T-Aktie-Discount Calls mit 22% Chance in 6 Monaten



10:17 30.06.22

Nachdem die Deutsche Telekom-Aktie (ISIN: DE0005557508) am 1.6.22 bei 19,31 Euro ein 12-Monatshoch und gleichzeitig den höchsten Stand seit vielen Jahren erreichte, konnte sie danach das hohe Niveau nicht behaupten. Nach einem Kursrückgang auf bis zu 17,75 Euro (14.6.24) überwand die Aktie vor wenigen Tagen wieder die 19 Euro-Marke. Der Kursrutsch des Gesamtmarktes beendete die Aufwärtsbewegung der T-Aktie auch dieses Mal wieder abrupt.  

Für Anleger, die der von zahlreichen Experten mit Kurszielen von bis zu 28,50 Euro (JP Morgan Chase) zum Kauf empfohlenen Deutsche Telekom-Aktie im aktuell unsicheren Marktumfeld zumindest eine halbwegs stabile Kursentwicklung zutrauen, die aber auch bei einem stagnierenden oder leicht fallenden Aktienkurs positive Rendite erzielen wollen, könnte eine Investition in Discount-Calls interessant sein. Im Gegensatz zu „normalen“ Call-Optionsscheinen, die naturgemäß nur bei einem steigenden Aktienkurs Gewinne abwerfen, können Anleger mit Discount-Calls auch bei einem stagnierenden oder fallenden Aktienkurs positive Renditen erwirtschaften.

Discount-Call mit Cap bei 17 Euro  

Der HVB-Discount-Call auf die Deutsche Telekom-Aktie mit Basispreis bei 15 Euro, Cap bei 17 Euro, BV 1, Bewertungstag 14.12.22, ISIN: DE000HB2CV72, wurde beim Aktienkurs von 18,91 Euro mit 1,78 – 1,79 Euro gehandelt. Wenn die Aktie am 14.12.22 auf oder oberhalb des Caps notiert, dann wird der Discount-Call mit der Differenz zwischen dem Cap und dem Basispreis (17 Cap – 15 Basispreis)=2,00 Euro zurückbezahlt.



Deshalb ermöglicht dieser Schein bis zum Jahresende bei einem bis zu 10,10-prozentigen Kursrückgang der Aktie die Chance auf einen Ertrag von 11,73 Prozent (=25 Prozent pro Jahr). Notiert die Aktie am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechnet sich der Rückzahlungsbetrag, indem der Basispreis vom dann aktuellen Aktienkurs subtrahiert wird. Bei einem Aktienkurs von angenommenen 16 Euro wird der Schein mit 1,00 Euro zurückbezahlt, unterhalb von 40 Euro wird er wertlos verfallen.

Discount-Call mit Cap bei 18 Euro 

Für etwas „bullisher“ eingestellte Anleger könnte der HVB-Discount-Call mit Basispreis bei 16 Euro, Cap bei 18 Euro, BV 1, Bewertungstag 14.12.22, ISIN: DE000HB2CV80, interessant sein, der beim Aktienkurs von 18,91 Euro mit 1,63 – 1,64 Euro taxiert wurde. Dieser Schein ermöglicht in sechs Monaten eine Rendite von 21,95 Prozent (=46 Prozent), wenn die Deutsche Telekom-Aktie am 14.12.22 auf oder oberhalb des Caps von 18 Euro notiert.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Deutsche Telekom-Aktien oder von Hebelprodukten auf Deutsche Telekom-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Walter Kozubek Walter Kozubek
Walter Kozubek war zwischen 1989 und 2003 als Börsenhändler an der Wiener Börse als Salestrader für Optionsscheine und Zertifikate im Team des „Global Warrants-Teams“ der Citibank in Wien und als Journalist für Wirtschaftsblatt-Online tätig. Seit 2004 betreibter die Internetportale www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de und fungiert als Herausgeber der wöchentlich erscheinenden, kostenlos zum Download angebotenen PDF-Newsletter www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de. Der ZertifikateReport wurde erstmals im Jahr 2004, der HebelprodukteReport erstmals im Jahr 2005 veröffentlicht.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
BioNTech: Heftiger Absturz!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
S&P 500 erreicht obere ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (10.08.22)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Privatanleger eher risikoarm ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (10.08.22)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Die meistgehandelten ...
EUWAX Trends, Börse Stuttgart (10.08.22)
Experte: EUWAX Trends, Börse Stuttgart
Gold/Silber Minen - Startet ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (10.08.22)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Wie das Kaninchen vor der ...
Feingold-Research, (10.08.22)
Experte: Feingold-Research,
„Ich befinde mich im ...
wikifolio.com, (10.08.22)
Experte: wikifolio.com,
Continental – Hält der ...
Dominik Auricht, HypoVereinsbank onema. (10.08.22)
Experte: Dominik Auricht, HypoVereinsbank onemarkets
Endeavour Silver hält große ...
GOLDINVEST.de, GOLDINVEST.de (10.08.22)
Experte: GOLDINVEST.de, GOLDINVEST.de
Euro-Goldpreis stabil, CO2
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (10.08.22)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
ThyssenKrupp – Stahlriese ...
HypoVereinsbank onema., (10.08.22)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Bärenmarkt beendet und ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (10.08.22)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
BioNTech: Heftiger Absturz!
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (10.08.22)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Rechtsschutzversicherung: Wird auch bei Streitigkeiten rund um die ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen