Zertifikate-Trends: Faible für Gold



07:27 18.10.20

Händlersaal Zertifikate

Zertifikate-Anleger erwarten tendenziell wieder anziehende Goldpreise. Bei den Einzelwerten stehen Apple, Bayer und Varta im Mittelpunkt.

 

16. Oktober 2020. Frankfurt (Börse Frankfurt). Stockende Brexit-Verhandlungen, näher rückende US-Wahlen, schwindende Chancen auf ein weiteres US-Hilfspaket vor dem Urnengang und allerorts steigende Corona-Infektionszahlen bestimmen Händler zufolge das Bild im Zertifikate-Handel. "Wir sehen nachrichtengetriebene größere Schwankungen an den Finanzmärkten", beschreibt Simon Görich von der Baader Bank die allgemeine Lage.

Gold bewegt die Gemüter

Auch Artikel und Meinungen zu Gold finde man derzeit dauernd in den Medien. „Folglich wird das Edelmetall als Basiswert am Derivatemarkt stark nachgefragt.“ Zu den meist gehandelten Produkten zählt Görich ein Partizipations-Zertifikat auf Gold (WKN DB0SEX) mit Währungsabsicherung zum US-Dollar, das von steigenden Preisen profitiert. Mittels eines rege gehandelten Optionsscheins auf Gold (WKN GC1311) mit einer Knock-out-Schwelle von 1.581 US-Dollar positionierten sich kurzfristig orientierte Anleger ebenfalls Long.

Wie hoch die Nachfrage nach Gold ist, verrät ein Blick auf die Zertifikate-Monatsstatistik der Börse Frankfurt. Xetra Gold (WKN A0S9GB) und Physical Gold Euro Hedged (WKN A1EK0G) belegen Platz eins und zwei, das db Physical Gold-Produkt (WKN A1E0HR) gehört immerhin zu den Top 10 der beliebtesten Derivate. Der Goldpreis gab auf Monatssicht von 1.959 auf 1.895 US-Dollar pro Feinunze nach und war im Tief für 1.863 US-Dollar zu haben. Derweil sagen viele Analysten eine rosige Zukunft für Gold voraus.

Bullish für Apple und Bayer

Für Manuel Tulezi von der ICF Bank hatten die vergangenen Wochen viel von einer Show des amerikanischen Präsidenten. „Gefühlt fiel der Name Trump in den Medien häufiger als Brexit.“ Ebenfalls viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen habe Apple rund um die Präsentation der vier neuen iPhone-Modelle. Käufer eines Calls auf Apple (WKN TT2LVB) scheinen von den Produkten angetan. Marktbeobachter bewerten unter anderem die künftige Wahlmöglichkeit zwischen verschiedenen iPhone Displaygrößen sowie die wettbewerbsfähigen Preise als positiv.



Manuel Tulezi

Tulezi

Die Verluste der Bayer-Aktie sind nach Meinung Tulezis für viele Anleger ein gefundenes Fressen. Rege gehandelt würde ein Optionsschein auf Bayer (WKN HX6R2L), der wertlos wird, falls der Basiswert bei Ausübung unter einen Preis von 55 Euro notiert. Nach der Gewinnwarnung Anfang Oktober brach die Bayer-Aktie rund 13 Prozent ein und bewegt sich seitdem zwischen 43 und 47 Euro.

Varta Fokus auf E-Mobilität überzeugt

Varta zählt bei Tulezi einmal mehr zu den beliebtesten Einzelwerten. Beispielhaft nennt der Händler ein gefragtes Derivat auf den Batteriehersteller (WKN TT2YY0) mit einer Knock-Out-Schwelle von 102,022 Euro. Das deutsche Unternehmen mit Sitz in Ellwangen profitiere als Zulieferer für Apple vom Trend Richtung kabellose Kopfhörer mit wieder aufladbaren Lithium Ionen Knopfzellen-Akkus. Varta erkenne zudem für das Unternehmen Potenzial in der wachsenden Elektromobilität.

Börsenumsätze mit Zertifikaten steigen kräftig

Der Handel mit Zertifikaten gewann im September übrigens deutlich an Dynamik. Börsenumsätze mit strukturierten Wertpapieren kommen laut Derivateverband auf knapp 4,7 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vormonat entspreche das einem Plus von 12,4 Prozent. Sowohl Hebel- als auch Anlage-Zertifikate profitierten demnach von der Umsatzsteigerung. Besonders kräftige Zuwächse gebe es in den Kategorien Discount- und Bonus-Zertifikate, die jeweils um 13,6 und 19,7 Prozent zugelegt hätten. Hingegen habe sich das Ordervolumen bei Index- bzw. Partizipations-Zertifikaten um minus 8,1 Prozent verringert. Bei den Hebelprodukten sei das Volumen der ausgeführten Kundenorders um 13,6 Prozent auf 3,7 Milliarden Euro angestiegen.

Indizes als Basiswerte zählten mit stark überdurchschnittlichen Zunahmen im September zu den klaren Gewinnern. Dem gegenüber hätten sich Anleger deutlich weniger als im August für Rohstoffe und Währungen interessiert. Basis der Erhebungen sind dem Verband zufolge die Derivate-Umsätze an den Börsen Frankfurt und Stuttgart, die Ende September insgesamt 429.007 Anlage- und 1.093.726 Hebelprodukte gelistet hätten.

von: Iris Merker
16. Oktober 2020, © Deutsche Börse AG



Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.



=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Redaktion boerse-frankfurt.de Redaktion boerse-frankfurt.de,
Deutsche Börse AG

Die Autorinnen und Autoren des Anlegerportals berichten täglich über Tendenzen und Meinungen an den verschiedenen Wertpapiermärkten der Frankfurter Börse. Händler und Analysten geben einen tiefen Einblick in das Marktgeschehen direkt von der Quelle: Am Montag stimmt Sie ein Ausblick auf die Börsenwoche ein. Am Dienstag widmen wir uns ETFs und Fonds. Jeden Mittwoch gibt es eine markttechnische Analyse sowie Berichte vom Handel mit Rohstoffen, Zertifikaten oder Währungen im Wechsel. Donnerstags befassen wir uns mit internationalen Aktien und zum Wochenschluss am Freitag mit Anleihen. Sie können diese Marktberichte bei boerse-frankfurt.de/newsletter kostenlos abonnieren.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Dialog Semiconductor: Weiter auf Talfahrt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX aktiviert den ...
CMC Markets, (18:07)
Experte: CMC Markets,
Silber USD – Wendetermin ...
Michael Neubauer, Global Investa (16:35)
Experte: Michael Neubauer, Global Investa
Walmart vs. Amazon – ...
Feingold-Research, (16:29)
Experte: Feingold-Research,
S&P500 - Rote ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:13)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (16:07)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
BYD: Die Bullen antworten ...
Finanztrends.info, (16:00)
Experte: Finanztrends.info,
Auror Solar Tech: Bestens ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (15:52)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Dow Jones – Durchgefallen!
HypoVereinsbank onema., (15:46)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Grosse Fortschritte bei der ...
Stephan Bogner, Rockstone Research (15:45)
Experte: Stephan Bogner, Rockstone Research
Geopolitische Risiken ...
Ingrid Heinritzi, (15:34)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Lufthansa im Aufwind
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:16)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
BioNTech Aktie: Die ...
Volker Gelfarth, (14:25)
Experte: Volker Gelfarth,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Croupiers in Online Casinos
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen