Ein Tradingsystem speziell für Sie!?



10:17 12.06.11

Sind Sie auf der Suche nach einem Tradingsystem, welches wirklich funktioniert? Keine Angst, ich will Ihnen keins verkaufen. Ich will Ihnen was schenken - kein Trading System, sondern eine Checkliste. Diese brauchen Sie erst einmal dringender als ein Tradingsystem - glauben Sie mir das bitte! Wenn Sie dann in der Checkliste hinter jeden Punkt einen Haken gemacht haben, finden Sie schon Ihr Online Trading System, mit dem Sie loslegen können...

Also, worauf kommt es beim Trading an? Was meinen Sie - was ist das Wichtigste?

·         Das Tradingsystem?

·         Die Marktbedingungen?

·         Das liebe Geld?

·         Der Broker?

·         Der Computer?

·         Das Internet?

      ·         Der Papst?
 

Irgendetwas davon? Nein, es kommt einzig und allein nur auf SIE an!

Deshalb wollen wir doch zunächst einmal klären, WER SIE SIND und was für ein Trader Typ Sie sein könnten. Alle folgenden Fragen werden klären, wie Ihr persönliches Tradingsystem aufgebaut sein muss, damit Sie auch Erfolg haben können.

Welche Ziele verfolgen Sie an der Börse?

Worum geht es Ihnen also hierbei und welche Renditen stellen Sie sich vor. Wenn Sie im Jahr 10% wollen, brauchen Sie kein Trader zu werden. Dann legen Sie Ihr Geld lieber direkt in Aktien an oder lassen Ihr „sauer“ Erspartes von einem Investmentfond verwalten. Wenn Sie aber 10% im Monat anstreben, dann sollten Sie doch über ein Tradingsystem nachdenken!

Wie viel Geld wollen Sie für das Traden investieren?

Selbstverständlich sollten Sie Ihren Erfolg planen und dazu gehört es, dass Sie ein entsprechendes Szenario entwickeln. Hand aufs Herz: wenn Sie zum Beispiel mit 10.000 Euro anfangen und Ihr Tradingsystem umsetzen - reicht dann die erwartete Rendite um Ihren Lebensunterhalt zu sichern?

Haben Sie dann noch Sicherheiten?

Ist dies alles Geld was Sie besitzen oder verfügen Sie noch über weitere Reserven? Ich würde Ihnen dringend empfehlen, nur Geld in ein Tradingsystem zu pumpen, welches Sie Notfalls auch verlieren dürfen. Setzen Sie also keineswegs alles auf eine Karte und schon gar kein Geld, das Sie eigentlich zum Leben brauchen!



Welche Verpflichtungen haben Sie (Familie)?

Wie sieht es Privat bei Ihnen aus - sind Sie der einzige Versorger Ihrer Familie? Wenn Ihre Angehörigen auf Ihr regelmäßiges Einkommen angewiesen sind, sollten Sie folgendes wissen: Druck ist bei der Umsetzung eines Tradingsystems tödlich! Rechnen Sie lieber nicht mit regelmäßigen Entnahmen von Ihrem Trading Konto!

Welche besonderen Fähigkeiten haben Sie?

Also kennen Sie sich vielleicht schon mit dem Aktienhandel aus oder haben besondere Vorkenntnisse oder Vorlieben zum Thema Forex Trading? Diese Kenntnisse sollten Sie unbedingt berücksichtigen und in Ihr Tradingsystem einbetten. Wissen, das Sie schon haben und welches Sie zum Beispiel für eine Aktienanalyse benötigen, brauchen Sie sich dann nicht mehr zu erarbeiten.

Wie viel Zeit haben Sie zur Verfügung?

Wollen Sie das Online Trading Hauptberuflich oder nur nebenbei ausüben? Wenn Sie vor oder nach dem normalen Job nur ein paar Minuten übrig haben, ist das Daytrading für Ihr Tradingsystem sicherlich keine Option. Falls Sie aber tatsächlich acht Stunden am Tag Zeit investieren, ergeben sich natürlich bessere Möglichkeiten. Dann können Sie vielleicht auch als Forex Trader den Devisen Markt aufmischen.

Welche Schwäche haben Sie?

Jeder Mensch hat seine Schwächen und kennt diese meistens am besten. Ihre Schwächen sind kein Hindernis, um zum Beispiel im Devisenhandel erfolgreich sein zu können. Na klar weht an der Forex ein eisiger Wind und das Geschäft ist wirklich hammerhart. Wenn Sie sich aber Ihrer Schwächen bewusst sind, können Sie Regeln in Ihr Tradingsystem integrieren. Somit werden Ihre kleinen Unzulänglichkeiten keine Gefahr für Ihren Erfolg bedeuten.

Und welche Stärken?

Ihre Stärken sind sicher gewaltig! Genau diese müssen Sie selbstverständlich nutzen und in das Tradingsystem einbeziehen. Nichts bringt Sie so schnell aus der Ruhe und Geduld ist Ihr zweiter Vorname? Herzlich willkommen beim Forextrading, denn genau hier sind diese Eigenschaften elementar. In diesem Haifischbecken Business sind Leute mit Nervenbahnen wie Drahtseile immer gefragt.

Wann sollten Ihre Ziele erreicht sein?

Ja und wann soll die Sache für Sie erledigt sein und Sie gehen sozusagen in Pension? Also ab welchem Zeitpunkt sollte für Sie genügend Geld zur Verfügung stehen, sodass Sie sich keine Sorgen mehr machen brauchen. Dann sollten Sie möglichst von den Zinsen Ihres Guthabens leben können, sind finanziell frei und Unabhängig.

Wenn Sie nun auf jede dieser Fragen eine passende Antwort gefunden haben, können Sie nun Anhand dieser Erkenntnisse ans Werk gehen und Ihr persönliches Tradingsystem entwickeln.

 

Auf gute Trades

Ihr Uwe Hartmann

PS: Wenn es Ihnen zu aufwändig ist Ihr eigenes Tradingsystem zu entwickeln, ist vielleicht dieSequenzhandel-Strategie der goldene Schlüssel zu Ihrem Trading Erfolg. Dieses Tradingsystem ist jahrelang praxiserprobt und Sie benötigen keinerlei Fachkenntnisse, geschweige denn besondere Fähigkeiten. Alles was Sie benötigen wird EXAKT und Schritt für Schritt erklärt und ich zeige Ihnen, wie Sie das Tradingsystem risikolos auf Herz und Nieren testen können.  Klicken Sie hier für weitere Infos zur Strategie!

 





=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Uwe Hartmann Uwe Hartmann,
Trading-Welt.com

Der Handel von Aktien, Devisen (Forex!) oder Rohstoffen, um schnelles Geld an der Börse zu verdienen, wirkt nach wie vor einen großen Reiz auf die Masse der Anleger aus. Tatsache ist jedoch: ca. 90% aller Trader verlieren über kurz oder lang ihr Kapital und gerade als Online Trading Neueinsteiger ist man häufig ein wenig überfordert. Um einen sauberen (Neu)Start hinzulegen, bietet Uwe Hartmann innerhalb seines kostenlosen Newsletters sofort anwendbare und vor allem praxiserprobte Tipps und Tricks, sowie viele Strategien und Techniken. Jetzt hier kostenlos anmelden: Trading-Welt.com

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Der Tagesablauf beim Swing Trading
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
HUI/GDX/GLD - ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (14:23)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Goldpreis vor Entscheidung
Robert Sasse, (12:44)
Experte: Robert Sasse,
Devin Sage TXA Trading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (12:06)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Eine Warnung: Die ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (08:38)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Volkswagen und Amazon
Bernd Niquet, Autor (06:23)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Gold braucht eine Ruhepause
Christian Lukas, volumen-analyse.de (06:15)
Experte: Christian Lukas, volumen-analyse.de
Halvers Woche: "MHR - ...
Robert Halver, Baader Bank AG (06:09)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Anleihen: Im Seitwärtstrend
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (05:57)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
NOTENBANKTREFFEN ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (05:53)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
BASF sucht neue Märkte
Carsten Englert, (26.08.16)
Experte: Carsten Englert,
S&P-500-Index: Ausblick!
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (26.08.16)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
EUR/USD: Falken läuft die ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (26.08.16)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Aktien von Online Casinos als interessante Anlage
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen