K+S - Attraktive Agrarpreise sorgen für Vollauslastung der Kapazitäten



12:45 13.07.11

Die Zugehörigkeit zur Spitzengruppe der Anbieter von Standard- und Spezialdüngemitteln unterstreicht K+S mit der Produktionskapazität im Salzgeschäft. Hier ist das Unternehmen mit Hauptsitz in Kassel der führende Hersteller der Welt und beschäftigt mehr as 15.000 Mitarbeiter. Das Kerngeschäft des DAX Konzerns umfasst die Geschäftsbereiche Kali- und Magnesiumprodukte sowie Stickstoffdüngemittel.

Im Gegensatz zur Normalisierung der Düngemittelnachfrage 2010 war das erste Quartal 2011 im Zuge unverändert hoher Agrarpreise von einer starken Nachfrage nach Kali- und Magnesiumprodukten aber auch Stickstoffdüngemitteln geprägt, welche zu einer sehr hohen Auslastung der Produktionskapazitäten geführt hat. Die Ertragsperspektiven der Landwirtschaft boten einen deutlichen Anreiz, den Ertrag je Hektar durch einen höheren Düngemitteleinsatz zu steigern. Eine stetig wachsende Weltbevölkerung, ein wachsender Bedarf an Nahrungsmittel und weltweit immer weniger Anbauflächen führen dazu, dass die vorhandenen Anbauflächen immer mehr Ertrag je Hektar generieren müssen. Angesichts der positiven Nachfrage- und Preistendenzen erhöhte K+S Anfang Mai die Prognose für das Gesamtjahr 2011. Gegenüber der Süddeutschen Zeitung äußerte sich Konzernchef Norbert Steiner optimistisch und sprach von einer voraussichtlichen Vollauslastung seiner Kaliproduktion für die nächsten zwei bis drei Monate.

Anleger sollten beachten, dass insbesondere negative Entwicklungen der Agrarpreise den Anreiz höherer Erträge pro Hektar reduzieren können. Dies kann sich sowohl auf die Ertragslage als auch den Aktienkurs von Düngemittelherstellern negativ auswirken.

Mit einer Steigerung von 16% gegenüber dem Vorjahreszeitraum konnte der DAX-Konzern seinen Umsatz im ersten Quartal 2011 auf 1,776 Mrd. EUR steigern. Das operative Ergebnis EBIT I lag mit 384,3 Mio. EUR sogar 44% über dem Ergebnis des Vorjahreszeitraums. Mit einem bereinigten Ergebnis von 272 Mio. EUR konnte der Gewinn je Aktie von 0,92 EUR je Aktie auf 1,42 EUR je Aktie verbessert werden.

Anleger sollten beachten, dass ein Rückgang der Durchschnittserlöse und Absatzvolumina die Erhöhung der Umsatz- und Ergebnisprognosen und deren positive Auswirkung auf die Ertragslage konterkarieren kann.

Bei einem aktuellen Kurs von 54,93 EUR bewerten derzeit 28 Analysten bei Bloomberg die K+S Aktie mit "KAUFEN" und 8 Analysten mit "HALTEN". 3 Analysten setzen K+S auf "VERKAUFEN". Das 12-Monats-Kursziel auf Bloomberg liegt bei 61,45 EUR.

Aktienanleihe auf K+S AG

 

Basiswert

K+S AG

WKN / ISIN

VT1ZMV / DE000VT1ZMV7

Basispreis

52,00 EUR

Ausgabetag

16.06.2011

Bewertungstag

21.09.2012

Kupon / p.a.

11,25% / 8,86% (Stand: 13.07.2011)

Max. Rendite / p.a.

10,51% / 8,84% (Stand: 13.07.2011)

zum Produkt auf vontobel-zertifikate.de


Discount-Zertifikat auf K+S AG

Basiswert

K+S AG

WKN / ISIN

VT1JN8 / DE000VT1JN87

Höchstbetrag

48,00 EUR

Ausgabetag

15.03.2011

Bewertungstag

15.06.2012

Max. Rendite / p.a.

7,72% / 8,37% (Stand: 13.07.2011)

zum Produkt auf vontobel-zertifikate.de


Bonus-Zertifikat auf K+S AG

Basiswert

K+S AG

WKN / ISIN

VT1K1Y / DE000VT1K1Y5

Bonuslevel

63,059 EUR

Barriere

45,00 EUR

Risikopuffer

18,07% (Stand: 13.07.2011)

Bonusrendite

11,39% (Stand: 13.07.2011)

Bewertungstag

15.06.2012

zum Produkt auf vontobel-zertifikate.de

 


Bitte beachten Sie, dass bei einer Investition in diese Produkte keine laufenden Erträge anfallen. Die Produkte sind nicht kapitalgeschützt, im ungünstigsten Fall ist ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bei nicht währungsgesicherten Produkten trägt der Anleger zusätzlich das entsprechende Währungsrisiko. Bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten bzw. der Garantin droht dem Anleger ein Geldverlust.


Die von Vontobel emittierten Zertifikate, Aktienanleihen und Hebelprodukte können Sie von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr außerbörslich handeln und börslich von 9:00 bis 20:00 Uhr.

Hinweis:
Diese Produktwerbung ist keine Finanzanalyse i.S.d. § 34b WpHG und genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die jeweiligen endgültigen Angebotsbedingungen, die beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstrassse 24, 60323 Frankfurt am Main, kostenlos erhältlich bzw. im Internet unter www.vontobel-zertifikate.de zum Download verfügbar sind. Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten. Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Vermögensanlagen in Wertpapieren", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Finanzinstrumentspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle. Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.

 

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Heiko Geiger Heiko Geiger,
Bank Vontobel Europe AG

Vontobel ist eine international ausgerichtete Schweizer Privatbank und gehört zu den führenden Emittenten von Zertifikaten und Optionsscheinen in der Schweiz und in Europa. Langjährige Erfahrung und eine vertiefte Expertise kennzeichnen erstklassige Lösungen und einen erstklassigen Service. Wir setzen Ihre individuellen Marktmeinungen auf Aktien, Zinsen, Währungen und Rohstoffe gezielt mit Zertifikaten um.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
DAX kämpft mit der runden Marke!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
BioNTech: Was passiert ...
Robert Sasse, (09:53)
Experte: Robert Sasse,
Knapp achtjährige Anleihe ...
Börse Stuttgart AG, (09:49)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Bund-Future: Das untere ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (09:31)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Crashgurus liegen falsch
Bernd Niquet, Autor (08:53)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Infineon: Augen auf!
Volker Gelfarth, (08:51)
Experte: Volker Gelfarth,
Kann man Crashs eigentlich ...
wikifolio.com, (08:44)
Experte: wikifolio.com,
Anleihen: Leichte, aber ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (07:42)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Bundestag beschließt ...
Frank Schäffler, (07:20)
Experte: Frank Schäffler,
Wochenausblick: DAX mit ...
HypoVereinsbank onema., (06:31)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DOW DAX scheitert am ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (27.03.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX kann 10.000er Marke ...
CMC Markets, (27.03.20)
Experte: CMC Markets,
SP500 - Abwärtsdynamik ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (27.03.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Mit Casino Aktien an der Börse handeln, lohnt sich das?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen