Der EUR/USD bricht wichtige Unterstützungen



11:39 19.09.21

Trend des Tageschart: Seitwärts

Chartanalyse von Christian Möhrer: Der abgebildete Tageschart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Juli 2020. Jeder Kursstab stellt die Entwicklung für einen Tag dar, bei einem letzten Kurs von 1,1724.

Euro/US-Dollar Chartanalyse: Kurze Rückschau und Einordnung

Vom Jahreshoch bei 1,2349 ausgehend, stand das erste Quartal 2021 im Zeichen einer Korrektur (1.). Diese konnte sich vom Tief bei 1,1704 seit März wieder eindrucksvoll erholen und zunächst wichtige Kursmarken zurückgewinnen (2.). Nachdem der EURUSD jedoch am Widerstand des Februarhochs gescheitert ist, hat er in einer starken Abwärtsbewegung die nahen Unterstützungen verloren (3.).

Vom Tief im August bei 1,1663 hat sich ein Anlauf über die gleitenden Durchschnitte ans Juli-Hoch ergeben, die Dynamik hat jedoch nicht ausgereicht, um die 1,1900er-Marke zu überwinden. Die vergangene Woche war geprägt durch fallende Notierungen, die auch den Kursbereich bei 1,1800 wieder abgeben mussten.

Euro Dollar Chartanalyse - Bruch durch die gleitenden Durchschnitte



EUR/USD Chartanalyse: Bruch unter 1,1800 (Chart: TradingView)

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung von EUR/USD?

Mit dem Bruch unter den 50-Tage gleitenden Durchschnitt und die grün gestrichelten Unterstützungslinie erhöht sich der Druck nach unten. Die Kursmarke um 1,1700 bildet in dieser Situation das nächste Fangnetz für fallende Notierungen. Die wichtigste Marke liegt nun am Tief aus November 2020. Ein Bruch darunter würde das Chartbild ins Negative kehren.

Im großen Bild bleibt die Wahrscheinlichkeit auf eine große Seitwärtsphase zwischen 1,6000 und 1,2300 bestehen.

Welche Werkzeuge und Indikatoren verwendet Ihr im Chart? (Legende)

Für eine visuelle Darstellung ist weniger oft mehr. So beschränken wir uns im Chart auf bewährte Instrumente. In der Regel kommen die gleitenden Durchschnitte (Simple Moving Average = SMA) zur Anwendung. Darüber hinaus nahe Unterstützungen und Widerstände sowie kurz- und längerfristige Abwärts- und Aufwärtstrendlinien:

– blaue Linie = gleitender Durchschnitt (SMA) aus 20 Perioden
– grüne Linie = gleitender Durchschnitt (SMA) aus 50 Perioden
– orange Linie = gleitender Durchschnitt (SMA) aus 200 Perioden
– schwarz gestrichelte Linie = Unterstützungen und Widerstände aus vorherigen Hochs und Tiefs
– grün gestrichelte Linie = Langfristige Aufwärtstrendlinie oder Unterstützung (Serie von Tiefpunkten)
– rot gestrichelte Linie = Langfristige Abwärtstrendlinie oder Widerstand (Serie von Hochpunkten)
– graue Linie = kurzfristige Trendlinie (temporäre Verwendung)

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Karsten Kagels Karsten Kagels
Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt sich Herr Kagels mit dem Trading an den Finanz- und Rohstoffmärkten. Er ist Spezialist für das Trading an den Forex-und Futuresmärkten und verfügt über umfangreiche Erfahrung im Aktienhandel. Die Analyse der Börsencharts auf Grundlage der Preisbewegung (price action) ist eine wesentliche Voraussetzung für seine Handelsentscheidungen.

Herr Kagels ist auch seit 18 Jahren als gefragter Trading-Ausbilder und Trading-Coach für private und institutionelle Anleger tätig. Im Internet ist er präsent durch seine Webseite: http://www.kagels-trading.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Ölpreis: Immer weiter und weiter nach oben!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Winklers Weitblick: Die ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (15:27)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Die meistgehandelten ...
EUWAX Trends, Börse Stuttgart (15:09)
Experte: EUWAX Trends, Börse Stuttgart
Kreditnehmer profitieren von ...
Johannes von Rüden, VON RUEDEN (14:50)
Experte: Johannes von Rüden, VON RUEDEN
Die heißesten Aktien der ...
wikifolio.com, (14:28)
Experte: wikifolio.com,
Goldanleger sollten nicht ...
Ingrid Heinritzi, (13:41)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Eco-Graf arbeitet an ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (13:12)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
DAX – Unentschlossen zum ...
HypoVereinsbank onema., (12:55)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
EUR/USD - 10er-EMA ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (12:33)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Aktien – Berichtssaison als ...
Feingold-Research, (12:16)
Experte: Feingold-Research,
Wochenausblick ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (11:55)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Software-Calls mit 68%-...
Walter Kozubek, (11:05)
Experte: Walter Kozubek,
Tagesexplosion oder ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (10:36)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Welche ist die günstigste Methode, um online Zahlungen zu erhalten?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen