Nächste Top-News & hervorragende Einstiegschance! Schon sehr bald werden die dicken Gewinne eingestrichen!



07:51 28.07.21

ANSCHNALLEN – ES GEHT LOS!

 

  1.jpg

 

Rohstoffe drehen nach OBEN! Kupfer und Nickel haben den Anfang gemacht. Jetzt folgen die Edelmetalle!

 

·      TOP-Gold-Explorer trumpft abermals mit starken Bohrergebnnissen auf!

 

·      Hochgradige Gold-Ressourcen von schon mehr als 2 Millionen Unzen nachgewiesen!

 

·      Bewertung extrem günstig! Mit nur 25,- USD je Unze Gold im Boden deutlich unter dem globalen Durchschnitt von etwa 55,- USD je Unze Gold im Boden!

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,


stimmungstechnisch ist das Niveau bei den Edelmetallen derzeit überschaubar. Gefühlt, so war von Marktteilnehmern zu hören, sei man auf einem Mehrjahrestief angekommen. Das liest sich auch an vielen Goldaktien ab, die zum Großteil auf einem Niveau handeln, wie zuletzt als der Goldpreis zwischen etwa 1.450,- und 1.500,- USD je Feinunze notierte.


Und genau da liegt jetzt unsere Chance, als antizyklischer Anleger. Aktien kaufen, wenn sie keiner haben will und dann wieder verkaufen, wenn sie alle wollen. Genau diese Formel machte schon den Starinvestor Warren Buffett sehr reich!

 

Auch die „alten Hasen“ im Goldsektor meinen, dass die Edelmetallmärkte schon sehr kurzfristig nach oben drehen, da die Stimmung mittlerweile wieder „unterirdisch“ schlecht sei. Und immer dann, hätte der Markt gedreht! Auch unserer Meinung nach befindet sich der Wendepunkt vermutlich nur noch ein paar Tage entfernt!

 

Und bevor wenn dieser erreicht ist, muss man schon gute Werte mit extrem hohen Kurs-Potenzial, wie zum Beispiel Canagold Resources bereits im Depot haben, die übrigens erst gestern wieder hervorragende Bohrergebnisse präsentierten!


2.jpg 

WKN: A2QJQ8 / TSX: CCM


Als goldenen Einstieg in ein riesiges Bohrprogramm kann man Canagold Resources (WKN: A2QJQ8)Bohrstart mit ruhigem Gewissen bezeichnen. Denn wie das Unternehmen gestern zeigte, hat man auch bei den Bohrlöchern fünf bis acht auf seinem 100 % unternehmenseigenen ‚New Polaris‘-Goldprojekt im Nordwesten von British Columbia nahtlos an die vorherigen Treffer mit zum Beispiel 24,2 g/t Gold über 6,6 m und 15,8 g/t Gold über 13 m anknüpfen können.


3.jpg

Quelle: Canagold Resources

 

Zu den besten Bohrungen, der erst gestern gemeldeten Ergebnisse, gehören zweifelsfrei:

 

·      30,8 Gramm pro Tonne (g/t) Au über 3,9 m ab 433,6 m Tiefe in Bohrloch 21-1783E5, einschließlich 48,9 g/t über 1,8 m

 

·      16,0 g/t Au über 1,5 m ab 411,3 m Tiefe in Bohrloch 211873E6 und

 

·      11,6 g/t Au über 5,1m ab 464,9 m Tiefe in Bohrloch 21-1829E2 


Mit ‚Infill‘-Bohrungen die ‚abgeleiteten‘-Ressourcen in die höherwertigen ‚angezeigten‘-Ressourcen aufwerten und damit signifikanten Mehrwert für seine Aktionäre schaffen!


Ein Bohrprogramm, das zunächst wie ein riesiger Kostenblock anmutet, wirkt sich schon kurz bis mittelfristig als Kursbooster für die Aktionäre aus. Denn das 24.000 Bohrmeter, 47 Löcher, umfassende Explorationsprogramm beinhaltet sowohl ‚Infill‘- wie auch ‚Step out‘-Bohrungen, die sich in erster Linie auf die Gebiete fokussieren, wo bereits die Ressource der ‚abgeleiteten‘-Kategorie im Adersystem ‚C West Main‘ nachgewiesen wurde.

 

Genau in diesem ‚Gold-Hotspot‘ werden nun zum einen ‚Infill‘-Bohrungen niedergebracht, um die Bohrabstände auf nur noch 20 bis 25 m zu reduzieren, und zum anderen mittels zwei Tiefenbohrungen (jeweils rund 1.000 m) das abwärts gerichtete Potenzial in Tiefen unterhalb von 600 m zu testen!

 

Dazu sollte man wissen, dass auch die ‚Step-out-Tiefenbohrungen‘ schon Anfang August begonnen werden! Mit diesen Tiefenbohrungen stellt Canagold auch gleich einen neuen Rekord auf, da noch nie zuvor so tiefe Löcher in ‚New Polaris‘ gebohrt wurden!

 

4.jpg

 Quelle: Canagold Resources


Für die Ermittlung der bisherigen ‚abgeleiteten‘-Ressourcen wurde lediglich der Tiefen-Bereich zwischen 150 und 600 m bedingt berücksichtigt. Somit hat Canagold (WKN: A2QJQ8) ein hervorragendes Bohrprogramm ausgearbeitet, welches die als ‚abgeleitet‘ kategorisierten Ressourcenteile der vorläufigen wirtschaftlichen Erstbewertung (‚PEA‘) aus dem Jahr 2019 in die hochwertige ‚angezeigte‘-Kategorie aufwerten, die sodann in eine zukünftige Machbarkeitsstudie aufzunehmen.


Scott Eldridge, CEO und Direktor von Canagold sieht sein Unternehmen auf Kurs und sagte:

 

„Unsere ‚Infill‘-Bohrungen liefern weiterhin beeindruckende hochgradige Goldabschnitte mit teilweise mehr als 50 g/t Gold und einer sehr guten Kontinuität der Mineralisierung. Alle bisherigen 2021 Bohrlöcher liegen innerhalb unseres ‚PEA‘-Minenplans und unterstützen unser Ziel, die ‚abgeleiteten‘-Ressourcen in die ‚angezeigte‘-Kategorie umzuwandeln. Wir planen schon zu Beginn des kommenden Monats unser erstes tieferes ‚Step-out‘-Bohrloch niederzubringen.“

 

5.jpg

Quelle: Canagold Resources

 

Gut ist nicht gut genug! Diese ‚PEA‘ ist schon der Hammer! 

Aber die die neue Studie wird erst richtig genial!


Nachdem sich auch dieses Mal wieder bestätigt, dass die ‚Infill‘-Bohrlöcher weiterhin extrem gute Goldgehalte und mineralisierte Mächtigkeiten liefern können, wie es das geologische Modell vorhergesagt hat, wird das noch vorhandene Potenzial dieser hochgradigen Mineralisierung bei ‚C West Main‘ erst richtig deutlich, wenn man die Ergebnisse mit den vorherigen Bohrungen in Bezug auf die Gramm pro Meter (g/m)-Abschnitte vergleicht!



 

Erst bei diesem Vergleich erkennt man, dass der Durchstoßpunkt mit mehr als 7,5 g/m in die Parameter der Ressourcendefinition der ‚PEA‘ einfällt, bei einem bei einem ‚Cutoff‘-Gehalt von 4,0 g/t und einer Mindestabbaubreite von 2 m! Damit handelt sich zweifelsfrei um ein sehr hochgradiges Projekt!

 

Wie sich das auf die schon vorhandene hervorragende ‚Preliminary Economic Assessment‘ (‚PEA‘ / vorläufige Wirtschaftlichkeitsstudie) auswirken wird, lässt sich unschwer erahnen! 

 

Denn schon jetzt könnte Canagold theoretisch bei einem konservativ gerechneten Goldpreis von nur 1.500,- USD je Unze rund 80.000 Unzen Gold zu extrem niedrigen ‚AISC‘-Förderkosten von etwa 510,- USD über mindestens 8,7 Jahre fördern. Der interne Zinsfuß nach Steuern liegt bei hohen 56 % während die anfänglichen Kapitalkosten bei extrem niedrigen etwa 111 Mio. USD liegen!

 

6.jpg


Quelle: Canagold Resources


Es ist unglaublich, bei einem Nettobarwert von 5 % (‚NPV‘ 469 Mio. CAD) handelt Canagold bei weniger als 0,2x P/NAV oder anders ausgedrückt, mit einem mehr als 80 %igen Abschlag zum Projektwert, der allerdings durch das Bohrprogramm weiter deutlich steigen wird!


Extrem starker Newsflow bis in den Herbst hinein!

 

Auch wenn bis jetzt rund 36 % (17 Bohrlöcher) des 47 Löcher umfassenden Bohrprogramms abgearbeitet sind, wurden allerdings gerade einmal acht Bohrlöcher vom Labor ausgewertet und veröffentlicht! 

 

Das heißt also, dass noch 39 Bohrlöcher allein aus diesem Bohrprogramm sukzessive eintreffen werden, was den Investoren einen stetigen und zugleich spannenden Newsflow bis in den Herbst hinein bescheren sollte, der mitunter kursexplosiv sein kann!

 

Super Aktienstruktur und deutlich zu niedrige Bewertung!


Canagold hat nur rund 70 Mio. Aktien ausstehen, von denen sich 40 % in den starken Händen vomRuffer Gold Fund, Bradford Cooke und dem legendäre Mineninvestor Eric Sprott befinden! Weiterhin hat das Unternehmen noch 11,2 Mio. Warrants und 3,5 Mio. Optionen ausstehen.

 

Investoren Highlights:

  

7.jpg Quelle: Canagold und JS Research UG

 

8.jpg

https://www.youtube.com/watch?v=BKl6AzgvvLU

 

Fazit: Den Canagold-Aktionären steht ein heißer Spätsommer bevor! Schnallen Sie sich an!


Aufgrund der bisherigen guten Bohrergebnisse aus ‚New Polaris‘, mit Gehalten von mehr als 30 g/t Gold in Tiefen bis rund 600 m, gehen wir davon aus, dass dies erst der Beginn einer Trefferserie ist, die sich durch die noch andauernden ‚Infill’-Bohrungen länger fortsetzen wird. Aber auch die deutlich tieferen ‚Step-out‘-Bohrlöcher bringen unserer Meinung nach gewaltige „Sprengkraft“ mit sich, da wir davon ausgehen, dass sich die hochgradige Mineralisierung noch deutlich weiter in die Tiefe fortsetzen wird als die „nur“ rund 600 m, die bisher nachgewiesen wurden.

 

Erfahrungsgemäß setzen sich ‚mesothermale Goldsysteme‘ auch ab einer Tiefe von 600 m noch deutlich weiter fort, wie zum Beispiel eindrucksvoll die vergleichbare, hochgradige Goldmineralisierung im ‚Red Lake‘-Gebiet (Ontario) zeigt!


9.jpg Quelle: Canagold Resources

 

Denn im ‚Red Lake‘-Gebiet wurde sogar in Tiefen von deutlich mehr als 2.200 m noch hochgradiges Erz abgebaut!!!

 

Somit ist Canagold Resources (WKN: A2QJQ8) projekttechnisch, aber auch managementtechnisch auf jeden Fall hervorragend aufgestellt, um deutlichen Mehrwert für seine Aktionäre generieren zu können! Zudem werden die Nevada-Projekte auf Optionsbasis betrieben, von denen Canagold zukünftig regelmäßige Einnahmen generieren kann. Allerdings wird es hier richtig interessant, wenn die Schmelzabgaben „fließen“!

 

Unserer Meinung nach baut sich bei Canagold (WKN: A2QJQ8) eine weitere ‚Bradford Cooke-Erfolgsstory‘ auf, die gerade rasant an Fahrtgewinnt! Denn auch Bergbau ist auf dem ‚New Polaris‘-Projekt kein Fremdwort, da bereits früher bis in eine Tiefe von 150 m in drei Haupterzgängen etwa 245.000 Unzen Gold aus 740.000 Tonnen Erz mit einem durchschnittlichen Gehalt von 10,3 g/t Gold abgebaut wurde. 

 

Sie sehen also, das Gesamtpaket bei Canagold Resources (WKN: A2QJQ8) stimmt, weshalb es sich lohnen sollte, sich diese Aktien ins Depot zu legen! Günstiger als jetzt wird man vermutlich auf absehbare Zeit nicht mehr kaufen können, da jeder weitere Bohrtreffer und das anschließende Ressourcenupgrade die Aktie sogar ganz schnell auf ein deutlich höheres Kursniveau treiben können! Durch die schlechte Stimmung im Goldmarkt ist für smarte Investoren bereits zum Einstieg geblasen worden!

 

Durch die hervorragenden Bohrergebnisse und die Top-Aussichten sollte nun jeder auch einige Canagold-Aktien im Depot haben! Die Zeit läuft – lange bekommen Sie diese Schnäppchen-Kurse nicht mehr! Handeln Sie trotz Urlaub zeitnah!

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!

Ihr JS Research-Team

 

 

 

Dieser Werbeartikel wurde am 27. Juli 2021 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt! Quellen: Canagold

 

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

 

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Canagold  zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in Canagold  behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu kaufen und verkaufen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Canagold und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Canagold im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens derzeit keine Aktien von Canagold halten aber weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung. Quelle Titelbild: https://stock.adobe.com/de/

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Anhang

Anhang

Anhang

Anhang

Anhang

Anhang

Alternativ0, (text/plain)
Anhang

Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Jörg Schulte Jörg Schulte,
JS-Research

Jörg Schulte beschäftigt sich seit 10 Jahren mit Bergbauunternehmen und Minenaktien aus allen Entwicklungsstufen. Zu den Unternehmen aus seiner Beobachtungsliste werden kontinuierlich Updates, Artikel über die Geologie und dem operativen Geschäft veröffentlicht. Dadurch sollen die Leser aktuelle Hintergrundinformationen erhalten, die sie anregen sollen, sich im Eigenstudium tiefer einzuarbeiten. Auf seiner Internetseite www.js-research.de können Sie sich für den kostenlosen & unverbindlichen Newsletter eintragen, der Sie zeitnah über aktuelle Geschehnisse zu Werten aus der Beobachtungsliste und dem Rohstoffmarkt informiert.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Commerzbank: Kaufsignal bestätigt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX Oktober Crash
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (17:36)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Gold im Abwärtstrend - ...
HypoVereinsbank onema., (16:38)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DAX - Hält der Trendkanal?
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:36)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Tyson Foods: Starke ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (16:35)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
Broker - worauf Sie achten ...
Feingold-Research, (16:33)
Experte: Feingold-Research,
Ampel oder good Vibes?
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (16:31)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (16:29)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
S&P 500 (spezial): Gap-...
DONNER & REUSCHEL., (15:34)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Daimler: Jahreshochs im ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (15:32)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Euwax Trends ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:32)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Gold/Silber - Vorsicht ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (12:53)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Polestar Aktie - Leonardo ...
CMC Markets, (11:58)
Experte: CMC Markets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Beste Forex-Broker: 5 Top-Forex-Handelsplattformen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen