Wochenausblick: DAX weiter auf Schlingerkurs



11:28 21.09.20

DAX Kurslinie

Impulse für einen weiteren Kursanstieg fehlen, größere Verlustrisiken sehen Analysten aber auch nicht. Auf längere Sicht wachse die Zuversicht, heißt es.


21. September 2020. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Wieder deutlich steigende Corona-Infektionszahlen, Unsicherheiten angesichts der US-Wahl, schwächelnde Tech-Aktien – die Sorgenfalten werden wieder tiefer. In Asien schlossen die wichtigsten Aktienmärkte zu Wochenbeginn im Minus und knüpften damit an die Wall Street-Verluste vom Freitag an. Vor allem der Technologieindex Nasdaq 100 hatte Ende letzter Woche nochmals ein kräftiges Minus von 1,3 Prozent verzeichnet.

„Anleger werden Korrektur für Positionsaufbau nutzen“

Nach Ansicht von Claudia Windt von der Helaba war angesichts der hohen Bewertungen insbesondere bei US-Titeln aus den Bereichen IT, Telekommunikationsdienstleistungen und Internethandel eine Korrektur überfällig. Jüngste Umfragen zeigten, dass sich die kurzfristige Stimmung etwas abgekühlt hat, allerdings wachse auf Sicht der kommenden sechs Monate die Zuversicht. „Diese Kombination spricht eher dafür, dass Anleger mit einer vermeintlich zu geringen Aktienquote die Korrektur nutzen, um Positionen aufzubauen“, meint Windt. Wirklich verbessert habe sich das Chance-Risiko-Profil allerdings noch nicht.

„Corona wird gute Aktienlaune nicht trüben können“

Robert Halver von der Baader sorgt sich nicht um die steigenden Corona-Fälle: „Selbst eine Verschärfung der Virus-Situation im Winterhalbjahr wird die gute Aktienlaune nicht trüben können“, meint er. Viele Unternehmen hätten sich auf Probleme in ihren Lieferketten eingestellt und Lagerbestände hochgefahren. „Und die Regierungen werden auf steigende Neuinfektionen nur mit regionalen, nicht aber gesamtwirtschaftlichen Einschränkungen reagieren.“

Robert Havler

Halver

„DAX igelt sich ein“

Die Verluste an der Nasdaq werden sich laut Martin Utschneider von Donner & Reuschel zum Wochenstart auf den deutschen Leitindex auswirken. „Allerdings wird die erste Supportmarke bei 12.799 wohl nicht gefährdet werden“, erklärt der technische Analyst. Die zweite und noch wichtigere Unterstützung verlaufe bei 12.500 Zählern. „Bräche diese, dann würde das kurzfristige Ziel sogar 11.700 lauten.“ Crash-Szenarien bestünden aktuell allerdings keine, nach oben gebe es aber auch keine Dynamik. „Der DAX wird sich erstmal einigeln.“



Wichtige Konjunktur- und Wirtschaftsdaten

Montag, 21. September

Japan: Die Börse Tokio bleibt feiertagsbedingt geschlossen.

Mittwoch, 23. September

10.00 Uhr. Eurozone: Einkaufsmanagerindex September. Die Corona-Rezession sei zwar wohl vorbei, die steigenden Infektionszahlen in Europa und vor allem in Frankreich und Spanien belasteten die Stimmung und die wirtschaftliche Erholung aber, erklärt die DekaBank. Dies werde sich auch in den Einkaufsmanagerindizes niederschlagen.

Donnerstag, 24. September

10.00 Uhr. Deutschland: ifo-Geschäftsklima September. Die Wachstumsraten sind laut DekaBank im dritten Quartal phänomenal, die Kapazitäten seien aber massiv unterausgelastet. „Ist die Lage nun gut oder schlecht?“, fragen sich die Analysten. Sie gehen von einer nur leichten Verbesserung der Lageeinschätzung und einem weiteren Plus der Geschäftserwartungen aus.

Freitag, 25. September

14.30 Uhr. Auftragseingänge langlebige Güter August. Laut DekaBank ist die V-förmige Erholung bereits abgeschlossen, die Analysten rechnen nur noch mit einem Plus von 0,5 Prozent nach 1,9 Prozent im Vormonat.

Von: Anna-Maria Borse
21. September 2020, © Deutsche Börse AG



Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.



=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Redaktion boerse-frankfurt.de Redaktion boerse-frankfurt.de,
Deutsche Börse AG

Die Autorinnen und Autoren des Anlegerportals berichten täglich über Tendenzen und Meinungen an den verschiedenen Wertpapiermärkten der Frankfurter Börse. Händler und Analysten geben einen tiefen Einblick in das Marktgeschehen direkt von der Quelle: Am Montag stimmt Sie ein Ausblick auf die Börsenwoche ein. Am Dienstag widmen wir uns ETFs und Fonds. Jeden Mittwoch gibt es eine markttechnische Analyse sowie Berichte vom Handel mit Rohstoffen, Zertifikaten oder Währungen im Wechsel. Donnerstags befassen wir uns mit internationalen Aktien und zum Wochenschluss am Freitag mit Anleihen. Sie können diese Marktberichte bei boerse-frankfurt.de/newsletter kostenlos abonnieren.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Commerzbank: Jetzt kaufen?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Steinhoff Aktie: Große ...
Finanztrends.info, (10:49)
Experte: Finanztrends.info,
MDAX: Erholung für einen ...
Walter Kozubek, (10:41)
Experte: Walter Kozubek,
US-Wahl: drei Szenarien ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (10:23)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
PUMA SE kräftig unter ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (10:05)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Gold vernachlässigt, ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (09:45)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
DAX findet keinen Halt – ...
CMC Markets, (09:23)
Experte: CMC Markets,
Zwei Sozialanleihen der EU-...
Börse Stuttgart AG, (09:10)
Experte: Börse Stuttgart AG,
NVIDIA vor Rebound
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (09:00)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Amazon Aktie: Verkehrte ...
Volker Gelfarth, (08:42)
Experte: Volker Gelfarth,
Auch für die US-Wahl gilt ...
wikifolio.com, (08:35)
Experte: wikifolio.com,
DAX 30 (täglich) ...
DONNER & REUSCHEL., (08:06)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Tagesausblick für 30.10. ...
HypoVereinsbank onema., (07:56)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Paysafecard als Zahlungsmethode in Online Casinos Österreichs
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen