Auslandsaktien: Wasserstoff wird zum Öl der Zukunft



09:04 31.10.20

Die jüngste Verkaufswelle kann die Aufbruchsstimmung in der Zukunftsbranche Saubere Energien nicht trüben. Die Auftragsbücher von Windturbinenhersteller Vestas sind voll, der französische Energiekonzern McPhy Energy und seine Partner bieten künftig die gesamte Wertschöpfung für Wasserstoff. Auf eine führende Rolle im Geschäft mit Wasserstoff bereitet sich auch die Royal Dutch Shell vor.


29. Oktober 2020. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Offene Fragen hinsichtlich Dauer und Intensität der jüngsten Corona-bedingten Einschränkungen in vielen Teilen Europas hat das Anlegervertrauen in Aktien bröckeln lassen. Auf dem Spiel steht nicht weniger als die Fortsetzung der wirtschaftlichen Erholung. Selbst ein möglicher Double Dip macht mittlerweile die Runde. Dieses Abtauchen in eine erneute Rezession mitten in der Aufschwung-Phase bleibt für viele Volkswirte aber aus, sofern nicht ein tiefer und langer Lockdown die wirtschaftliche Aktivität erneut zum Stillstand bringe. Zudem würden Regierungen und die europäische Notenbank auch diesmal handeln.

Jenseits der jüngsten Verkaufswelle stehen auf saubere Energie setzende Unternehmen wie Vestas (WKN 913769) und McPhy Energy (WKN A1XFA8) vergleichsweise gut da. Die Royal Dutch Shell schreibt nach Verlusten wieder schwarze Zahlen und kommt mit dem geplanten Umbau Richtung grünen Wasserstoff voran.

Hauptsache nachhaltig

„Der dänische Turbinenbauer Vestas hat volle Auftragsbücher“, stellt Walter Vorhauser von der Oddo Seydler Bank fest. Allein in den letzten Septembertagen kämen die Windprojekt-Orders etwa aus Deutschland, Vietnam, Russland und den USA auf eine Gesamtleistung von insgesamt knapp 1,5 Gigawatt. Mit der vollständigen Übernahme von MHI Vestas, einem Gemeinschaftsunternehmen mit Mitsubishi Heavy Industries, ziele der Marktführer bei Windparks an Land auf die Stärkung des Geschäfts mit Anlagen auf dem Meer. Die Vestas-Aktie legte seit dem März-Tief von rund 65 auf 140 Euro zu. Das sind umgerechnet 1.042 dänische Kronen. „Goldman Sachs sieht das Kursziel bei 1.150 Kronen.“ Auch andere Unternehmen aus der Branche profitieren Vorhauser zufolge vom weltweit steigenden politischen Willen, die Produktion von sauberer Energie voranzubringen. Die Aktie des chinesischen Jinko Solar Holding (WKN A0Q87R) etwa notiert derzeit um 53 Euro, nach 21 Euro zum Jahresauftakt.

Walter Vorhauser

Vorhauser

Alles aus einer Hand



Gemeinsam mit der britischen Technip Energies und dem US-Unternehmen Chart Industries (WKN A0KDX9) bereitet sich McPhy Energy auf eine Expansion im Bereich Wasserstoff vor, wie Roland Stadler von der Baader Bank äußert. „Die Aktie des französischen Energiekonzerns mehr als verfünffachte sich seit Januar.“ Die 180 Millionen Euro aus der jüngsten Kapitalerhöhung würden für den Aufbau einer Giga-Fabrik zur Herstellung von Elektrolyseure und Ladestationen für Wasserstoff eingesetzt. Mit dem Einstieg der beiden strategischen Partner könne McPhy Energy  nun die gesamte Wasserstoffwertschöpfungskette abdecken.

Saubere Zukunft für Royal Dutch Shell

Bei der Royal Dutch Shell stimmen Vorhauser zufolge zumindest die Vorzeichen wieder. Nach Verlusten von 18,1 Milliarden US-Dollar im zweiten Quartal stehe für die Monate Juli bis September dank guter Geschäfte mit den Raffinerien und Tankstellen ein Gewinn von 489 Millionen US-Dollar in den Büchern. Für die hohen Verluste mit der Ölförderung macht das Unternehmen die niedrigen Ölpreise verantwortlich. Ein sattes Minus habe zudem das Gasgeschäft eingefahren. „Shell hat auch die Dividende erhöht.“ Die Shell-Aktie bewegt sich derzeit um zehn Euro, nach 26 Euro zum Jahresbeginn.

Neben einem drastischen Stellenabbau - bis Ende 2022 sollen 7.000 bis 9.000 der über 80.000 Jobs wegfallen – baue Shell nun an seiner „sauberen Zukunft“. In Sachen grüner Wasserstoff wolle der Konzern in Deutschland die Nummer eins werden. In Wesseling bei Köln werde die ursprüngliche Kapazität der im Bau befindlichen Wasserstoff-Elektrolyse-Anlage von zehn Megawatt verzehnfacht. Ähnliche Anlagen plane Shell in anderen Teilen Deutschlands.

 

von: Iris Merker

29. Oktober 2020, © Deutsche Börse AG



Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.



=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Redaktion boerse-frankfurt.de Redaktion boerse-frankfurt.de,
Deutsche Börse AG

Die Autorinnen und Autoren des Anlegerportals berichten täglich über Tendenzen und Meinungen an den verschiedenen Wertpapiermärkten der Frankfurter Börse. Händler und Analysten geben einen tiefen Einblick in das Marktgeschehen direkt von der Quelle: Am Montag stimmt Sie ein Ausblick auf die Börsenwoche ein. Am Dienstag widmen wir uns ETFs und Fonds. Jeden Mittwoch gibt es eine markttechnische Analyse sowie Berichte vom Handel mit Rohstoffen, Zertifikaten oder Währungen im Wechsel. Donnerstags befassen wir uns mit internationalen Aktien und zum Wochenschluss am Freitag mit Anleihen. Sie können diese Marktberichte bei boerse-frankfurt.de/newsletter kostenlos abonnieren.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Daimler: Trendbruch!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (14:21)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
DAX - Kursziele liegen bei ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (14:18)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Wasserstoff-Aktie legt ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:16)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
“Supertaube” Janet Yellen ...
Finanztrends.info, (14:10)
Experte: Finanztrends.info,
World Platinum Investment ...
Miningscout.de, (14:05)
Experte: Miningscout.de,
SJB FondsEcho. ...
Dr. Volker Zenk, SJB FondsSkyline (13:49)
Experte: Dr. Volker Zenk, SJB FondsSkyline
GOLDREPORT 11/20 ...
Benjamin Summa, pro aurum (13:49)
Experte: Benjamin Summa, pro aurum
Dreijährige Anleihe von ...
Börse Stuttgart AG, (13:10)
Experte: Börse Stuttgart AG,
DAX – Nichts los am Black ...
HypoVereinsbank onema., (12:54)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
WTI/BRENT - Wird der ...
Philip Klinkmüller, HKCM (11:57)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
Bitcoin – Auf dem Weg ...
Feingold-Research, (11:23)
Experte: Feingold-Research,
Volkswagen nähert sich ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (11:16)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Anonym bezahlen im Schweizer Online Casino
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen