Fonds: Beliebte Tech- und Nachhaltigkeitsfonds



10:40 26.09.20

Die teilweise heftigen Rücksetzer an der Nasdaq lassen so manchen Anleger von Technologiefonds lieber Kasse machen, netto überwiegen aber noch die Zuflüsse. Weiter gut an kommen Nachhaltigkeitsfonds.


24. September 2020. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Zwei Fondskategorien weisen weiter auffällig hohe Umsätze im Fondshandel an der Börse Frankfurt auf: Technologie- und Nachhaltigkeitsfonds. Technologiefonds werden mal verkauft, mal gekauft, Nachhaltigkeitsfonds fast nur gekauft. Was Tech-Fonds angeht, macht sich das Allzeithoch an der Nasdaq Anfang September und der darauffolgende kräftige Rücksetzer bemerkbar. „Untertägig sehen wir oft hohe Schwankungen bei Technologiefonds“, erklärt Ivo Orlemann von der ICF Bank. Insgesamt überwogen dem Händler zufolge noch die Käufe. 

Das war laut Morningstar auch im Gesamtmonat August in Europa der Fall: Aktienfonds insgesamt verbuchten Nettozuflüsse von 13,5 Milliarden Euro, was allerdings deutlich unter dem Juli-Niveau lag. In Sektorfonds für Technologieaktien dominierten noch die Zuflüsse, sie gingen gegenüber den Vormonaten aber deutlich zurück. 

Einige Tech-Fonds mit Plus von 41 Prozent 

Beliebt sind laut Orlemann zum Beispiel der FF Global Technology von Fidelity (WKN 921800), der BlackRock Global Funds World Technology in Euro und US-Dollar (WKN A0BMAN, 974499), der Franklin Technology (WKN A0KEDE) und der spezialisiertere DWS Artificial Intelligence (WKN 847414). Der DWS- Fonds konzentriert sich auf Unternehmen, die von der Entwicklung der künstlichen Intelligenz profitieren. Toppositionen sind allerdings die bekannten großen Tech-Konzerne Taiwan Semiconductor, Amazon, Tencent, Alibaba und Microsoft. 

Alle Tech-Fonds haben sich gut entwickelt, die Unterschiede sind aber groß: So kommen die beiden Fonds von BlackRock seit Jahresanfang auf ein Plus von 41 Prozent, auf Dreijahressicht waren es 33 Prozent im Jahr. Beim Franklin-Fonds sind es 29 Prozent seit Jahresanfang (27 Prozent p.a. 3 Jahre). Beim DWS-Fonds 18 Prozent (22 Prozent) und beim Fidelity-Fonds sogar „nur“ 12 Prozent (22 Prozent).

Ivo Orlemann

Orlemann

Stetige Nachfrage nach Nachhaltigkeitsfonds

Beliebt bleiben Nachhaltigkeitsfonds. „Da ist bei uns richtig viel los“, stellt Orlemann fest. Gesucht sind zum Beispiel der ÖkoWorld ÖkoVision Classic (WKN 974968) und der Öko-Aktienfonds von IPConcept (WKN 971682). Ein „Evergreen“ ist der Picted Water (WKN 933349), der sich auf das Thema Wasser konzentriert und zum Beispiel in Trinkwasserhersteller und Wasseraufbereiter investiert. „Da ist immer viel zu tun.“

Nachhaltigkeitsfonds verkaufen sich laut Morningstar auch in Zeiten von COVID-19 blendend.

Wie Morningstar-Absatzschätzungen für das zweite Quartal zeigen, konnten langfristige Fonds mit Nachhaltigkeitsmandat im zweiten Quartal Nettoneugelder in Höhe von 54,6 Milliarden Euro anziehen gegenüber knapp 26 Milliarden Euro im Vorquartal. Besonders gut an kamen ESG-Aktienfonds. In den Monaten zwischen April und Juni sammelten sie netto 31,3 Milliarden ein, bei konventionellen Aktienfonds waren es nur gut 20 Milliarden Euro. Auch ESG-Mischfonds waren sehr erfolgreich: Ihnen flossen 7,3 Milliarden Euro zu, während konventionelle Mischfonds 8,8 Milliarden Euro einsammelten.



Aktienfonds: Beide Seiten gespielt          

Was breitere Investments angeht, ist die gestiegene Nervosität auch im Fondhandel spürbar. „Das Marktumfeld wird zusehends ungemütlicher“, stellt Anja Deisenroth-Boström von der Baader Bank fest und verweist auf die drohenden wirtschaftlichen Folgen einer neuen Corona-Infektionswelle und die erneuten Spannungen zwischen den USA und China. Sie meldet daher durchschnittliche bis geringe Umsätze und allgemein eher Abgaben. „Einzelgattungen sind aber gesucht.“ Orlemann berichtet hingegen von wieder anziehenden Umsätzen. „Das Sommerloch scheint vorbei zu sein.“ 

Aktienfonds-Käufe registriert Deisenroth-Boström für den Morgan Stanley INVF Global Opportunity in US-Dollar und Euro (WKN A1H6XK, A1H6XN), den DWS Concept Platow (WKN DWSK62) und den Paladin One (WKN A1W1PH). Auf den Abgabelisten stünden hingegen der UniFavorit Aktien (WKN 847707), der Allianz Nebenwerte Deutschland (WKN 848176), der DWS Investa (WKN 847400) und der Fondak (WKN 847101). 

Anja Deisenroth-Bostroem

Deisenroth-Boström

Asiens Aktien: Zurückhaltung nach Rally

Im Handel mit asiatischen Aktien halten sich Käufe und Verkäufe derzeit die Waage, wie Deisenroth-Boström meldet, bei unterdurchschnittlichen Umsätzen. „Die Anleger befinden sich entweder in abwartender Zurückhaltung wegen der zunehmenden politischen Unsicherheiten in aller Welt – oder in Schockstarre.“ Sie setzten noch auf den UBS China Opportunity (WKN 986579) und den JP Morgan China (WKN 973778), trennten sich aber vom Robeco Asia Pacific Equities (WKN 988149) und vom Schroder ISF Asian Equities (WKN A0B8MH). 

Der chinesische Aktienmarkt gehört zu den Top-Performern in diesem Jahr, der MSCI China ist von Januar bis Ende August um fast 20 Prozent gestiegen, der Weltindex MSCI ACWI nur um 5 Prozent. China-Fonds wie der JPMorgan China Fund kommen seit Jahresanfang sogar auf ein Plus von 32 Prozent. 

Solide Nachfrage nach Misch- und Immobilienfonds

Im Handel mit Mischfonds sind, wie üblich, der Flossbach von Storch Multiple Opportunities (WKN A0M430) und der Acatis Gané Value Event (WKN A0X754) besonders gefragt. 

Zudem geht – wie immer – viel um in Immobilienfonds. Gute Umsätze in beide Richtungen meldet Orlemann für den Deka-ImmobilienEuropa (WKN 980956), den Grundbesitz Europa (WKN 980700) und den UniImmo Europa (WKN 980551). „Ruhiger geworden ist es um den Hausinvest (WKN 980701).“

von: Anna-Maria Borse
24. September 2020, © Deutsche Börse AG



Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.



=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Redaktion boerse-frankfurt.de Redaktion boerse-frankfurt.de,
Deutsche Börse AG

Die Autorinnen und Autoren des Anlegerportals berichten täglich über Tendenzen und Meinungen an den verschiedenen Wertpapiermärkten der Frankfurter Börse. Händler und Analysten geben einen tiefen Einblick in das Marktgeschehen direkt von der Quelle: Am Montag stimmt Sie ein Ausblick auf die Börsenwoche ein. Am Dienstag widmen wir uns ETFs und Fonds. Jeden Mittwoch gibt es eine markttechnische Analyse sowie Berichte vom Handel mit Rohstoffen, Zertifikaten oder Währungen im Wechsel. Donnerstags befassen wir uns mit internationalen Aktien und zum Wochenschluss am Freitag mit Anleihen. Sie können diese Marktberichte bei boerse-frankfurt.de/newsletter kostenlos abonnieren.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Adidas: Trendbruch! CHARTCHECK
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
SJB FondsEcho. ...
Dr. Volker Zenk, SJB FondsSkyline (19:16)
Experte: Dr. Volker Zenk, SJB FondsSkyline
DAX DOW welch Spannung
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (18:09)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
BioNTech Aktie: Darauf ...
Finanztrends.info, (17:48)
Experte: Finanztrends.info,
DAX - Marke von 11.400 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (17:36)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Berichtssaison ...
CMC Markets, (17:31)
Experte: CMC Markets,
Im Fokus: Asien
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:39)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
DAX - Kanonenschläge und ...
Philip Klinkmüller, HKCM (16:11)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
Kredit ohne Schufa: Was ...
STOCK-WORLD Redakt., Stock-World (16:03)
Experte: STOCK-WORLD Redaktion, Stock-World
Dow Jones – Komplett ...
HypoVereinsbank onema., (15:53)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Indizes, Metalle, Aktien - ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (15:44)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Gold- und Silberpreis-...
Stephan Bogner, Rockstone Research (15:25)
Experte: Stephan Bogner, Rockstone Research
VORSORGEN FÜR DEN ...
Benjamin Summa, pro aurum (15:05)
Experte: Benjamin Summa, pro aurum
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Kredit ohne Schufa: Was ist ein Kredit ohne Schufa
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen