SJB FondsEcho. Aufwärtstrend. Beschleunigt. Bakersteel Precious Metals Fund .



11:04 14.08.20

SJB FondsEcho. Bakersteel Precious Metals Fund.

 

Aufwärtstrend. Beschleunigt.

Im Zuge der Verunsicherung vieler globaler Investoren aufgrund der Corona-Krise und wegen der Bevorzugung konjunkturunabhängiger, stabiler Sachwerte hat sich der Aufwärtstrend des Goldpreises Anfang August nochmals beschleunigt. Der Preis pro Feinunze übersprang zum ersten Mal in seiner Geschichte die Kursmarke von 2.000 US-Dollar, das gelbe Edelmetall legte in der Folge auf einen neuen Höchststand von 2.070 US-Dollar zu.

Auch wenn sich die Kursrally von Gold kaum in der gleichen Geschwindigkeit wird fortsetzen können, so haben sich doch die Chancen für eine lang anhaltende Aufwärtsbewegung des gelben Edelmetalls erheblich verbessert. Der unsichere und sich schnell wandelnde makroökonomische Hintergrund im Umfeld der COVID-19-Pandemie begünstigt den Goldpreis genauso wie viele wirtschaftliche Trends und Themen, die bereits vor der Corona-Krise existierten: Die Nullzinspolitik der globalen Notenbanken, die steigende Staatsverschuldung sowie wiederauflebende protektionistische Tendenzen sind nur einige Beispiele dafür. Auch andere Gründe, die für Investments in Gold sprechen, wurden durch die Krise verstärkt. So haben die massiven Konjunkturprogramme der Regierungen zur Umsetzung neuer wirtschaftlicher Impulse sowie die Politik des unbegrenzten Gelddruckens perfekte Voraussetzungen für einen Bullenmarkt bei Edelmetallen in den kommenden Monaten und Jahren geschaffen. Wie Mark Burridge und David Baker, die FondsManager des Bakersteel Precious Metals Fund, betonen, ergibt sich durch die zunehmende Dynamik bei Gold eine nahezu perfekte Situation für Goldminenaktien. Diese profitieren bei dem jetzigen starken Goldpreisanstieg nicht nur von einer erheblichen Margenausweitung, sondern auch von niedrigen Energiekosten und einer Verbesserung der Anlegerstimmung – zu einer Zeit, wo Goldaktien im Vergleich zu den weltweiten Aktienmärkten und physischem Gold immer noch unterbewertet sind.

Beste Voraussetzungen für den im Mai 2008 aufgelegten Bakersteel Precious Metals Fund D EUR (WKN A12FT5, ISIN LU1128910137), einen "Long only"-Edelmetallaktienfonds, der eine starke Erfolgsbilanz im Vergleich zu seinen Mitbewerbern sowie einer passiven Beteiligung an Gold und Goldminenaktien aufweist. In der Konsequenz wurden die beiden FondsManager Mark Burridge und David Baker 2019 mit zwei Sauren-Goldmedaillen ausgezeichnet und sicherten sich bei den Mines & Money Awards 2019 den Titel als FondsManager des Jahres. Doch damit nicht genug: Der Bakersteel Precious Metals Fund konnte sich 2020 zum fünften Mal in Folge als Gewinner des Lipper Fund Award für den besten Aktienfonds im Bereich Gold- und Edelmetalle über drei sowie fünf Jahre behaupten. Der Fonds nutzt den EMIX Global Mining Global Gold Index als Benchmark und verfügt aktuell über ein FondsVolumen von 705,0 Millionen EUR. Die Outperformance des Bakersteel-Produktes gegenüber dem Vergleichsindex globaler Goldaktien wie auch gegenüber der Preisentwicklung von Gold selbst ist beeindruckend: Die im November 2015 aufgelegte EUR-Tranche des FondsProduktes verzeichnet eine annualisierte Rendite von +29,3 Prozent, während es die Benchmark auf lediglich +20,7 Prozent bringt. Das gelbe Edelmetall wartet hingegen mit einer jährlichen Wertentwicklung von +9,3 Prozent auf Euro-Basis auf. Längst kompensiert ist der zwischenzeitliche Kursrutsch des Bakersteel-Fonds auf dem Höhepunkt der Corona-Turbulenzen im März 2020: Allein über die letzten drei Monate wurde eine positive Performance von +49,8 Prozent erreicht, die Wertentwicklung seit Jahresbeginn liegt aktuell mit +22,5 Prozent deutlich im Plus. Wie sieht die so erfolgreiche Anlagestrategie des Edelmetallaktienfonds im Detail aus?

 

FondsStrategie. Aufwärtspotenzial. Lokalisiert.

Ziel der Anlagestrategie des Bakersteel Precious Metals Fund ist ein langfristiges Kapitalwachstum mit einem Portfolio, das hauptsächlich aus börsennotierten Gold- und Edelmetallaktien besteht. Bei dem konzentrierten FondsPortfolio liegt der Schwerpunkt der Anlagestrategie und Titelauswahl bei Goldproduzenten und weniger auf Entwicklungsgesellschaften. Im Rahmen des aktiven Portfoliomanagements werden ausschließlich Long-Positionen in Edelmetallaktien eingegangen, wobei Goldminentitel den Hauptteil der FondsAllokation bilden - Silberaktien dienen lediglich als Beimischung. Für die beiden FondsManager Mark Burridge und David Baker sind die Haupttreiber des neuen Goldbullenmarkts klar: Die zwei Edelmetallexperten nennen die langfristig niedrigen und teils negativen Realzinsen, die rasche Ausweitung der Verschuldung sowie den wachsenden Inflationsdruck, der durch wirtschaftliche Impulse in einem historisch sehr großen Umfang ausgelöst wurde. Weitere Argumente für eine Allokation in Goldaktien seien die in den letzten Monaten steigenden Risiken im Finanzsektor, die Rezessions- bzw. Depressionsängste, die Verschlechterung der öffentlichen Finanzen sowie die Anzeichen für eine nachlassende Stärke des US-Dollars. Die Bakersteel-Strategen identifizieren zwei Kernthemen: Einen großen makroökonomischen Wandel, der auf dem Post-COVID-19-Ansatz der politischen Entscheidungsträger in Bezug auf Wirtschaftsanreize, Gelddrucken und Verschuldung beruht, sowie den Spielraum zu einer Neubewertung, den Aktien von Goldproduzenten aufgrund der Margenausweitung und dem damit verbundenen Potenzial zur Erhöhung der Dividenden haben. Im Einzelnen liege der Median für die Gesamtkosten bei der Goldproduktion für die Branche aktuell bei rund 900 US-Dollar pro Unze, betonen sie. Die positiven Auswirkungen der Margenausweitung von rund 500 USD (2019) auf derzeit fast 1.000 USD seien vom Markt noch nicht in den Kursen reflektiert, weshalb sich ein fortgesetztes Aufwärtspotenzial für Goldaktien ergebe. Wie ist das Portfolio des Bakersteel Precious Metals Fund im Einzelnen zusammengesetzt?

 

FondsPortfolio. Goldminenaktien. Favorisiert.

Die Portfolioallokation des Bakersteel-Produktes legt klare Schwerpunkte im Bereich der Sektoren: Goldminenaktien stellen mit 84,0 Prozent den Löwenanteil der FondsBestände dar, Silberminentitel decken 12,0 Prozent des FondsVolumens ab. Komplettiert wird das Portfolio durch Cashbestände von 4,0 Prozent. In der geographischen Aufteilung des Bakersteel Precious Metals Fund liegen globale Aktien mit 31,0 Prozent auf dem ersten Platz. Jeweils 18,0 Prozent des FondsVolumens sind in Australien sowie in Afrika investiert, in Nordamerika sind 11,0 Prozent der Edelmetallaktien beheimatet. Lateinamerikanische Minentitel decken 10,0 Prozent des FondsVermögens ab, in Russland sind 5,0 Prozent der Investorengelder angelegt. Abgerundet wird die Länderallokation durch Minenwerte aus Asien (2,0 Prozent) sowie Europa (1,0 Prozent).

Top-Holdings des Bakersteel-Fonds sind mit Harmony Gold das drittgrößte Goldförderunternehmen Südafrikas sowie die australische Newcrest Mining, der führende Goldproduzent des Landes. Weit vorn unter den zehn größten Einzelpositionen finden sich auch das südafrikanische Minenunternehmen Gold Fields sowie das US-Bergbauunternehmen Newmont Mining, die beide einen Portfolioanteil von 5,0 Prozent besitzen. Die im kanadischen Toronto beheimatete Centerra Gold sowie das in Australien und Afrika aktive Bergbauunternehmen Resolute Mining komplettieren die Key-Holdings des Bakersteel-Fonds.

 

FondsVergleichsindex. Korrelation. Ausgeprägt.

Als Vergleichsindex der unabhängigen SJB FondsAnalyse des Bakersteel Precious Metals Fund haben wir den NYSE Arca Gold BUGS Index (HUI) ausgewählt. Die Korrelation mit der breit gestreuten Benchmark aus internationalen Goldproduzenten und Gold fördernden Bergbauunternehmen liegt über drei Jahre bei hohen 0,87, auf ein Jahr gesehen geht sie leicht auf 0,82 zurück. Damit ist die Parallelität des Kursverlaufs von Fonds und Index deutlich ausgeprägt, wie auch der Blick auf die Kennzahl R² beweist. Diese liegt für drei Jahre bei 0,75, über ein Jahr fällt sie mit 0,68 kaum geringer aus. Somit haben sich mittelfristig 25 Prozent der FondsEntwicklung indexunabhängig vollzogen, kurzfristig sind es 32 Prozent. Das Bakersteel-FondsManagerteam aus Mark Burridge und David Baker hat demnach seine Unabhängigkeit von der Benchmark zuletzt leicht erhöht. Der Tracking Error fällt mit 15,44 Prozent über drei Jahre recht deutlich aus und bestätigt, dass Anleger im Portfolio auch risikoreichere Titel und Werte mit einer höheren Volatilität erwarten dürfen. Wie fallen die Schwankungswerte des Edelmetallaktienfonds aus?

 

 

FondsRisiko. Volatilität. Geringer.

Der Bakersteel Precious Metals Fund weist über drei Jahre eine Volatilität von 30,74 Prozent auf, die exakt drei Prozentpunkte unterhalb der jährlichen Schwankungsbreite von 33,74 Prozent liegt, die der NYSE Arca Gold BUGS Index zu verzeichnen hat. Auch über ein Jahr können sich Investoren über eine vergleichsweise geringe Schwankungsanfälligkeit bei dem Edelmetall- und Minenaktienfonds freuen: Mit 43,33 Prozent fällt die Volatilität des Bakersteel-Fonds mehr als vier Prozentpunkte geringer als die Schwankungsneigung des HUI-Vergleichsindex aus, der eine "Vola" von 47,44 Prozent an den Tag legt. Die Volatilitätswerte des aktiv gemanagten Fonds liegen in beiden Zeiträumen unterhalb derjenigen des passiven Referenzindex, womit sich für das Bakersteel-Produkt ein klarer Vorteil mit Blick auf die Risikostruktur ergibt.

Das attraktive Risikoprofil des Bakersteel Precious Metals Fund manifestiert sich zudem in der Kennziffer Beta: Die Risikokennzahl liegt mit 0,81 über drei Jahre deutlich unter Marktniveau. Auch im Einjahreszeitraum ist das Beta mit 0,82 geringer ausgeprägt und befindet sich klar unter dem marktneutralen Wert von 1,00. Der rollierende Zwölfmonatsvergleich der Beta-Werte über die letzten drei Jahre zeigt, dass das Bakersteel-Produkt durchweg über Perioden mit einem überdurchschnittlichen Risikoprofil verfügt. In allen der 36 betrachteten Einzelzeiträume wird ein Beta von unter 1,00 markiert, das mit einem Wert von zutiefst 0,51 aufwartet. Eine ausgezeichnete Leistung des Bakersteel-Managements bei der Eindämmung des FondsRisikos: Die Kursschwankungen des Edelmetallaktienfonds sind stets moderater als beim HUI-Vergleichsindex, die Sensitivität für die Bewegungen des Referenzmarktes fällt unterproportional aus. Können die Renditezahlen des FondsManagerteams Burridge/Baker in gleicher Weise überzeugen?

 

FondsRendite. Alpha. Generiert.

Per 03. August 2020 hat der Bakersteel Precious Metals Fund über drei Jahre eine kumulierte Wertentwicklung von +129,50 Prozent in Euro bzw. eine Rendite von +31,87 Prozent p.a. aufzuweisen. Eine höchst attraktive Performance, die erheblich besser als die im globalen Sektor der Edelmetallaktien ausfällt: Der als Benchmark genutzte NYSE Arca Gold BUGS Index verzeichnet im selben Zeitraum lediglich eine Gesamtrendite von +78,99 Prozent bzw. +21,39 Prozent p.a. auf Eurobasis. Auch auf Jahressicht gelingt es dem von den Bakersteel-Strategen gemanagten Goldaktien-Fonds, einen Performancevorsprung gegenüber dem passiven HUI-Index zu erzielen: Mit +57,63 Prozent liegt die Rendite des Fonds oberhalb derjenigen der Benchmark, die mit einem Plus von +57,49 Prozent in Euro aufwartet. Besonders die längerfristig deutlich bessere Performance des Bakersteel-Produktes mit einem beachtlichen Renditevorsprung von über zehn Prozentpunkten jährlich macht den von London aus gemanagten Goldminenfonds zum klaren Gewinner gegenüber dem globalen Vergleichsindex - die dreistellige Gesamtrendite in gerade einmal drei Jahren spricht für sich!

In der Konsequenz fallen die Alpha-Werte des Bakersteel-Fonds sehr positiv aus: Über drei Jahre liegt das Alpha mit 1,01 klar im grünen Bereich, für den Einjahreszeitraum notiert die Renditekennzahl mit 0,72 ebenfalls im positiven Terrain. Die Analyse der Alpha-Werte im rollierenden Zwölfmonatsvergleich über drei Jahre erbringt ein ähnlich überzeugendes Ergebnis: in 27 der letzten 36 Einjahreszeiträume konnte ein positives Alpha generiert werden, das mit einem Wert von 1,31 in der Spitze auch in absoluter Höhe überzeugt. In lediglich neun Perioden lag das Alpha des Fonds im negativen Bereich und erreichte einen Wert von zutiefst -0,78. Die Quintessenz: Mit einer durchweg unterdurchschnittlichen Schwankungsneigung gelingt es dem Bakersteel-FondsManagerteam, in der Mehrheit der Perioden einen teils erheblichen Performancevorsprung gegenüber dem Referenzmarkt zu erzielen – der aktiv gemanagte Fonds weist das klar bessere Rendite-Risiko-Profil als die passive Benchmark auf. Dies bestätigt auch die positive Information Ratio von 0,56 auf Dreijahressicht - sie illustriert abschließend, dass in dem Bakersteel-Fonds eingegangene Risiken und die erzielte Performance in einem sehr guten Verhältnis zueinander stehen.

 

SJB Fazit. Bakersteel Precious Metals Fund.

Nach dem zeitweisen Ausbruch des Goldpreises über die Kursmarke von 2.000 US-Dollar ist die fällige Neubewertung von Goldminenaktien noch nicht abgeschlossen, die angesichts der Förderkosten von rund 900 USD von einer deutlichen Margenausweitung profitieren. Der Goldminensektor ist damit eine der ganz wenigen Branchen, in denen Rentabilität und Dividendenrenditen noch steigen und viele Unternehmen einen attraktiven fundamentalen Wert aufweisen. Der aktive Managementansatz des Bakersteel Precious Metals Fund ist besonders erfolgversprechend in einer Zeit, wo sich ein neuer Bullenmarkt für Edelmetalle entwickelt. Die in Folge der COVID-19-Pandemie gesteigerte Nachfrage nach stabilen Sachwerten tut ein Übriges, um Goldminenaktien ein langfristiges Aufwärtspotenzial zu verleihen.

 

 

Autor:
Dr. Volker Zenk ist Fondsanalyst bei der SJB FondsSkyline 1989 e.K., einem der größten und ältesten bankenunabhängigen Finanzdienstleister in Deutschland. Die wöchentlich erscheinenden, speziell auf Privatinvestoren zugeschnittenen Publikationen können gratis angefordert werden unter FondsEcho@sjb.de oder auf www.sjb.de.

 

  => Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)
Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Dr. Volker Zenk Dr. Volker Zenk,
SJB FondsSkyline

Im SJB-FondsEcho berichten wir, was an einem Fonds wirklich interessiert:
Warum bietet sich dieses FondsProdukt gerade jetzt für Investitionen an? Was ist das Erfolgsgeheimnis des FondsKlassikers? Welches antizyklische Aufwärtspotenzial besitzt dieser Länderfonds?
Auf den Punkt gebracht: Die SJB stellt Ihnen alles bereit, was Sie für eine fundierte FondsAnlagentscheidung brauchen: Unabhängige FondsDaten aus erster Hand, fundamentale Marktdaten der besten Research-Teams der Welt und das Ohr am Puls der FondsInvestoren. Mehr unter www.sjb.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Gazprom: Chartcheck - achten Sie auf diese Linie!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
BioNTech: Erneut gute ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (08:29)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
SDAX: Gute Nachrichten, ...
Finanztrends.info, (08:20)
Experte: Finanztrends.info,
WTI Crude Oil – ...
Michael Neubauer, Global Investa (08:15)
Experte: Michael Neubauer, Global Investa
Kakao Future: Wo liegen ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (08:10)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
DAX 30 (täglich): Stabil ...
DONNER & REUSCHEL., (08:05)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Eine gute Kombination ...
Ingrid Heinritzi, (07:49)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Excellon: Ressource auf ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (07:44)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Tagesausblick für 18.09. ...
HypoVereinsbank onema., (07:44)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DOW DAX das Gezappel ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (17.09.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Was die BioNTech-Aktie ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (17.09.20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Europas Suche nach einer ...
Feingold-Research, (17.09.20)
Experte: Feingold-Research,
Gelernte Sorglosigkeit
Ralf Flierl, Smart Investor (17.09.20)
Experte: Ralf Flierl, Smart Investor
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Welche Jackpots und Glücksspiel-Firmen sind die besten Anlagen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen