Gold hat seinen Boden gefunden! Diese Unternehmen heben ab!



08:05 06.04.21

 

OR-Mine.jpg

Der erste Schritt ist getan und so kann es weitergehen! Gold scheint seinen Boden gefunden zu haben und nun zieht der Goldpreis wieder an!

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

 

ein neuer Start der Goldpreis-Rallye scheint bevorzustehen! Das sehen auch die Analysten der amerikanischen Bank Wells Fargo so, die sogar eine der stärksten Goldrallye auf uns zukommen sehen, wobei das erste Kursziel für dieses Jahr schon auf rund 2.200,- USD je Unze taxiert wurde.

 

Als treibende Kraft für diese Preisexplosion sehen die Experten das stark rückläufige Angebot!

 

2.jpg

Quelle: Wells Fargo

 

John LaForge, Leiter der Real Asset Strategy bei Wells Fargo sagte in seinem jüngsten Update, dass sich das Gold-Angebot von einem Überangebot in ein Defizit gewandelt hat!

 

„Solche Zeiten haben in der Vergangenheit einige der stärksten Preisrallyes bei Gold ausgelöst ... Wir glauben, dass Gold am Beginn eines neuen Rohstoff-Superzyklus steht, der erst der siebte seit dem Jahr 1800 wäre. Der Goldpreis ist seit 2018 um mehr als 40 % gestiegen, und wir glauben, dass weitere Gewinne vor uns liegen“, so LaForge.

 

Damit scheint eins klar zu sein, nämlich dass die Zeiten von fallenden Goldkursen vorbei zu sein scheinen, weshalb man nun ein guter Zeitpunkt ist, in die richtigen Aktien zu investieren, um vom steigenden Goldpreis überproportional partizipieren zu können!

 

 

Machen Sie Ihr Depot mit diesen Aktien fit für den goldenen Sommer!


OR-Logo.png

Osisko Gold Royalties (WKN: A115K2 / TSX & NYSE: OR) ist ein kanadisches Gold-Lizenzunternehmen, welches aus dem Goldkonzern Osisko Gold im Jahre 2014 hervorgegangen ist. Unternehmensgegenstand ist die Fokussierung auf Edelmetall-Royalty- und Streaming Lizenzabkommen in Nord- und Südamerika. Das Unternehmen konnte sich in wenigen Jahren zur weltweit viertgrößten Royalty-Gesellschaft entwickeln und besitzt derzeit wohl das größte Wachstumspotential mit dem geringsten geopolitischen Risikoprofil in dieser Gruppe. Es hält ein Portfolio von über 140 Royalties und Streams, wovon 17 derzeit bereits aktiv zum Cashflow beitragen, während andere das erhebliche Wachstum der Gesellschaft in den nächsten Jahren ermöglichen.

 

 

Osiskos Flaggschiff wird immer wertvoller und langlebiger!

 

 

Absolutes Ankerinvestment ist die 5 Prozent ‚Net Smelter Return‘ (‚NSR‘) Royalty an der ‚Canadian Malartic‘-Mine, der größten Goldmine Kanadas. Mit der jüngsten Bekanntmachung wird diese Mine sogar noch wertvoller und langlebiger. Denn mit dem Bauentscheid für die Untertagemine, die in Partnerschaft mit Agnico Eagle Mines und Yamana Gold entwickelt wird, erhält Osisko eine ‚NSR‘ von 3 bis 5 Prozent für die im untertägigen Minenplan abgebauten Rohstoffe, so dass mit einer Zunahme der Goldproduktion während der verlängerten Minenlebensdauer bis mindestens 2039, um ca. 6,9 Millionen Unzen Gold zu rechnen ist.

 

‚Canadian Malartic‘-Produktionsprofil:

 

 

3.jpg

Quelle: Agnico Eagle und Yamana-Pressemitteilungen, 11. Februar 2021


Große Diversifizierung, Rekordergebnisse und bevorstehende Neubewertung!

 

Die drei wichtigsten Cashflow-generierenden Einnahmequellen sind die Minen ‚Canadian Malartic‘, ‚Eagle‘ und ‚Éléonore‘. Auch die beiden letztgenannten entwickeln sich stetig weiter und sind dafür mitverantwortlich, dass das Projektportfolio das höchste organische Wachstum in der Branche besitzt.

 

Osisko Gold Royalties verfügt über eine starke Bilanz und erhebliche finanzielle Kapazitäten! Denn mit über 100 Millionen USD an Barmitteln und nicht genutzten Kreditlinien von über 380 Millionen USD verfügt man über genug Feuerkraft, um auch in Zukunft in neue Wachstumsprojekte zu investieren. Die Rekordzahlen aus dem abgeschlossenen Geschäftsjahr 2020 mit Einnahmen aus Lizenzgebühren und Streams in Höhe von fast 160 Millionen USD, Cashflows aus dem operativen Geschäft von fast 110 Millionen USD und einer sensationellen Bruttomarge von 94 % belegen dies deutlich. So verwundert es auch nicht, dass man mit einer derzeitigen Dividendenrendite von aktuell ca. 1,4 % die höchste Quartalsausschüttung in der ‚Peer-Group‘ durchführt, die für die Zukunft absolutes Potential zur Verdopplung besitzt.

 

4.jpg

https://www.youtube.com/watch?v=VOZAwoLV71s

 

Fazit:

Rekordumsätze und Cashflows erzielte Osisko Gold Royalties, die auch für die Zukunft durch Erweiterungen der Reserven, Verlängerungen der Minenzeit und neue Entdeckungen von Seiten der Partner gesichert zu sein scheinen. Durch die Gründung von Osisko Development hat das Unternehmen einen beträchtlichen Mehrwert geschaffen und gleichzeitig sein zukünftiges Geschäft vereinfacht. Das sollte in nächster Zeit zu einem ‚Re-Rating‘ von Osisko Gold Royalties führen.

 

Das Wachstumspotenzial ist für den Fall stabiler beziehungsweise anziehender Edelmetallpreise gigantisch, zumal in den kommenden Jahren gleich mehrere neue Minen in Betrieb gehen werden, an denen Osisko Gold Royalties entsprechende ‚Stream‘- oder ‚Royalty‘-Forderungen hält. Damit bietet die Aktie einen entsprechend hohen Hebel auf den Gold- und Silberpreis. Osisko zahlt eine ordentliche Dividende und ist gegenüber anderen Royalty-Gesellschaften deutlich unterbewertet.

 

Kalifornische Goldperle!


KORE-LOGO.png


 

Ebenfalls super lukrativ in Zeiten von steigenden Goldpreisen ist die zurzeit extrem unterbewertete KORE Mining (WKN: A2N8Q4 / TSX-V: KORE) mit seinen fortgeschrittenen Goldprojekten in Kalifornien. Aufgrund der Ausgliederung seiner kanadischen Goldexplorationsaktiva schuf Kore Mining erst vor wenigen Wochen einen zusätzlichen spannenden ‚Pure-Play‘-Goldexplorer mit dem Namen Karus Gold. Der daraus resultierende Bewertungsabschlag ist im Aktienkurs von Kore Mining bereits eingepreist. Somit besitzt Kore Mining nun zwei weit fortgeschrittene Goldprojekte im Distriktmaßstab, die über enormes Explorationspotenzial und eine sehr gute Infrastrukturanbindung verfügen.



 

Beide Flaggschiffprojekte besitzen bereits eine ‚Open-Pit‘-Ressource, eine positive Wirtschaftlichkeitsstudie (‚PEA‘) und liegen beide in einem etablierten Minenbezirk. Beide zusammen könnten alsbald eine Förderung von 250.000 und später sogar 350.000 Unzen Gold pro Jahr etablieren.

 

Beste Vorrausetzungen, um schon bald viel Gold zu produzieren!

 

Das Explorationsunternehmen kontrolliert 100 % des ‚Imperial‘-Projekts auf dem bereits 2,2 Millionen Unzen Gold nachgewiesen wurden. Das über 8.000 Hektar große Projekt befindet sich nur wenige Kilometer südlich von der sehr erfolgreich produzierenden ‚Mesquite‘-Mine von Equinox Gold. Damit würde sich das ‚Imperial‘-Projekt natürlich auch perfekt als Übernahme oder ‚Joint Venture‘-Ziel anbieten. Insgesamt geht Kore von einem mehr als 28 km langen geologischen Trend aus, auf dem es diverse Bohrziele mit hohem Entdeckungspotenzial gibt.


5.jpg

Quelle: Kore Mining

 

Die jüngste vorläufige wirtschaftliche Erstbewertung, auch ‚PEA‘ genannt, zeigte, dass man auf dem Projekt ein einfaches und standardisiertes Goldgewinnungsverfahren errichten kann. Laut ‚PEA‘ verfügt das Projekt über einen Nettobarwert von mehr als 340 Millionen USD und einem internen Zinsfuß von hohen 44 %, was eine Amortisationszeit von nur 2,7 Jahren erlaubt. Während der Minenlaufzeit von 8,5 Jahren sollen 1,2 Millionen Unzen Gold produziert werden. Zusätzlich verfügt das ‚Imperial‘-Projekt mit nur 143 Millionen USD über extrem niedrige Minenerrichtungskosten.

 

Die nächsten Schritte von KORE bestehen darin, den ‚PEA‘-Minenplan in das Genehmigungsverfahren zu bringen und die eigenen Konzessionsflächen im Bezirk ‚Mesquite-Picacho‘ weiter zu erkunden, um bestehenden Goldressourcen zu erweitern.

 

Das zweite aussichtsreiche Projekt befindet sich ebenfalls zu 100 % im Eigenbesitz und trägt den Projektnamen ‚Long Valley‘. KORE Mining kontrolliert hier insgesamt mehr als 720 Hektar und das Unternehmen geht von einem mehr als 10 km langen geologischen Trend mit diversen Bohrzielen aus. Auf ‚Long Valley‘ konnten bereits 1,7 Millionen Unzen Gold nachgewiesen werden. Die jüngste ‚PEA‘ zeigt, dass ‚Long Valley‘ das Potenzial hat, eine einfache Haufenlaugungsgoldmine mit hohen Ausbringungsraten zu werden, die im gesamten Minenzyklus über 700.000 Unzen Gold produzieren sollte. Der ermittelte Nettobarwert liegt bei 273 Millionen USD und der IRR bei 48 %, was eine Amortisationszeit von 1,8 Jahren erlaubt. Auch hier kann mit nur rund 160 Millionen USD eine Mine errichtet werden.

 

KORE exploriert auch hier weiter, um die Ressourcen zu vergrößern und das Potenzial für hochgradige Sulfid-Bohrziele in der Tiefe weiter zu testen. So verkündete man erst Ende März den geplanten Explorationsplan für 2021. Der Plan beinhaltet Bohrungen zur Erprobung der oberflächennahen Oxid-Ressourcen-Wachstumsziele mit höchster Priorität, sowie der darunter liegenden Sulfid-Zubringerstruktur-Ziele.


6.jpg

Quelle: Kore Mining


Neues Explorationsprogramm zur Entdeckung neuer Oxidgoldlagerstätten!

 

Hierbei ist ein Mindestbohrprogramm von 5.000 m, mit Ausweitungspotential auf 15.000 m, vorgesehen. Der Genehmigungsprozess läuft auch Hochtouren und die Bohrungen werden voraussichtlich gegen Ende des 2. Quartals 2021 beginnen. Darüber hinaus wird die Explorationsstrategie von KORE auf das neu abgesteckte über 14.000 Acres große ‚Claim‘-Gebiet ausgeweitet und durch eine neue Satellitenvermessung ergänzt.


Schier unbegrenzte Möglichkeiten!

 

KORE hat Möglichkeiten identifiziert, die flache Oxidmineralisierung in alle Richtungen zu erweitern, durch neue Entdeckungen entlang separater paralleler Strukturen weiter zu wachsen und auf den ‚District-Scale-Claims‘ zusätzliche, bisher nicht erkannte mineralisierte Strukturen zu erschließen. Eine zusätzliche Mineralisierung könnte die Lebensdauer der Mine verlängern, die Kapitalintensität reduzieren und höhere wirtschaftliche Erträge des Projekts generieren.

 

Eine weitere Besonderheit bei KORE Mining ist der geringe ‚Free-Float‘, da zum einen das Management und der Vorstand mit 38 % und zum anderen Star-Ankerinvestor Eric Sprott mit 26 % am Unternehmen beteiligt sind.

 

8.jpg

https://www.youtube.com/watch?v=xoW_rcZ44Nk&t=2s

 

Fazit:

 

Dieser neue Gold-Highflyer nimmt langsam richtig Fahrt auf! Zwei fertige ‚Open-Pit‘-Projekte bereit zur Förderung, der geringe ‚Free-Float‘ und der überaus interessante Kursverlauf der Aktie sind starke Argumente für KORE Mining. Die Aktie steht scheinbar kurz vor ihrem Ausbruch! Sein Sie dabei und gewinnen Sie mit!

 

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments

Ihr JS Research-Team

 

 

 

 

Der Artikel wurde am 05. April 2021 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt! Quellen: Osisko Gold Royalties und KORE Mining

 

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

 

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich der in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Kore Mining zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Kore Mining, behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Kore Mining und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Kore Mining im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und ist somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

 

Gemäß §85 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Kore Mining halten, und jederzeit weitere eigene Geschäfte in den Aktien der Unternehmen (z.B. Long- oder Shortpositionen) eingehen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Anhang

Anhang

Anhang

Anhang

Anhang

Alternativ0, (text/plain)
Anhang

Anhang

Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Jörg Schulte Jörg Schulte,
JS-Research

Jörg Schulte beschäftigt sich seit 10 Jahren mit Bergbauunternehmen und Minenaktien aus allen Entwicklungsstufen. Zu den Unternehmen aus seiner Beobachtungsliste werden kontinuierlich Updates, Artikel über die Geologie und dem operativen Geschäft veröffentlicht. Dadurch sollen die Leser aktuelle Hintergrundinformationen erhalten, die sie anregen sollen, sich im Eigenstudium tiefer einzuarbeiten. Auf seiner Internetseite www.js-research.de können Sie sich für den kostenlosen & unverbindlichen Newsletter eintragen, der Sie zeitnah über aktuelle Geschehnisse zu Werten aus der Beobachtungsliste und dem Rohstoffmarkt informiert.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
BioNTech: Runde Marke geknackt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Brent: Ohne Schwung in ...
Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH (08:30)
Experte: Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH
EUR/AUD: Trendwende ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (08:23)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Tagesausblick für 13.04. ...
HypoVereinsbank onema., (08:16)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Apple: Aktie bleibt ein ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (08:10)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Gettex – Börse im Aufwind
Feingold-Research, (08:04)
Experte: Feingold-Research,
Gold Terra erweitert ...
Jörg Schulte, JS-Research (07:59)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Die verlorene goldene Stadt
Ingrid Heinritzi, (07:54)
Experte: Ingrid Heinritzi,
DAX weiter ohne Dynamik
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (12.04.21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Warum wurde Dogecoin so ...
STOCK-WORLD Redakt., Stock-World (12.04.21)
Experte: STOCK-WORLD Redaktion, Stock-World
Organisation der Börse
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (12.04.21)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
DOW DAX man sieht die ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (12.04.21)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Impfstoff-Aktien im Fokus ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (12.04.21)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Warum wurde Dogecoin so beliebt?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen