Spekulation auf den EUR/AUD Wechselkurs



16:58 28.04.10

Der EUR/USD Wechselkurs ist das meist beachtete Währungspaar bei deutschen
Anlegern. Es lohnt sich aber auch, Währungen aus der zweiten Reihe mal
genauer zu betrachten, wie z.B. den australischen Dollar (AUD). Derzeit
erhält man für einen Euro nur noch 1,43 australische Dollar. Die Währung
von Down-Under hat stark aufgewertet und der Wechselkurs inzwischen den
tiefsten Stand der vergangenen 13 Jahre erreicht. Ein Grund ist, dass der
australische Dollar vermehrt für sogenannte Carry Trades benutzt wird.

Hierbei leihen sich Investoren Geld zu einem niedrigen Zins in einer
Währung und legen es in einer anderen Währung zu höherem Zins an.
Ausschlaggebend ist hierbei der Zinsunterschied zwischen den beiden
Währungen. Der australische Leitzins liegt mit 4,25 Prozent derzeit weit
über den Leitzinsen anderer Währungen. Sollten die Leitzinsen in anderen
Ländern wieder angehoben werden, würden auch diese Carry Trades weniger
werden und der EUR/AUD Wechselkurs wieder steigen, da der australische
Dollar abwertet. Ein zweites Zeichen für ein Abwerten des australischen


Dollar ist der starke australische Handelsfokus auf Rohstoffe.
 
Die wirtschaftliche Erholung in China steigert den Bedarf an Rohstoffen, welche
zu einem großen Teil aus Australien importiert werden. Steigt der Export
australischer Güter, steigt auch die Menge australischer Dollar im Markt,
was folglich den Wert der Währung drücken würde. Der Wechselkurs befindet
sich seit einiger Zeit im Abwärtstrend, es wäre aber denkbar, dass mit dem
neuen Tiefststand eine Trendwende eingeläutet wird.
 
Anleger könnten sich einen Wiederanstieg gehebelt zu Nutze machen: Zum Beispiel mit einem Open
End Turbo-Optionsschein mit der WKN SG1PGS auf den EUR/AUD-Wechselkurs.
Dieser hat einen Hebel von aktuell ca. 13,7 und ein Stop-Loss-Level bei
1,35 EUR/AUD. Anleger die jedoch von einer weiteren Aufwertung des
australischen Dollars gegenüber dem Euro ausgehen, können dies mit dem Open
End Turbo SG1PGU, gehebelt mit aktuell rund 9,4, umsetzen.

SocGen
=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Société Générale Société Générale,
sg-zertifikate.de

Die Société Générale Group gehört zu den führenden Investmentbanken der Eurozone. Das Herzstück ist die exzellent aufgestellte Corporate & Investment Banking Sparte. Hierbei gehört die Société Générale weltweit zu den führenden Banken in den Segmenten Eurokapitalmärkte, Derivate und strukturierte Finanzierungen.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Deutsche Bank: Ausgestoppt!!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Vorsicht ist besser als ...
Stefan Hofmann, Stock-World (17:37)
Experte: Stefan Hofmann, Stock-World
DAX erstaunlich robust – ...
CMC Markets, (17:33)
Experte: CMC Markets,
Nasdaq-100 – Unveränderte ...
HypoVereinsbank onema., (17:28)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DAX - 9.750 Punkte ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:30)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Deutsche Post: Kommen ...
Volker Gelfarth, (16:07)
Experte: Volker Gelfarth,
Anleger kaufen Calls auf ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (15:54)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Brent Oil – Box-Trading ...
Till Kleinlein, (15:29)
Experte: Till Kleinlein,
SAF-Holland Aktie ...
Robert Sasse, (14:32)
Experte: Robert Sasse,
Nichts für schwache ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:06)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Carmignac: "Aktien gezielte ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (13:25)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Bayer-Zertifikat mit 30% ...
Walter Kozubek, (11:10)
Experte: Walter Kozubek,
Deutsche Bank ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (11:06)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Vorsicht ist besser als Nachsicht im Trading
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen