Dow Jones – Das war zu wenig!



16:42 22.01.21

Der Dow Jones Industrial Average® stieg im gestrigen Handel über das bis dato ausgebildete Allzeithoch bei 31.223 Punkten. Bereits in der zweiten Handelsstunde wurde dieser Ausbruch aber wieder abverkauft. Der restliche Handelstag war von einer Konsolidierung auf hohem Niveau geprägt.

Heute deutet sich ein schwächerer Handelsstart an, womit neue Hochs im Index erst einmal in weite Ferne rücken. Vielmehr geht es für die Käufer darum, den Index im Bereich der ehemals deckelnden Trendlinie zu stabilisieren, da ansonsten das Thema Trendverschärfung vom Tisch wäre. Um 30.950 Punkte ist der Index heute abgesichert, darunter käme das Ausbruchslevel bei 30.674 Punkten wieder ins Spiel.

Auf der Oberseite bleibt es beim Trigger bei 31.223 Punkten. Ein Tagesschlusskurs darüber aktiviert Potenzial in Richtung 31.500 Punkte.

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Tageschart; 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)



Betrachtungszeitraum: 06.11.2020 – 21.01.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Monatschart; 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.01.2016 – 21.01.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Hebel- und Anlageprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier. Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Dow Jones – Das war zu wenig! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: HypoVereinsbank onemarkets HypoVereinsbank onemarkets
Die HypoVereinsbank ist eine der führenden privaten Banken in Deutschland und Teil der UniCredit, einer paneuropäischen Geschäftsbank mit voll integriertem Corporate & Investment Banking. Ihren Kunden bietet die HypoVereinsbank ein einzigartiges Netzwerk in West-, Zentral- und Osteuropa sowie 18 weiteren Ländern. Die Produktmarke onemarkets repräsentiert die gebündelte Kompetenz („one“) bei Anlage- und Hebelprodukten sowie den Zugang zu den Märkten („markets“) weltweit. Die HypoVereinsbank gehört zu den Top-Emittenten in Deutschland. Die Bonitätseinschätzung der HypoVereinsbank durch führende Rating-Agenturen sind jeweils aktuell auf onemarkets.de/bonitaet zu finden. www.onemarkets.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Silber: Börsenampeln stehen weiter auf grün!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
„THE BIG SHORT“ Fonds-...
Jörg Schulte, JS-Research (28.02.21)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
DAX-Chartanalyse: Bruch ...
Karsten Kagels, (28.02.21)
Experte: Karsten Kagels,
Kommt eine Höchstgrenze ...
Frank Schäffler, (28.02.21)
Experte: Frank Schäffler,
Carnival emittiert ...
Börse Stuttgart AG, (28.02.21)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Blumenroths Goldkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (28.02.21)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Halvers Woche: "Corona-...
Robert Halver, Baader Bank AG (28.02.21)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Blick auf die Märkte
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (28.02.21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Starkes Kaufsignal des ...
Claus Vogt, (28.02.21)
Experte: Claus Vogt,
EDELMETALLE UND ...
Benjamin Summa, pro aurum (27.02.21)
Experte: Benjamin Summa, pro aurum
Wochenausblick: DAX endet ...
HypoVereinsbank onema., (27.02.21)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Betreutes Leben für alle!
Bernd Niquet, Autor (27.02.21)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Gold und Silberbestände ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (26.02.21)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Niquet's World
Neues vom Portal
 
IT-Sicherheit bei Banken
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen