 g/t Gold; 28,29 g/t Gold und 53,91 g/t Gold mehr als hervorragend! Zudem wurde auch wieder sichtbares Gold gefunden, wie das folgende Bild zeigt.

Quelle: Trillium Gold Mines

Zusammenfassend kann man festhalten, dass die Liegenschaft ‚Rivard‘ sowohl sichtbares Gold in schmalen hochgradigen Adern als auch in breiteren Zonen mit einer niedriggradigen Goldmineralisierung beherbergt.

Deshalb werden die nun folgenden Arbeiten darauf ausgelegt, die geologischen Daten der Vorgängergesellschaften zu aktualisieren und anschließend ein eigenes Bohrprogramm zu entwickeln, um die historischen Ergebnisse zu bestätigen.

Unser Fazit:

Wie unterbewertet und spottbillig Trillium Gold Mines derzeit ist, verdeutlicht der Vergleich aus dem Jahr 2011, als der Goldpreis annähernd auf dem heutigen Niveau notierte! Denn da wurde alleine Trillium Gold Mines ‚Newman Todd Structure‘ mit mehr als 100 Millionen CAD bewertet. Und selbst diese Schätzung könnte immer noch viel zu niedrig gewesen sein, wenn das Grundstück parallele Erzadern aufweist.

Die Geologie ähnelt definitiv der von Great Bear Resources Ltd. (TSX-V: GBR-X) seinem ‚Dixie Lake‘-Projekt, einem Bergbaugebiet, das aus dem ehemaligen Small-Cap-Bergbauunternehmen ein fast milliardenschweres Mid-Cap-Unternehmen machte. ‚Dixie Lake‘, und das sollte man unbedingt wissen, liegt nur etwa 15 Kilometer Luftlinie von ‚Newman Todd Structure‘ entfernt!

In der jüngsten Vergangenheit wurden auch die Reihen des Managementteams mit weiteren hochkarätigen, erfahrenen Führungskräften aus dem Bergbau ausgebaut, Schulden beglichen und das Betriebskapital aufgestockt.

Der Newsflow kann beginnen - auf ‚Newman Todd‘ drehen sich die Bohrer!

Der Beginn der Bohrungen auf ‚Newman Todd‘ ist am sinnvollsten, da positive Bohrergebnisse der wichtigste Faktor für den Shareholder Value sind. Denn seit dem Jahr 2005 sind bei jeder Explorationsarbeit auf dem Projekt vielversprechende Goldgehalte identifiziert worden.

Historische Bohrungen deuten sogar darauf hin, dass es mehr als 20 einzelne hochgradige Zonen entlang seiner aktuellen Streichlänge von 2,2 km gibt. Mehr als 40 % von 50 Bohrlöchern identifizierten mehr als 20 Gramm pro Tonne Gold in einer Vielzahl von Intervalllängen. 

Ein Bohrloch ergab sogar erstaunliche 681 g/t über eine Länge von 0,5 m, während ein anderes Bohrloch 7,43 g/t auf einer Länge von 10 m identifizierte. Bei früheren geologischen Kartierungen und Oberflächenprobentnahmen wurde zudem eine hochgradige Goldmineralisierung entdeckt!

Nach neuer Interpretation wurde damals wahrscheinlich ein falsches geologisches Bild erstellt. Das bedeutet, dass es gut möglich ist, dass die Goldvorkommen auf ‚Newman Todd‘ verdoppelt oder sogar verdreifacht werden können. Sollte sich das bestätigen, muss das Unternehmen schonungslos neu bewertet werden, was den Aktienkurs abheben lassen wird!

Die ersten Bohrungen werden sich zunächst auf die ursprüngliche Struktur konzentrieren, sowohl um den Gehalt und die Dichte des bekanntermaßen dort vorhandenen Goldes zu bestätigen, als auch um geologische Daten zu sammeln, mit deren Hilfe künftige Bohrungen in den vermuteten Zubringerbändern besser angepeilt werden können. Angesichts des Zeitplans gehen wir davon aus, dass die Bekanntgabe von Bohrkernproben bis Ende August erfolgen wird!

Nahezu einmalige Aktienstruktur sorgt für weitere Zugewinne!

Von Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) sind gerade einmal rund 23,5 Mio. Aktien ausstehend! Davon halten Management und Insider 50 %!!! Weitere 25 % halten sogenannte ‚Friendly Parties‘, die somit ebenfalls zu den ‚starken Händen‘ gezählt werden können. 

Das bedeutet also, für uns ‚Retail‘-Aktionäre bleiben gerade einmal 25 % der wenigen ausstehenden Aktien im Markt zum Kauf! Sie können sich nun vorstellen, warum diese Aktie einen derartigen hohen-Hebel besitzt und jederzeit in die 5,- CAD-Region vorstoßen kann! Denn von den ‚starken Händen‘ wird zu diesen Kursen keiner ein Stück aus der Hand geben!

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!

Ihr JS Research-Team

 

 

 

 

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

 

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Trillium Gold Mines zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in Trillium Gold Mines und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Trillium Gold Mines einzugehen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Trillium Gold Mines und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Trillium Gold Mines im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Trillium Gold Mines halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

 

 

 

 

 

 

 

 

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Anhang

Anhang

Anhang

Anhang

Anhang

Alternativ0, (text/plain)
Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Jörg Schulte Jörg Schulte,
JS-Research

Jörg Schulte beschäftigt sich seit 10 Jahren mit Bergbauunternehmen und Minenaktien aus allen Entwicklungsstufen. Zu den Unternehmen aus seiner Beobachtungsliste werden kontinuierlich Updates, Artikel über die Geologie und dem operativen Geschäft veröffentlicht. Dadurch sollen die Leser aktuelle Hintergrundinformationen erhalten, die sie anregen sollen, sich im Eigenstudium tiefer einzuarbeiten. Auf seiner Internetseite www.js-research.de können Sie sich für den kostenlosen & unverbindlichen Newsletter eintragen, der Sie zeitnah über aktuelle Geschehnisse zu Werten aus der Beobachtungsliste und dem Rohstoffmarkt informiert.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Gazprom: Chartcheck - achten Sie auf diese Linie!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX - Hexensabbat
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (09:34)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Gold stabil, Killerviren und ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (09:25)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Sixt: Gestärkt aus der ...
Holger Steffen, (09:17)
Experte: Holger Steffen,
So gelingt die ...
wikifolio.com, (09:06)
Experte: wikifolio.com,
Plug Power Aktie: So sieht ...
Finanztrends.info, (09:02)
Experte: Finanztrends.info,
Luxemburg emittiert 12-...
Börse Stuttgart AG, (08:52)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Adobe kann beeindrucken
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (08:40)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
BioNTech: Erneut gute ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (08:29)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
WTI Crude Oil – ...
Michael Neubauer, Global Investa (08:15)
Experte: Michael Neubauer, Global Investa
DAX 30 (täglich): Stabil ...
DONNER & REUSCHEL., (08:05)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Eine gute Kombination ...
Ingrid Heinritzi, (07:49)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Excellon: Ressource auf ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (07:44)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Welche Jackpots und Glücksspiel-Firmen sind die besten Anlagen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen