Sienna Resources stößt in Finnland auf mögliches Hauptziel für eine Palladium-Mineralisierung



16:59 22.01.21

Während im amerikanischen Clayton Valley die aktuellen Entwicklungen rund ums Lithium Sienna Resources Inc. (TSX.V: SIE; WKN: A1XCQ0; ISIN:CA82621E1060) zu einer Neubewertung des Projekts veranlassen, sorgt anderenorts ein weiteres Projekt des Portfolios für spannende Neuigkeiten. Wie der Multimineral-Explorer aus Vancouver am Freitag in einem Explorations-Update mitteilte, ist man im finnischen Platinelementgruppen-Kupfer-Nickel-Projekt „Kuusamo“ auf ein mögliches Hauptziel für eine Palladium-Mineralisierung gestoßen.

Jason Gigliotti, Vorstandsvorsitzender bei Sienna Resources, äußerte sich in der Meldung erfreut über die bisher in Finnland gesammelten und nun ausgewerteten Daten. Ein 23 Kilometer langer Basalkontakt sei das Hauptziel des „Kuusamo“-Projekts und weise ähnliche Merkmale und geologische Orientierung auf wie das angrenzende Projekt von Palladium One Mining. Sienna Resources sei sehr motiviert, nun die nächste Phase der Exploration in Angriff zu nehmen.

Palladium und mehr in Finnland

Das Projekt „Kuusamo“ befindet sich im nördlichen Zentralfinnland, oberhalb des „Syöte-“ und des kleineren „Pirivaara“-Blocks. Bei diesen Gebieten handelt es sich um die südlichsten Einbrüche eines geologischen Komplexes namens „Koillismaa“ (wörtlich: Nordostland). In der Nomenklatur von Sienna Resources wird das Gebiet als „KLIC“ (für „Koillismaa Layered Igneous Complex“) abgekürzt. Der „KLIC“ stellt einen Riss innerhalb einer Reihe paläoproterozoischer kontinentaler Riss-Intrusionen dar. Solche Formationen sind prospektiv für Platinelementgruppen-Kupfer-Nickel-Lagerstätten.

“Kuusamo“ deckt zwei der nördlichen Blöcke des „KLIC“ ab. Beide zielen auf eine basale Platingruppen-Kupfer-Nickel-Sulfid-Mineralisierung ab. Angrenzend, in nur 19 Kilometern Entfernung, befindet sich das Projekt „LK“ von Palladium One Mining.

Hochgradige Mineralisierungen bei Vergleichsprojekten

Mitbewerber von Sienna Resources sind in entsprechenden geologischen Rahmen bereits zu erfolgreichen Ressourcenschätzungen gelangt. So besitzt das finnische Bergbauunternehmen Arctic Platinum Oy mit der 100 Kilometer südwestlich in Südlappland gelegenen Mine Suhanko SAMREC-Code-konforme gemessene und angezeigte Ressourcen: 44 Gramm Palladium pro Tonne und 1,3 Millionen Unzen Platin bei einem Gehalt von 0,35 Gramm pro Tonne bei einem Grenzwert von 1,0 Gramm Platin, Palladium und Gold pro Tonne. Die abgeleiteten Ressourcen des Projekts werden auf 4,4 Millionen Unzen Palladium bei einem Gehalt von 1,50 Gramm pro Tonne und 1,1 Millionen Unzen Platin bei einem Gehalt von 0,38 Gramm pro Tonne beziffert. (SAMREC ist der „Südafrikanische Code für Berichterstattung über Explorationsergebnisse, Mineralressourcen und Mineralreserven“.)

Doch natürlich können die Gehalte eines ähnlichen Projekts nicht eins zu eins auf das „Kuusamo“-Projekt übertragen werden. Deshalb wird nun genau exploriert.

Bodenanomalien führen zu Lagerstätten

„Kuusamo“ weist das Potenzial auf, ähnliche Typen der basalen Platinelementgruppen-Kupfer-Nickel -Mineralisierung zu beherbergen, wie sie bereits beim benachbarten „LK“-Projekt gefunden wurden. Diese Mineralisierungen sind mit dem basalen Kontakt des Syöte-Blocks verbunden. Auch historische Kartierungen und Diamantbohrungen auf dem „Kuusamo“-Areal haben einen solchen Basalkontakthorizont über eine Länge von 23 Kilometern umrissen, der auf einen ähnlichen Kontakttyp hindeutet.

Um dem nachzugehen, hat Sienna Resources in insgesamt vier Abschnitten von Kuusamo Orientierungsbodenuntersuchungen über die interpretierte Kontaktregion von Syöte und Pirivaara vollendet. Proben vom B-Horizont des Bodenprofils wurden analysiert.

Die Auswertung der Bodenproben erfolgte in Laboratorien von ALS Scandinavia AB (ALS Global). Diese Einrichtungen sind für verschiedene Analysemethoden der SWEDAC zugelassen; das ist die schwedische Behörde für Akkreditierung und Konformitätsbewertung. Damit ist bei allen Tests die Einhaltung internationaler Standards gewährleistet.

Mit der der sognannten „ALS Global Ionic Leach“-Testmethode können anomale mobile Metallionen identifiziert werden, die möglicherweise mobilisiert und im Bodenprofil eingeschlossen wurden. Diese Methode gibt Hinweise auf mineralisierte Körper unterhalb einer tieferen Abdeckung. Durch Teilauslaugung können mobile Metalle aus sulfidreichen Quellgesteinen interpretiert werden.

Vektor-Elemente aus vier Testzonen

Tatsächlich wurden in drei der vier Testabschnitte des Zielhorizonts Anomalien in einer Kombination von Vektorelementen verortet, einschließlich Palladium, Kupfer, Nickel und Gold. Die Hintergrundkonzentration für die Vektorelemente wurde für die Analyse bei 0,09 ppb Palladium, 400 ppb Kupfer, 70 ppb Nickel und 0,05 ppb Gold festgelegt. Die niedrigste Nachweisgrenze, kurz LLD („lower limit of detection“) für diese Metalle liegt bei 0,05 ppb Palladium, 1 ppb Kupfer, 1 ppb Nickel sowie 0,02 ppb Gold. Die anomalen Bodenproben ergaben folgende Konzentrationen in den Vektorelementen:

In Abschnitt 1 für Palladium LLD (also 0,09 ppb) bis 0,21 ppb, Kupfer: 109 bis 783 ppb, Nickel: 33 bis 137 ppb und Gold LLD (also 0,02 ppb) bis 0,16 ppb.



In Abschnitt 3, Sektion1 waren es für Palladium LLD bis 0,29 ppb, für Kupfer 121 bis 846 ppb, für Nickel 68 bis 236 ppb und für Gold LLD bis 0,57 ppb.

Im Abschnitt 3, Sektion 2 wurden LLD bis 0,31 ppb Palladium, 109 bis 3190 ppb Kupfer, 42 bis 1120 ppb Nickel und LLD bis 0,71 ppb Gold ermittelt, mit Anomalien an oder nahe der Zielbasiseinheiten der beiden KLIC-Blöcke.

Die aus Abschnitt 2 ermittelten Werte entsprachen zum überwiegenden Teil dem LLD oder lagen unterhalb der festgesetzten Hintergrundkonzentration.

Kostengünstige und effektive Probentechnik

Die Ergebnisse des Orientierungs-Bodenprobenentnahme-Programms illustrieren den vielversprechenden Machbarkeitsnachweis für diese schnelle und preiswerte Probentechnik. Bei Sienna Resources ist man überzeugt, dass mit dieser Technik auch größere Zielbereiche von „Kuusamo“ kosteneffizient untersucht werden können.

Als besonders anregender Aspekt des Programms erweisen sich speziell die auffälligen Anomalien in der südlichsten Entnahmelinie des Pirivaara-Blocks. Der ist eine äußere Exposition des KLIC, die sich im Südosten des Projektareals unterhalb einer Gletscherdecke befindet. Die Ergebnisse des bisher wenig erforschten Bereichs weisen auf starke Kupfer- und Nickel-Anomalien hin, ebenso sind Palladium und Gold auffällig. Aufgrund dieser Indikatoren legt Sienna nun die Priorität auf weitere Arbeiten in diesem Bereich sowie den Basalkontakt im Syöte-Block.

Die nächsten Schritte der Exploration

Die weiteren Pläne für die Erforschung des „Kuusamo“-Projekts sehen zusätzliche, breiter angelegte Programme zur Probenentnahme unter Verwendung identischer Techniken vor wie in der Anfangsphase. Außerdem sollen geophysikalische, auf die potenziellen basalen Teile des Projekts ausgerichtete Untersuchungen mit induzierter Polarisation und Bodenmagnetik durchgeführt werden. Ziel des Ganzen ist die Ermittlung und Priorisierung der Bohrziele.

Über Sienna Resources

Sienna Resources erforscht und erschließt unter Einhaltung umweltbewusster und ethisch verantwortungsvoller Standards hochwertige Lagerstätten in politisch stabilen Regionen der Welt. Drei der aktuellen Projekte, die in Partnerschaft mit der an der New Yorker Börse gelisteten EMX Royalty Group untersucht werden, befinden sich in Skandinavien: Die Goldprojekte Bleka und Vekselmyr (Norwegen), das Platin-Palladium-Nickel-Projekt Slättberg in Schweden und das oben beschriebene Kuusamo-Platingruppenelement-Projekt in Finnland.

Im Portfolio befindet sich weiterhin die kanadische Platin-Palladium-Lagerstätte „Marathon Nord“ in unmittelbarer Nachbarschaft eines 7,1-Millionen-Unzen-Projekts von Generation Mining Ltd.

Ein Projekt, dem dieser Tage besondere Aufmerksamkeit zukommt, ist das „Clayton Valley Deep Basin Lithium“-Projekt in Nevada nahe der Silver-Peak-Lagerstätte des Branchenriesen Albemarle (das ist das derzeit einzige produzierende Lithium-aus-Sole-Projekts der USA) und der Tesla Motors Inc. Gigafactory. Für das im tiefsten Abschnitt der Sole gelegene Projekt von Sienna Resources steht angesichts des sich hervorragend entwickelnden Lithium-Marktumfelds eine Neuwertung an.

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte

Die hier angebotene Berichterstattung stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung dar und ist weder explizit noch implizit als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die hanseatic stock publishing UG und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Berichterstattung dient ausschließlich der Leserinformation und stellt zu keinem Zeitpunkt eine Handlungsaufforderung dar. Zwischen derhanseatic stock publishing UG und den Lesern der von ihr veröffentlichten Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich die Berichterstattung ausschliesslich lediglich auf die jeweils genannten Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung bezieht. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der hanseatic stock publishing UG Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der hanseatic stock publishing UG ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschliessen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Mitarbeiter des Herausgebers halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien oder Aktien-Optionen des besprochenen Wertpapieres. Eine Veränderung, Verwendung oder Reproduktion dieser Publikation ohne eine vorherige schriftliche Zustimmung von derhanseatic stock publishing UG (haftungsbeschränkt) ist untersagt. Bitte lesen Sie auch unseren Disclaimer: https://www.miningscout.de/disclaimer-agb/.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter derhanseatic stock publishing UG Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der hanseatic stock publishing UG ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Miningscout.de Miningscout.de
Der Rohstoffinformationsdienst Miningscout hat sich auf die Berichterstattung über den Bergbausektor spezialisiert. Auf unserer Webseite werden Fachwissen sowie fundierte Informationen zu Bergbaukonzernen und Branchentrends bereitgestellt. Internationalen Minengesellschaften bietet Miningscout zudem eine professionelle Plattform, um sich deutschsprachigen Anlegern mit allen wichtigen Investitionsaspekten zu präsentieren.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Silber: Börsenampeln stehen weiter auf grün!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
„THE BIG SHORT“ Fonds-...
Jörg Schulte, JS-Research (28.02.21)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
DAX-Chartanalyse: Bruch ...
Karsten Kagels, (28.02.21)
Experte: Karsten Kagels,
Kommt eine Höchstgrenze ...
Frank Schäffler, (28.02.21)
Experte: Frank Schäffler,
Carnival emittiert ...
Börse Stuttgart AG, (28.02.21)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Blumenroths Goldkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (28.02.21)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Halvers Woche: "Corona-...
Robert Halver, Baader Bank AG (28.02.21)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Blick auf die Märkte
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (28.02.21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Starkes Kaufsignal des ...
Claus Vogt, (28.02.21)
Experte: Claus Vogt,
EDELMETALLE UND ...
Benjamin Summa, pro aurum (27.02.21)
Experte: Benjamin Summa, pro aurum
Wochenausblick: DAX endet ...
HypoVereinsbank onema., (27.02.21)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Betreutes Leben für alle!
Bernd Niquet, Autor (27.02.21)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Gold und Silberbestände ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (26.02.21)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Niquet's World
Neues vom Portal
 
IT-Sicherheit bei Banken
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen