Zertifikate – Kräftiger Volumenzuwachs



14:38 14.01.21

Der deutsche Zertifikatemarkt hat seinen Wachstumstrend im November wieder aufgenommen und die Marke von 70 Mrd. Euro zurückerobert. Gegenüber dem Vormonat erhöhte sich das Investitionsvolumen um fast 4,0 Mrd. Euro. Dies entsprach einer dynamischen Steigerung um 6,5 Prozent. Da- durch schrumpften die im Vorjahresvergleich erkennbaren Auswirkungen der Corona-Krise auf nur noch 2,3 Prozent. Wir stellen die Analyse des DDV vor. 

Insbesondere Hebelprodukte legten erneut kräftig zu. Das Segment-Volumen vergrößerte sich zum Vormonat um 23,8 Prozent und verzeichnete auf Jahressicht ein Plus von 64,4 Prozent. Folglich stieg der Anteil der Hebelprodukte am gesamten Marktvolumen auf 5,5 Prozent (Vormonat 4,7 Prozent). Anlageprodukte dominierten jedoch weiterhin mit 94,5 Prozent das insgesamt ausstehende Volumen. Diese Entwicklungen zeigen die aktuellen Daten, die von der Infront Quant AG im Auftrag des Deutschen Derivate Verbands (DDV) monatlich bei 16 Kreditinstituten erhoben werden. Bei Hochrechnung der Daten auf alle Emittenten belief sich das Gesamtvolumen des deutschen Zertifikatemarkts im November 2020 auf 70,7 Mrd. Euro.

Anlageprodukte nach Produktkategorien

Den 5,7-prozentigen Volumengewinn auf Monatssicht im Bereich der Anlageprodukte übertrafen wichtige Kategorien deutlich. So verzeichneten Express­Zertifikate mit 14,8 Prozent das stärkste Plus und erreichten einen Segment- Marktanteil von 30,9 Prozent. Zudem wuchsen Index­/ Partizipations­Zertifikate zum Vormonat um 10,9 Prozent, Aktienanleihen um 10,0 Prozent und die Gruppe der wei­teren Anlageprodukte ohne Kapitalschutz um 8,0 Prozent.

Hebelprodukte nach Produktkategorien



Die wachsende Beliebtheit der Hebelprodukte kam im November allen drei Produktkategorien zugute. Knock­Out Produkte verbuchten eine Steigerungsrate von 25,0 Prozent. Aber auch die mit 51,5 Prozent Marktanteil führende Kategorie der Optionsscheine stand mit einem 23,1-prozentigen Volumenplus kaum nach. Zudem legten Faktor­Zerti­ fikate um 23,3 Prozent zu. Im Vorjahresvergleich war das Wachstum teils noch weitaus größer und erreichte bei den Optionsscheinen 111,4 Prozent.

Anlageprodukte nach Basiswerten

Aktien als Basiswerte realisierten im November ein überdurchschnittliches Wachstum von 15,7 Prozent zum Vormonat und kamen damit auf einen Marktanteil von 27,0 Prozent. Zinsen und Indizes blieben jedoch mit Volumenanteilen von 37,3 und 33,4 Prozent die wichtigsten Basiswertklassen im Anlage-Segment.

Hebelprodukte nach Basiswerten

Als größte Volumengewinner im Bereich der Hebelprodukte er- höhten Aktien als Basiswerte ihren Segment-Marktanteil auf 74,0 Prozent (Vormonat 64,5 Prozent). Die Steigerungsraten des Investitionsvolumens erreichten 42,1 Prozent zum Vormonat und 83,1 Prozent zum Vorjahr. Der Marktanteil der Indizes ging auf 19,5 Prozent zurück (Vormonat 26,2 Prozent).

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Feingold-Research Feingold-Research
Die beiden ehemaligen FTD- und Börse Online-Redakteure Benjamin Feingold und Daniel Saurenz haben zusammen das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort stellen die beiden Kapitalmarktexperten und Journalisten ihre Marktmeinung, Perspektiven und Strategien inklusive konkrete Produktempfehlungen vor. In zwei Musterdepots werden die eigenen Strategien mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert (feingold-research.com).

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Gazprom: Es klingelt in der Kasse! UPDATE
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
ADIDAS AKTIE - Das ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (18:10)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
S&P 500 an oberer ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (17:11)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX gewinnt Kampf um ...
CMC Markets, (17:06)
Experte: CMC Markets,
Sienna Resources stößt in ...
Miningscout.de, (16:59)
Experte: Miningscout.de,
Dow Jones – Das war zu ...
HypoVereinsbank onema., (16:42)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Proton Power Systems ...
Finanztrends.info, (16:29)
Experte: Finanztrends.info,
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (16:21)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
GOLD/ SILBER – Härtere ...
Philip Klinkmüller, HKCM (15:39)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
Gold – Anschlusskäufe ...
Michael Neubauer, Global Investa (15:39)
Experte: Michael Neubauer, Global Investa
Siemens überzeugt die ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:12)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
LVMH, Kering und Co. – ...
Feingold-Research, (14:05)
Experte: Feingold-Research,
Globale Goldproduktion sinkt ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (13:20)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Mit Alternativen Einnahmequellen das Taschengeld aufbessern
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen