ETFs: Blick Richtung Emerging Markets



13:07 23.09.20

Die jüngsten Kursabschläge am Aktienmarkt nutzen viele Anleger für Neupositionierungen. Auch Aktien aufstrebender Staaten rücken in den Fokus. Bei Festverzinslichem überzeugen in Euro geführte Unternehmensanleihen mit Aussicht auf hohe Renditen. 


22. September 2020. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Nach vergleichsweise ruhigen Tagen zu Beginn vergangener Woche geht es seit Freitag im ETF-Handel analog zum Aktienmarkt ausgesprochen volatil zu. „Unsicherheit steht im Vordergrund, viele Anleger haben Kasse gemacht“, beschreibt Leif Österwind von Lang & Schwarz. Das gelte unter anderem für DAX- (WKN 593393) und Nasdaq-Tracker (WKN A0YEDL). Ebenso seien Branchen-ETFs mit Fokus auf Cyber Security und Digitalisierung zumeist abgestoßen worden. „Bitcoins (WKN A27Z30) und Gold (WKN A1EK0G) waren gesucht.“

Sehen wir erneut Verdauungsstörungen für risikoreiche Anlagen?, fragt sich Hubert Heuclin von der BNP Paribas. Politische Themen wie der Streit über die Fortsetzung der Pandemie-Hilfen in den USA, der dortige Wahlkampf und steigende Corona-Infektionsraten in Europa hätten es zurück ins Rampenlicht geschafft und den Abverkauf am Aktienmarkt begünstigt.

Schnäppchenjäger unterwegs

Eine Rückkehr zu den dunklen Tagen im März erwartet Heuclin nicht. „Der Nasdaq liegt auf Jahressicht immer noch rund 40 Prozent im Plus, der S&P 500 kommt auf 11 Prozent.“ Aktuell betreffe die Risikoaversion lediglich den Aktienmarkt. Sollten die traditionellen als sicher geltenden Anlagen nachziehen, wird es nach Auffassung des Händlers interessanter. In dem Fall werde man die gestrige Volatilität genauer unter die Lupe nehmen müssen. „Aktuell nutzen Anleger die Kursrücksetzer eher zum Einstieg.“

Heuclin

Schwellenländer wiederentdeckt



Mit Blick auf die Gesamtwoche verbucht Heuclin deutliche Zuflüsse zu US-Aktien, dazu gehörten Nasdaq-Tracker (WKN LYX00F). Auch europäische Werte landeten unterm Strich in den Depots. Renten-ETFs kämen hingegen insgesamt auf ein Minus. Als auffällig beschreibt der Händler den überwiegenden Zuspruch für Aktien aus Schwellenländern. MSCI Emerging Markets-ETFs (WKN A12GVR) gehörten mit Abstand zu den meist gekauften Werten, gefolgt von MSCI World- (WKN A2DVB9) und MSCI World Value-Produkten (WKN A12ATG). In geringerem Maße positionierten sich Investoren in chinesischen Aktien im SC300 (WKN DBX0M2). Analysten sehen unter anderem in der zementierten sehr lockeren US-Geldpolitik und dem schwachen US-Dollar Argumente für ein Comeback von Schwellenländer-Aktien.

Abkehr von Weltaktien

Auch Carsten Schröder von der Société Générale sieht wieder aufflammendes Interesse an Schwellenländern. Deutliche Zuflüsse gebe es für MSCI Emerging Markets-ETFs (WKNs A1JJTE, DBX1EM). Ansonsten blickt der Händler auf eine insgesamt ausgeglichene Woche im ETF-Geschehen. S&P 500-Produkte (WKNs A0YEDG, A1JX53) seien sehr aktiv gekauft als auch verkauft worden. Größere Rückflüsse gebe es für Tracker des MSCI World (WKNs LYX0AG, A0RPWH).

Carsten Schröder

Schröder

Jagd nach Rendite

Trotz Marktturbulenzen startete die Woche für Schröder etwas verhalten. Größtes Thema mit viel Kaufaktivität seien Hochzins-Unternehmensanleihen. In der Wochenstatistik gehörten Euro Corporate Bonds im Markit iBoxx Euro Liquid Corporates Top 75 Mid Price TCA Index (WKN A2H57V) zu den beliebtesten Rentenwerten auf der Kaufseite. Anleger verabschiedeten sich derweil von sieben- bis zehnjährigen US-Staatsanleihen im Barclays Capital US Treasury 10 Year Term Index (WKN A0LGP4).

von: Iris Merker
22. September 2020, © Deutsche Börse AG



Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.



=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Redaktion boerse-frankfurt.de Redaktion boerse-frankfurt.de,
Deutsche Börse AG

Die Autorinnen und Autoren des Anlegerportals berichten täglich über Tendenzen und Meinungen an den verschiedenen Wertpapiermärkten der Frankfurter Börse. Händler und Analysten geben einen tiefen Einblick in das Marktgeschehen direkt von der Quelle: Am Montag stimmt Sie ein Ausblick auf die Börsenwoche ein. Am Dienstag widmen wir uns ETFs und Fonds. Jeden Mittwoch gibt es eine markttechnische Analyse sowie Berichte vom Handel mit Rohstoffen, Zertifikaten oder Währungen im Wechsel. Donnerstags befassen wir uns mit internationalen Aktien und zum Wochenschluss am Freitag mit Anleihen. Sie können diese Marktberichte bei boerse-frankfurt.de/newsletter kostenlos abonnieren.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Dialog Semiconductor: Weiter auf Talfahrt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Walmart vs. Amazon – ...
Feingold-Research, (16:29)
Experte: Feingold-Research,
S&P500 - Rote ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:13)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (16:07)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
BYD: Die Bullen antworten ...
Finanztrends.info, (16:00)
Experte: Finanztrends.info,
Auror Solar Tech: Bestens ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (15:52)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Dow Jones – Durchgefallen!
HypoVereinsbank onema., (15:46)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Grosse Fortschritte bei der ...
Stephan Bogner, Rockstone Research (15:45)
Experte: Stephan Bogner, Rockstone Research
Geopolitische Risiken ...
Ingrid Heinritzi, (15:34)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Lufthansa im Aufwind
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:16)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
BioNTech Aktie: Die ...
Volker Gelfarth, (14:25)
Experte: Volker Gelfarth,
Hawesko: Zweistelliges ...
Holger Steffen, (14:14)
Experte: Holger Steffen,
Faktor Update: Apple
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (11:47)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Croupiers in Online Casinos
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen