GOLDPREIS - Konkurrenz für den ERCO Buschhacker!



11:00 26.10.20



Wer jetzt denkt, was ist das denn? Der fragt sich dies zurecht. Es handelt sich um einen sehr, die Betonung liegt auf „sehr“, leistungsstarken Häcksler. Also nicht das kleine türkisfarbene Gardena-Gerät, was so mancher im Garten stehen hat, sondern ein richtiges Gerät. Wir würden ja schreiben, ein männer-massiger Häcksler, aber dies wäre nicht gender-konform.

Von einem solchen jedenfalls scheint aktuell der Goldmarkt eingesaugt worden zu sein. Denn sämtliche Bewegungen des Marktes, seit dem Tief bei $1851, kommen nur noch als Geschreddertes ohne jegliche Substanz auf den Chart. Wir waren darauf vorbereitet, dass die Bewegung keinen Schönheitspreis gewinnen wird, doch das hier grenzt an Arbeitsverweigerung.

Wir sind nun seit Wochen in einer Range zwischen $1851 und $1942 gefangen, welche zwischenzeitlich noch auf $1877 an der Unterseite verdichtet wurde. Damit ist wenig bis gar nichts anzufangen. Den Versuch eines impulsiven Ausbruches stoppten die $1942 und damit auch unsere Lust an weitere Long Positionen . Wir haben ja über die Woche hinweg darauf hingewiesen, wo Stopps zu setzen sind, wem hier der Appetit noch nicht vergangen ist. Dazu gilt es, sich weiterhin an den Marken von $1877 und von $1851 zu orientieren. Knapp darunter können Stopps für aktuelle Long Positionen gesetzt werden.

Ein Bild, das drinnen, Elektronik, Monitor, Computer enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Dennoch können wir aktuell im Rahmen der Range nur wenig ausrichten. Denn solange der Markt sich hier weiterhin über den $1877 und letztlich über $1851 behaupten kann, ist eine Fortsetzung der Gegenbewegung in unseren Zielbereich, gelbe Box, zwischen $1970 und $2038 schlicht der am wahrscheinlichsten anzunehmende Verlauf. Wie eingangs bereits beschrieben, wird der Chart mit der Bewegung dorthin keinen Schönheitspreis mehr gewinnen. Große Sorge ist dabei, dass dies aufgrund der überlappenden Strukturen zudem noch lange dauern kann. Sprich, weitere zwei bis vier Wochen, wenn es dumm läuft. Das kann es muss es aber nicht. Deshalb macht es Sinn, ein Handelsinstrument ohne zeitlichen Ablauf zu nutzen. Wir handeln dazu den Gold Future Preis per CFD.

Was können wir also für die kommende Woche festhalten? Wie gesagt, es bleibt dabei, die Fortsetzung der Gegenbewegung bleibt in beiden Fällen der primäre Verlauf. Dies stellt den imminenten Verlauf dar. Übergeordnet sehen wir beide Märkte im Anschluss weiterhin auf eine Fortsetzung der Korrektur ausgerichtet. Wobei wir Gold nach wie vor gerne in unserem blauen Zielbereich zwischen $1720 und $1606 sehen würden.



Denn dies würde letztlich die Grundlage schaffen, dass Gold nochmal eine nachhaltige Aufwärtsbewegung mit neuen Hochs startet. Langfristig sind wir klar bullisch ausgerichtet. Wir glauben an Gold und halten Gold seit vielen Jahren, Jedoch sieht es technisch stark danach aus das wir nochmals eine Möglichkeit bekommen im blauen Zielbereich nachkaufen zu können. Das wäre langfristig gesehen ein Glücksfall für uns.

Wenn sich eine weitere Möglichkeit für einen Einstieg bietet, werden wir Sie gerne per Mail dazu unterrichten.

Wie können wir Ihnen dabei helfen von dieser Situation zu profitieren?

Ganz einfach:

Jeder Abonnent bekommt von uns einmal täglich umfangreiche Analysen zu den Metallen, Indizes, diversen Rohstoffen, Forex und Kryptowerten. Da wir uns nicht nur als Analysehaus, sondern auch als Handelssignaldienst verstehen, erhält jeder Abonnent zusätzlich zu unseren Analysen zu jeder Position, die wir eingehen oder verändern (Stoppplatzierung, Gewinnmitnahme, Nachkäufe), eine so genannte Kurznachricht via Mail.

Wir analysieren nicht nur – wir handeln selbst! 

Das bedeutet, Sie können für alle von uns analysierten Märkte das Positionsmanagement erhalten. Überzeugen Sie sich selbst.

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Anhang

Anhang

Anhang

Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Philip Hopf Philip Hopf,
Hopf Klinkmüller Capital Management KG

Philip Hopf ist geschäftsführender Gesellschafter der Hopf Klinkmüller Capital Management KG. Die HKCM KG beschäftigt sich mit der Risikoabwägung bei Investitionsentscheidungen in die Rohstoffmärkte und richtet sich an Anleger die Fragen zum Kauf und Lagerung von Physischen Edelmetallen haben. Philip Hopf hat sich auf die Bereiche Marktpsychologie und Analyse via Elliott Wellen Theorie spezialisiert und befasst sich hiermit regelmäßig in seinen Artikeln.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Daimler: Trendbruch!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Cannabis Aphria - ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (19:22)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Bitcoin - IN DER ZONE!
Philip Klinkmüller, HKCM (18:17)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
Auslandsaktien: Schöne ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (16:21)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Bitcoin fällt ohne ...
Finanztrends.info, (09:37)
Experte: Finanztrends.info,
Ipex-Bank gerät im ...
Frank Schäffler, (09:28)
Experte: Frank Schäffler,
Neue ZWL Zahnradwerk ...
Börse Stuttgart AG, (09:15)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Warum der geplatzte Ant-...
wikifolio.com, (08:49)
Experte: wikifolio.com,
Kriegsweihnachten ante ...
Bernd Niquet, Autor (08:25)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Silber-Hammer schlägt ...
Jörg Schulte, JS-Research (08:01)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Wochenausblick: DAX ...
HypoVereinsbank onema., (07:43)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DAX Index X-Sequentials ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (02:11)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
DAX - Kaum Dynamik ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (27.11.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Anonym bezahlen im Schweizer Online Casino
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen