Erhitztes Finanzmarktklima



11:14 18.11.07

 

Pünktlich zum Wochenende, wo jeder Mensch etwas mehr Zeit und Muße hat als in der Woche, lesen wir: Der Abschlussbericht des Weltklimarates liefere alarmierende Erkenntnisse. Der Menschheit blieben nur noch wenige Jahre Zeit, die schlimmsten Folgen des Klimawandels abzuwenden. Zudem warne UN-Generalsekretär Ban Ki Moon vor einer Zukunft wie im Science-Fiction-Film.

 

Schauen wir an die Finanzmärkte, dann ist Science-Fiction hier bereits Realität. Denn hier ist das Klima nicht nur um zwei Grad aufgeheizt, wie man das vom Weltklima befürchtet, sondern hier hat sich das Klima bereits mindestens verdoppelt. Warum gibt es eigentlich keinen Finanzmarktklimarat?

 

Denn gäbe es so etwas, dann hätte man bestimmt gemerkt, dass die Klimakatastrophe in diesem Bereich bereits dazu geführt hat, das Leben sämtlicher Lebewesen völlig zu verändern. Nehmen wir zum Beispiel den Hund: Besaß der Hund früher noch die Kontrolle über seinen Schwanz, so ist es mittlerweile der Schwanz, der die Kontrolle über den Hund erlangt hat. Und bei den Menschen ist es auch nicht anders.

 

Die Finanzen bestimmen heute die Wirtschaft – und nicht mehr die Wirtschaft die Finanzen. Nicht die Realwirtschaft spiegelt sich in den Finanzen wider, sondern die Wirtschaft spiegelt sich in den Finanzen. Und dadurch wird ein Rückkopplungseffekt in Gang gesetzt, der dazu führt, dass das Gesamtsystem wie ein Heizluftballon immer weiter aufgeblasen wird. Und dann gibt es nur noch zwei Möglichkeiten: Entweder er hebt ab – oder er platzt.

 

Oder es gibt eben vielleicht doch noch eine dritte Möglichkeit. Nach ihr passiert erst das erste und dann das zweite. Wahrscheinlich ist das das realistischste Szenario. Doch wen interessiert das schon, so lange wir doch so treffliche Nebenkriegsschauplätze haben? Da werden wir dann einmal das schöne Wetter draußen beklagen, wenn uns innerlich die Arterien platzen.



 

 

Mit den besten Grüßen!

Bernd Niquet

 

 

berndniquet@t-online.de

 

 


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Bernd Niquet Bernd Niquet,
Autor

Bernd Niquet ist promovierter Volkswirt und schreibt Börsenkolumnen und Bücher


In tiefsten Schichten. Teil II der Reihe: Wichtige und bisher liegengebliebene Themen und Fragestellungen

Das neue Buch von Bernd Niquet:
IN TIEFSTEN SCHICHTEN, Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2015, 327 Seiten, 16 Euro, ISBN 978-3-95744-926-9.

Hier bestellen:
http://www.engelsdorfer-verlag.de/db/werkdetail.php?autor_id=1067&werk_id=4307


Beschreibung:
"Wenn ich mein Projekt, Entwicklungsprozesse einmal in Gänze und in allen Facetten darzustellen, tatsächlich erfolgreich abschließen will, darf ich jetzt nicht mehr haltmachen. Auch wenn es wehtut."

Bernd Niquet wurde 1956 in Berlin geboren und lebt noch immer dort. Im Rahmen der Serie »Wichtige und bisher liegengebliebene Themen und Fragestellungen« ist von ihm bereits als Band 1 »Die bewusst herbeigeführte Naivität« erschienen.

Warnung:
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Das Buch ist sehr speziell. Es ist kein Wirtschaftsbuch, sondern eher ein Versatzstück zu "Jenseits des Geldes". Wenn der Arzt oder der Apotheker ratlos sind, fragen Sie direkt beim Autor an:
berndniquet@t-online.de


Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Killer Trades unbedingt vermeiden!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Innogy: Fall ins Bodenlose ...
RuMaS, (12:13)
Experte: RuMaS,
Square: Kurzfristiger ...
Robert Sasse, (10:23)
Experte: Robert Sasse,
Kanadischer Staatsbond ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (10:15)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
Pasinex Resources nach ...
Jörg Schulte, JS-Research (10:08)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Halvers Woche: "Das ...
Robert Halver, Baader Bank AG (10:03)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Grüner Fisher: "Was ist ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (09:58)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Bitcoin Group: Noch ein ...
Volker Gelfarth, (09:18)
Experte: Volker Gelfarth,
RWE mit sehr hohem ...
Jürgen Schwenk, Herausgeber Bullenbrief (09:10)
Experte: Jürgen Schwenk, Herausgeber Bullenbrief
Dow Jones: Anhaltende ...
Admiral Markets, (08:55)
Experte: Admiral Markets,
US-Steuerreform: Die US-...
Markus Fugmann, actior AG (08:48)
Experte: Markus Fugmann, actior AG
Bitcoin – Kursziel 100.000, ...
Bernd Niquet, Autor (16.12.17)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Bitcoin – Fluch oder Segen? ...
Feingold-Research, (16.12.17)
Experte: Feingold-Research,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Bitcoin - lohnt sich der Einstieg für Privatanleger?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen