Gold-Calls mit 111%-Chance bei Kursanstieg auf 1.833 USD



11:22 23.09.21

Laut einer im täglich erscheinenden BNP-Newsletter „DailyEdelmetall“ veröffentlichten Analyse könnte es mit dem Goldpreis (ISIN: XC0009655157) bald wieder nach oben gehen. Hier die kurze Analyse:

„Rückblick: Die bei 1.688 USD begonnene Augustrally beim Goldpreis wurde erst an der Widerstandsmarke bei 1.833 USD gestoppt und dort eine Korrektur eingeleitet. Sie führte allerdings deutlich unter die Haltemarke bei 1.789 USD zurück und konnte zunächst auch nicht an der Unterstützung bei 1.755 USD abgebremst werden. Kurz bevor der Punkt erreicht war, dass die Verkäuferseite den Anstieg neutralisieren und in sich zusammenfallen lassen hätte können, gelang die Trendwende bei 1.743 USD. Der dort begonnene Anstieg führte direkt wieder bis 1.789 USD.

Ausblick: Zunächst ist dem Goldpreis ein Verkaufssignal erspart geblieben. Der Abprall von 1.789 USD sollte jetzt trotzdem über 1.755 USD enden, um den Schwung des vorherigen Anstiegs nicht zu sehr zu beeinträchtigen. Danach dürfte ein weiterer Angriff auf 1.789 USD erfolgen und diesmal über die Marke bis 1.833 USD führen. Darüber wäre der Weg bis 1.875 USD frei. Setzt Gold dagegen wieder unter 1.755 USD zurück, muss im Bereich von 1.743 USD ein Doppelboden entstehen, um den Aufwärtstrend aufrecht zu erhalten und einen Einbruch bis 1.720 USD zu verhindern. Unter 1.720 USD wäre dann bereits ein starker Abverkauf bis 1.670 USD und damit das Ende der Bullenträume die Folge.“

Kann der Goldpreis den Widerstand bei 1.789 USD überwinden, um danach auf 1.833 USD anzusteigen, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Erträge ermöglichen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 1.780 USD

Der BNP-Call-Optionsschein auf Gold mit Basispreis bei 1.780 USD, Bewertungstag 19.11.21, BV 0,1, ISIN: DE000PH2JAS2, wurde beim Goldpreis von 1.769 USD und dem Euro/USD-Wechselkurs von 1,173 USD mit 3,12 – 3,20 Euro gehandelt.



Legt der Goldpreis im Verlauf des nächsten Monats auf 1.833 USD zu, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 5,44 Euro (+70 Prozent) steigern.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 1.716,431 USD  

Der UBS-Open End Turbo-Call auf Gold mit Basispreis und KO-Marke bei 1.716,431 USD, BV 0,1, ISIN: DE000UH0W9U0, wurde beim Goldpreis von 1.769 USD mit 4,69 – 4,71 Euro taxiert.

Steigt der Goldpreis auf 1.833 USD an, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Goldpreis nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 9,94 Euro (+111 Prozent) erhöhen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Gold oder von Hebelprodukten auf Gold dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Walter Kozubek Walter Kozubek
Walter Kozubek war zwischen 1989 und 2003 als Börsenhändler an der Wiener Börse als Salestrader für Optionsscheine und Zertifikate im Team des „Global Warrants-Teams“ der Citibank in Wien und als Journalist für Wirtschaftsblatt-Online tätig. Seit 2004 betreibter die Internetportale www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de und fungiert als Herausgeber der wöchentlich erscheinenden, kostenlos zum Download angebotenen PDF-Newsletter www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de. Der ZertifikateReport wurde erstmals im Jahr 2004, der HebelprodukteReport erstmals im Jahr 2005 veröffentlicht.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
BioNTech: Knackt die Aktie nun die nächste Marke?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX Index X-Sequentials ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (15:33)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
DAX-Chartanalyse ...
Karsten Kagels, (10:45)
Experte: Karsten Kagels,
Silber – vieles spricht für ...
Jörg Schulte, JS-Research (10:01)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
(K)eine Glaubensfrage
wikifolio.com, (09:52)
Experte: wikifolio.com,
„Wir spüren die ...
HypoVereinsbank onema., (09:25)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Neue Kaufsignale für den ...
Claus Vogt, (09:13)
Experte: Claus Vogt,
Fonds: Am liebsten öko
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (09:02)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Chartbook: Silber, die ...
Miningscout.de, (08:26)
Experte: Miningscout.de,
Keine Angst vor dem ...
Frank Schäffler, (08:15)
Experte: Frank Schäffler,
Eleving Group S. A. nimmt ...
EUWAX Trends, Börse Stuttgart (08:08)
Experte: EUWAX Trends, Börse Stuttgart
STAGFLATIO... – ...
Benjamin Summa, pro aurum (23.10.21)
Experte: Benjamin Summa, pro aurum
Skepsis der ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (23.10.21)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Welche ist die günstigste Methode, um online Zahlungen zu erhalten?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen