EuroStoxx50-Inliner mit 72%-Chance in 3,5 Monaten



11:40 04.03.21

Der EuroStoxx50-Index (ISIN: EU0009658145) befindet sich seit etwa drei Monaten in einer Seitwärtsbewegung innerhalb einer Bandbreite von 3.450 Punkten bis 3.742 Punkten. Wie bei allen anderen Aktienindizes auch, beeinflussen die aufkeimenden Zinsängste und die Hoffnung auf ein Ende der Pandemie die kurzfristigen Indexbewegungen. Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass sich die unterschiedlichen Kräfte in den nächsten Monaten insofern ausgleichen werden, dass sich die Seitwärtsbewegung des EuroStoxx50 noch weiter fortsetzen wird, könnte eine Investition in Inline-Optionsscheine interessant sein.

Inline-Optionsscheine zählen zu den „exotischen Optionsscheinen“. Wenn der Kurs des Basiswertes – im konkreten Fall des EuroStoxx50-Index - bis zum Laufzeitende des Scheines weder die obere noch die untere Barriere berührt oder durchkreuzt, dann wird der Inline-Optionsschein am Laufzeitende mit 10 Euro zurückbezahlt. Im Falle der Berührung einer der beiden Barrieren wird der Inline-Optionsschein mit 0,001 Euro zurückbezahlt, was dem Totalverlust des Kapitaleinsatzes entspricht.

Inline-Optionsschein mit Barrieren bei 3.200/4.200 Punkten

Der HVB-Inline-Optionsschein auf den EuroStoxx50-Index mit der unteren KO-Barriere bei 3.200 Punkten, der oberen KO-Barriere bei 4.200 Punkten, Bewertungstag 17.6.21, ISIN: DE000HR57NS9, wurde beim Indexstand von 3.689 Punkten mit 7,18 – 7,28 Euro gehandelt.

Wenn der EuroDtoxx50-Index bis zum Bewertungstag des Scheines keine der beiden KO-Barrieren berührt oder durchkreuzt, dann wird der Inline-Optionsschein am 24.6.21 mit 10 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieser Schein in 3,5 Monaten die Chance auf einen Ertrag von 37 Prozent (=115 Prozent pro Jahr), wenn der Index nicht um 489 Punkte fällt oder um 511 Punkte steigt.



Inline-Optionsschein mit Barrieren bei 3.300/4.100 Punkten

Mit Inline-Optionsscheinen mit geringeren Bandbreiten lässt sich die Renditechance/Risiko deutlich erhöhen. Der HVB-Inline-Optionsschein auf den EuroStoxx50-Index mit unterem KO-Level bei 3.300 Punkten, dem oberem KO-Level bei 4.100 Punkten, Bewertungstag 17.6.21, ISIN: DE000HR57NZ4, wurde beim EuroStoxx50-Stand von 3.689 Punkten mit 5,72 – 5,82 Euro gehandelt.

Dieser Schein wird in 3,5 Monaten einen Ertrag von 71,82 Prozent abwerfen, wenn der EuroStoxx50-Index bis zum Bewertungstag des Scheines niemals um 10,54 Prozent fällt oder um 11,14 Prozent ansteigt.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Hebelprodukten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Walter Kozubek Walter Kozubek
Walter Kozubek war zwischen 1989 und 2003 als Börsenhändler an der Wiener Börse als Salestrader für Optionsscheine und Zertifikate im Team des „Global Warrants-Teams“ der Citibank in Wien und als Journalist für Wirtschaftsblatt-Online tätig. Seit 2004 betreibter die Internetportale www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de und fungiert als Herausgeber der wöchentlich erscheinenden, kostenlos zum Download angebotenen PDF-Newsletter www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de. Der ZertifikateReport wurde erstmals im Jahr 2004, der HebelprodukteReport erstmals im Jahr 2005 veröffentlicht.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
BioNTech: Runde Marke geknackt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Infrastrukturprogramme sind ...
Börse Stuttgart AG, (09:05)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Daimler- und VW Vzg-...
Walter Kozubek, (08:57)
Experte: Walter Kozubek,
Scalping: Schnelle Gewinne ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (08:55)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Gold wird seinen Wert ...
Ingrid Heinritzi, (08:41)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Brent: Ohne Schwung in ...
Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH (08:30)
Experte: Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH
EUR/AUD: Trendwende ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (08:23)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Tagesausblick für 13.04. ...
HypoVereinsbank onema., (08:16)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Gettex – Börse im Aufwind
Feingold-Research, (08:04)
Experte: Feingold-Research,
Gold Terra erweitert ...
Jörg Schulte, JS-Research (07:59)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
DAX weiter ohne Dynamik
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (12.04.21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Warum wurde Dogecoin so ...
STOCK-WORLD Redakt., Stock-World (12.04.21)
Experte: STOCK-WORLD Redaktion, Stock-World
Organisation der Börse
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (12.04.21)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Warum wurde Dogecoin so beliebt?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen