Paysafecard als Zahlungsmethode in Online Casinos Österreichs



12:51 23.10.20

Paysafecard ist eine der beliebtesten Zahlungsmethoden in österreichischen Online Casinos. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile dieser Zahlungsmethode und warum österreichische Spieler sie zunehmend bevorzugen.

 

Österreichische Online Casino Betreiber bieten viele verschiedene Zahlungsmethoden an. Einige Spieler achten auf die Schnelligkeit der Transaktionen, andere - auf den Prozentsatz der Gebühren beim Auszahlen. Für die meisten von ihnen gehören jedoch Sicherheit, Zuverlässigkeit und Einfachheit zu den wichtigsten Kriterien von Zahlungsmöglichkeiten in Online Casinos. Paysafecard verfügt genau über diese Eigenschaften. Im weiteren erfahren Sie, wie es funktioniert und welche Vor- und Nachteile es hat.

 

Wie funktioniert Paysafecard?

 

Man kann Paysafecard bei Verkaufsstellen wie Supermärkten, Postämtern und Tankstellen kaufen. Sie können Paysafecard auch online bei offiziellen Partnern kaufen. In Österreich sind die Karten in Höhe von 10, 15, 20, 25, 30, 50 und 100 Euro erhältlich. Paysafecard ist einfach zu bedienen. Alle Karten haben einen 16-stelligen PIN-Code, den Sie beim Bezahlen in ein spezielles Feld eingeben müssen.

 

Ist Paysafecard wirklich eine sichere und seriöse Zahlungsmethode?

 

Wir können sagen, dass Paysafecard dem Bargeld sehr ähnlich ist. Jede Karte hat einen eindeutigen 16-stelligen PIN-Code, ohne den Sie nicht bezahlen können. Es ist wichtig, dass niemand außer Ihnen ihn kennt. Behalten Sie Ihre Karte bei sich und geben Sie Ihren PIN-Code an niemanden weiter. Der Zahlungsprozess in Online Casinos selbst ist durch die höchsten Sicherheitsstandards für Online-Zahlungen geschützt, sodass PIN-Code Ihrer Karte während der Zahlung nicht von Betrügern abgefangen werden kann. Somit ist Paysafecard eine 100% sichere Online-Casino-Zahlungsmethode.

 

Wie tätigt man Ein- und Auszahlungen mit Paysafecard in Online Casinos?

 

Wählen Sie bei der Einzahlung die Paysafecard-Zahlungsmethode aus, geben Sie den erforderlichen Betrag und den 16-stelligen PIN-Code Ihrer Karte ein. Natürlich sollte der Einzahlungsbetrag den Paysafecard-Guthaben nicht überschreiten. Sie können auch mehrere Karten kombinieren. Unmittelbar nach der Bestätigung wird der Betrag Ihrem Konto in Online Casino gutgeschrieben.

 

Wenn es um die Auszahlungen mit Paysafecard geht, ist dies etwas komplizierter. Um das Geld mit Paysafecard zu erhalten, müssen Sie MyPaysafe-Konto erstellen. Es funktioniert so ähnlich wie eine elektronische Geldbörse. Es ist jedoch zu beachten, dass nicht alle Online Casinos in Österreich diese Methode zur Auszahlung von Gewinnen anbieten. Daher eignet sich Paysafecard besser für die Einzahlungen.

 

Vor- und Nachteile von Paysafecard für Online Casinospiele

 

Wenn Sie Paysafecard noch nie in Online Casinos verwendet haben, es aber versuchen wollen, sollten Sie unbedingt diesen Abschnitt lesen, in dem wir die wichtigsten Vor- und Nachteile dieser Zahlungsmethode für Online Casinos zusammengestellt haben. Dann können Sie selbst eine Schlussfolgerung ziehen, ob diese Methode Ihnen passt oder nicht.

 

Die Vorteile:

-        Sofortige Gutschrift von Einzahlungen.

-        Verfügbare Verkaufsstellen sowie die Möglichkeit, die Karten online zu kaufen.



-        Sichere Zahlungsmethode mit PIN-Codes.

-        Anonyme Zahlungen.

-        Niemand kann herausfinden, wo und was Sie mit Paysafecard bezahlen.

-        Praktische Stückelungen, mit denen Sie Ihre Ausgaben für Spiele verfolgen können.

-        Die Möglichkeit Ihre Gewinne mit MyPaysafe auf Mastercard-Bankkarten abzuheben.

 

Die Nachteile:

-        Um Ihre Gewinne von Online Casinos abzuheben, müssen Sie ein Konto bei MyPaysafe-E-Wallet erstellen.

-        Es ist unmöglich, die Zahlungen an die E-Wallet anonym zu erhalten.

-        Nicht alle Online Casinos bieten die Auszahlungen über MyPaysafe-E-Wallets an.

-        Bei Auszahlungen durch MyPaysafe können zusätzliche Gebühren anfallen.

-        Beim Abheben von Geldern von MyPaysafe E-Wallet auf Bankkarten wird eine hohe Provision erhoben.

-        Wenn die Karte längere Zeit nicht verwendet wird, werden zusätzliche Zahlungen berechnet.

-        Keine Paysafecard Boni in Online Casinos werden angeboten.

-        Das Einzahlungslimit beträgt 50 € und das Auszahlungslimit 2.500 € pro Transaktion in Österreich.

 

Die meisten Nachteile betreffen eher die Auszahlungen mit Paysafecard. Diese Methode eignet sich besser für Einzahlungen in Online Casinos, die in Österreich sehr beliebt sind.

 

Paysafecard Statistik und Geschichte

 

Paysafecard verfügt über mehr als 650.000 Verkaufsstellen in 50 Ländern. Das Unternehmen hat seine Arbeit 2000 in Österreich und Deutschland aufgenommen. Der E-Voucher wurde 2002 eingeführt. Anstelle einer physischen Karte hat man nur einen Bon-Ausdruck erhalten.

 

2004 haben der Online-Verkauf von Karten gestartet. 2007 wurden über 10 Millionen Transaktionen mit Paysafecard weltweit abgewickelt. Dies war der erste wichtigste Meilenstein in der Entwicklung des Unternehmens. Seit 2009 gibt es ihre eigene Mastercard. Vor einigen Jahren, im Jahre 2018, wurde das Unternehmen als Teil der Paysafe-Gruppe mit 3,4 Milliarden Euro bewertet, was auch ein hohes Maß an Zuverlässigkeit für die Kunden bedeutet.

 

Schnell, einfach und anonym

Während sich Online Casinos in Österreich noch in der sogenannten "Grauzone" befinden, würden viele Spieler es vorziehen, in Online Casinos mit Bargeld zu bezahlen. Paysafecard bleibt die beste Methode für anonyme Zahlungen, deshalb ist es eine der beliebtesten Zahlungsmethoden unter österreichische Spieler in Online Casinos.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: STOCK-WORLD Redaktion STOCK-WORLD Redaktion,
Stock-World

Unter der Rubrik "Neues vom Portal" finden Sie Gastbeiträge ausgewählter Autoren, sowie Neuerungen und Ergänzungen zu unserem Angebot auf www.stock-world.de. Da wir permanent Verbesserungen auf der Seite vornehmen werden, sind wir natürlich auch auf Ihr Feedback gespannt. Senden Sie Ihre Wünsche, Anregungen oder Ihr Feedback bitte an: info@stock-world.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Daimler: Trendbruch!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
JinkoSolar: Nutzen die ...
Finanztrends.info, (10:42)
Experte: Finanztrends.info,
DAX30-Chartanalyse: Vor ...
Karsten Kagels, (10:37)
Experte: Karsten Kagels,
Aktienmarkt – Zeichen ...
Feingold-Research, (10:32)
Experte: Feingold-Research,
"Die Altersvorsorge in ...
Frank Schäffler, (10:27)
Experte: Frank Schäffler,
Halvers Woche ...
Robert Halver, Baader Bank AG (10:12)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
DAX zukünftig mit 40 ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (10:06)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Starkes Kaufsignal für ...
Claus Vogt, (08:48)
Experte: Claus Vogt,
Blick auf die Märkte
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (08:42)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
US-Feiertag und ...
Jörg Schulte, JS-Research (08:25)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Cannabis Aphria - ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (28.11.20)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Bitcoin - IN DER ZONE!
Philip Klinkmüller, HKCM (28.11.20)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
Neue ZWL Zahnradwerk ...
Börse Stuttgart AG, (28.11.20)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Anonym bezahlen im Schweizer Online Casino
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen