Tagesausblick für 24.11.: DAX fehlen die Impulse. Bilfinger, Siemens und Stahl deutlich im Plus!



07:16 24.11.20

Die Aktienmärkte legten heute mehrheitlich leicht zu. Die Zulassung des Antikörper-Cocktails zur Behandlung von Covid-19, die beantragte Notfallzulassung des Coronaimpfstoffs von BioNTech/Pfizer und die Aussicht, dass Moderna in Kürze ebenfalls den Antrag stellen wird, stützten die Märkte. Dennoch fehlen aktuell signifikate Impulse für größere Bewegungen. So stagnierte der DAX® heute weitgehend in der 10-tägigen Range zwischen 13.000 und 13.270 Punkten und schloss am oberen Ende der Bandbreite. Ein vergleichbares Bild zeigte heute auch der EuroStoxx®50. Ein Ende der Lethargie ist noch nicht in Sicht.

Am Anleihenmarkt blieb es heute ruhig. Die Rendite 10jähriger Bundesanleihen schloss bei Minus 0,58 Prozent und die Rendite vergleichbarer US-Papier bei 0,5 Prozent. Bei der Mehrheit der Edelmetalle ging es heute kräftig auf Talfahrt. Der Goldpreis unterschritt die wichtige Unterstützungsmarke bei 1.860 US-Dollar und sank bis auf 1.840 US-Dollar. Die Notierung für Silber verlor 2,5 Prozent auf 23,50 US-Dollar. Einzig Palladium hielt sich bei 2.340 US-Dollar stabil. Der Ölpreis erreichte derweil das Septemberhoch. Gelingt der Notierung für ein Barrel Brent Crude Oil der Ausbruch über 46,60 US-Dollar könnte eine nachhaltige Aufwärtsbewegung folgen.

Unternehmen im Fokus Bilfinger profitierte von Übernahmespekulationen. BMW und Toyota bauen ihrer Kooperationen bei Brennstoffzellen aus. 2022 soll das erste Serienmodell, der X5, auf den Markt kommen. BioNTech legte heute zu, nachdem spekuliert wurde, dass der Biotechkonzern in Kürze für den Corona-Impfstoff die britische Zulassung bekommen könnte. Die Zulassung in den USA  wurde bereits beantragt. Merck plant den Kauf des Biopharmaunternehmens Oncoimmune. Der Konzern hat aktuell einen Wirkstoff gegen Covid-19 in der Entwicklung. HelloFresh hat ein Auge auf Factor75 geworfen, um das US-Geschäfts auszubauen. Die Aktie notierte heute dennoch leichter. Siemens arbeitet gemeinsam mit der Deutschen Bahn an der Entwicklung von wasserstoffbetriebenen Zügen. Bei den Investoren kam die Nachricht gut an. Die Hoffnung auf staatliche Unterstützung beflügelte heute die Aktien der Stahlkonzerne Salzgitter und ThyssenKrupp. Bei SAF Holland wirkten immer noch die guten Auftragszahlen. Unter den international diversifizierten Branchen- und Strategieindizes standen der Global Hydrogen Index, der Stoxx® Europe Banks und der Solactive® European Mergers & Acquisitions Index hoch im Kurs. Wichtige Termine Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken:  13.230/13.310/13.460 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.810/12.980/13.050 Punkte

Nach einer starken Eröffnung auf 13.290 Punkte drehte der DAX® bereits im Laufe des Vormittags nach Süden und die Gewinne bis Handelsschluss fast vollständig wieder ab. Damit blieb der Index weiterhin in der 13.050/13.230 Punkterange. Solange die Widerstände bei 13.230 beziehungsweise 13.310 Punkten nicht überschritten wurden, müssen Anleger mit Rücksetzern auf 13.050 oder gar 12.980 Punkte rechnen.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 02.09.2020– 23.11.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 24.11.2013 – 23.11.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier. Call-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index
Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. letzter Bewertungstag
DAX® Index HR1PQW 7,69 12.900 16.03.2021
DAX® Index HR1PRA 6,51 13.450 15.06.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 20.11.2020; 17:40 Uhr Put-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index
Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. letzter Bewertungstag
DAX® Index HR1PQZ 6,96 13.300 16.03.2021
DAX® Index HR1PRG 7,42 12.900 15.06.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 20.11.2020; 17:40 Uhr

NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 24.11.: DAX fehlen die Impulse. Bilfinger, Siemens und Stahl deutlich im Plus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: HypoVereinsbank onemarkets HypoVereinsbank onemarkets
Die HypoVereinsbank ist eine der führenden privaten Banken in Deutschland und Teil der UniCredit, einer paneuropäischen Geschäftsbank mit voll integriertem Corporate & Investment Banking. Ihren Kunden bietet die HypoVereinsbank ein einzigartiges Netzwerk in West-, Zentral- und Osteuropa sowie 18 weiteren Ländern. Die Produktmarke onemarkets repräsentiert die gebündelte Kompetenz („one“) bei Anlage- und Hebelprodukten sowie den Zugang zu den Märkten („markets“) weltweit. Die HypoVereinsbank gehört zu den Top-Emittenten in Deutschland. Die Bonitätseinschätzung der HypoVereinsbank durch führende Rating-Agenturen sind jeweils aktuell auf onemarkets.de/bonitaet zu finden. www.onemarkets.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Gold: Kritische Situation! CHARTCHECK
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Bitcoin/ Ethereum - ...
Philip Klinkmüller, HKCM (18.01.21)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
FuelCell-Energy-Aktie: Am ...
Finanztrends.info, (18.01.21)
Experte: Finanztrends.info,
DAX erobert 13.800 ...
CMC Markets, (18.01.21)
Experte: CMC Markets,
DOW DAX es braut sich ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (18.01.21)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
BAYER AKTIE - Da ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (18.01.21)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DAX - US-Feiertag sorgt ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (18.01.21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Canada Silver Cobalt ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (18.01.21)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
BYD Aktie: Kurseinbruch ...
Volker Gelfarth, (18.01.21)
Experte: Volker Gelfarth,
Neues Steuergesetz – ...
Feingold-Research, (18.01.21)
Experte: Feingold-Research,
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (18.01.21)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Corona-Krise hat Anleger ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (18.01.21)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
GBP/USD auf Unterstützung
Michael Neubauer, Global Investa (18.01.21)
Experte: Michael Neubauer, Global Investa
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Online Casinos ohne Lizenz: Eine gute Idee?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen