EnviTec: Hiobsbotschaft für Biogas!?



07:11 17.06.08

Quelle: www.geldanlage-report.de  

Hiobsbotschaften für EnviTec & Co.

 

EnviTec und Schmack Biogas werden massive Probleme durch die Neuregelung der Einspeisevergütung bekommen. Biogas Nord könnte profitieren.

 

Sie war von den Biogasanlagen-Bauern geradezu herbeigesehnt worden: Die Erhöhung der Einspeisevergütung sollte der darbenden Branche neues Leben einhauchen.

 

Nur Landwirte profitieren

 

Das Ergebnis ist ernüchternd: Durch die Erhöhung des Güllebonus werden in erster Linie landwirtschaftliche Anlagen mit Güllevergärung und Anlagen bis 500 KW (ohne Gasaufbereitung) mit optimaler Wärmenutzung gefördert (Fachbegriff Kraft-Wärme-Kopplung KWK). Diese Anlagen werden aber meist von Landwirten errichtet und betrieben.

 

EnviTec und Schmack Biogas haben mit diesen Anlagen weniger am Hut. EnviTec setzte bisher auf große Biogasparks. Mittels eines Tricks in der rechtlichen Grauzone, dem so genannten Anlagen Splitting sicherte man sich bisher höhere Einspeisevergütungen.

 

„Anlagen-Splitting“ bedeutet, dass mehrere Biogasanlagen am selben Ort als Einzelanlagen ausgewiesen worden sind und nicht als zusammengehöriges Kraftwerk. Der Hintergrund: Für kleinere Anlagen sind die Vergütungen für jede eingespeiste Kilowattstunde Strom höher als für große Biogasanlagen. Diese Vorgehensweise wird nun gesetzlich strikt untersagt. Damit wird der Betrieb von Biogasparks mehrheitlich unattraktiv.

 

Gleichzeitig geht die Nachfrage nach kleinen Biogasanlagen, wie sie EnviTec herstellt, zurück. Die Betreiber der Parks werden nun eher große Anlagen ordern - von Schmack zum Beispiel!

 

Probleme für Schmack

 

Doch Schmack ist deswegen kein Gewinner der Novelle, sondern bekommt selbst ganz andere Probleme: Der Technologiebonus für die Gasaufbereitung wird gedeckelt. Damit ist die Kalkulation für die geplante Megaeinspeiseanlage in Schwandorf hinfällig. Experten haben errechnet, dass Schmack nun über 600.000 Euro verloren gehen.

 

Das lokale Straubinger Tagblatt berichtete am 12.06. bereits über eine Verschiebung des Projekts auf 2009. Eine offizielle Bestätigung steht aber noch aus. Weil Schmack ohnehin hoch verschuldet ist und in absehbarer Zeit wieder auf eine Kapitalinfusion angewiesen sein könnte, bietet die Aktie für Anleger keine sinnvolle Alternative zu EnviTec.



 

EnviTec ist mit einem Cashbestand von aktuell rund 90 Millionen Euro wenigstens ausreichend liquide, um eine Durststrecke überstehen zu können. Lediglich Biogas Nord könnte profitieren, weil diese speziell Anlagen für Landwirte herstellen und einen hohen Auslandsanteil haben. Doch auch die Bielefelder benötigten zuletzt eine Kapitalerhöhung, die mit 2,2 Millionen Euro noch dazu eher mickrig.

 

 

Mein Fazit:

 

Anleger sollten Biogas-Aktien weiter meiden. EnviTec kann dank des hohen Cashbestands die anhaltende Durststrecke aber wohl am ehesten überleben.

 

 

Jetzt gratis anmelden und die aktuelle Ausgabe lesen:

http://www.geldanlage-report.de

 

 

Viel Erfolg bei Ihrer Geldanlage wünscht Ihnen

 

Ihr

Armin Brack

Chefredakteur Geldanlage-Report

www.geldanlage-report.de

 

 

 


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Geldanlage-Report Geldanlage-Report
Der Geldanlage-Report erscheint wöchentlich und liefert ihnen hochwertige Tipps rund um die Themen Geldanlage und Finanzen. Sie erhalten konkrete Analysen zu Aktien, Rohstoffen und Zertifikaten. Melden Sie sich jetzt gratis an: http://www.geldanlage-report.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Daimler: Fehlsignal!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX der Kampf ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (20.11.17)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Bitcoin und Bitcoin Group ...
Feingold-Research, (20.11.17)
Experte: Feingold-Research,
DAX nach Jamaika-Aus im ...
CMC Markets, (20.11.17)
Experte: CMC Markets,
Wochenausblick: Gedrückte ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (20.11.17)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
S&P500 - Vorbörslich bei ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (20.11.17)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
De Grey Mining: Auf ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (20.11.17)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Jamaika-Sondierungen ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (20.11.17)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
First Berlin - GRAND CITY ...
First Berlin Equity Rese., (20.11.17)
Experte: First Berlin Equity Research,
ProSiebenSat. 1: Nicht ...
Volker Gelfarth, (20.11.17)
Experte: Volker Gelfarth,
EUR/AUD: Nach oben ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (20.11.17)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Nokia: Wie sind nun die ...
Robert Sasse, (20.11.17)
Experte: Robert Sasse,
Wie Technologie die ...
Stephan Bogner, Rockstone Research (20.11.17)
Experte: Stephan Bogner, Rockstone Research
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Adelheid Rech: Ob kurz- oder langfristig; Wohnimmobilien lohnen sich
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen