Good-Buy Gold, Silver & Good-Bye Dollar



17:41 27.03.12

Wird der Goldpreis seit Ende 2009 unter die Lupe genommen, so sticht ins Auge, dass Mitte 2011 eine Konsolidierung erneut (unterhalb einem blauen Widerstand nach einem hellgrünen Anstieg) begann. Diese Seitwärtskonsolidierung wird auch als (blau-grün/rote) Dreiecksformation definiert, wobei die (hellgrünen) Preisanstiege die Auflösungsbewegung bzw. finale Bewegung aus Dreiecksformationen darstellen (sog. „Thrust“). Anfang 2012 konnte der obere (blaue) Dreiecksschenkel bei etwa $1.700 gebrochen werden, woraufhin ein Anstieg zur $1.900er Marke folgte (sog. „Breakout“) und alsdann typischerweise ein Rücksetzer zurück zur Dreiecksspitze einsetzte (sog. „Pullback“). Da der Breakout und Pullback bereits abgeschlossen wurde und der Preis nach Erreichen der Dreieckspitze vor ein paar Tagen just begonnen hat anzusteigen, erwarten wir nun einen starken und längerfristigeren Thrust nach oben. Prinzipiell ist das Ziel von einem Thrust nach oben, das Hoch des Breakouts ($1.793) und des Dreiecks ($1.918) zu brechen und in eine neue Unterstützung umzuwandeln – damit alsdann ein neuer und längerfristigerer Aufwärtstrend beginnen kann. Ein Verkaufssignal à la Thrust nach unten ertönt erst nach einem Verletzen der Dreiecksspitze ($1.640), der 260-Tage EMA-Kurve (aktuell bei $1.620) und der grün-gestrichelten Unterstützung (aktuell bei $1.600).

Obwohl der Goldpreis erst 2001 mit einem neuen und langfristigen Aufwärtstrend startete, so waren es bereits die Preisbewegungen ab 1999, die „den Weg nach oben ebneten“ (bzw. den grünen Aufwärtstrendkanal vorzeichnen sollten). Prinzipiell ist es als sehr bullisch zu werten, wenn ein oberster widerständiger (grüner) Trendkanal überstiegen und erfolgreich in eine neue Unterstützung umgewandelt wurde, da alsdann typischerweise ein neuer und starker Aufwärtstrend beginnt. Nach dem erfolgreichen Breakout Mitte 2011 von etwa $1.600 auf $1.900 fanden mehrere Pullbacks zum (vormals widerständigen) grünen Trendkanal statt, um diese auch als neue Unterstützung zu testen und zu bestätigen. Dieser Breakout und Pullback nahm die Form eines (blau-grünen) Dreiecks an, aus dem jüngst ein Thrust nach oben startete. Wir antizipieren eine dynamische Zunahme des Preisauftriebs, sobald der rote Widerstand bei etwa $1.800 überstiegen wurde und unterstützend wirkt.

Der Silberpreis bewegt sich bereits seit 1997 innerhalb einem grünen Aufwärtstrendkanal, dessen oberster Widerstand Anfang 2011 bei etwa $25 gebrochen wurde und ein Breakout zur $50er Marke einsetzte, woraufhin Pullbacks zur neuen (grünen) Unterstützung bei aktuell $27,50 folgten. Hiernach wurde mit jüngster Ankunft auf der grün-gestrichelten Unterstützung ein erstes Kaufssignal ausgelöst, das bei einem Anstieg über den roten Widerstand bei aktuell etwa $36 merklich an Zugkraft gewinnen dürfte.



Die kurzfristigere Perspektive seit Ende 2009 zeigt den Silberpreis (erneut) in einer Konsolidierung, die innerhalb einem roten (parallelen) Trendkanal verläuft. Aktuell notiert Silber bei $32,80 und somit nahe der 260-Tage EMA-Kurve bei $32,91 (starkes Kaufsignal bei Anstieg und Halten darüber).

Der USD-Index bewegt sich seit 2008 leicht aufwärtstsgerichtet innerhalb dem dunkelgrünen Trendkanal. Jüngst generierte sich ein erstes Verkaufssignal mit Unterschreitung der blauen und dunkelgrünen Unterstützung bei etwa 79,50 Punkten, wobei sich ein starkes Verkaufssignal erst bei Verletzung der hellgrünen Unterstützung bei aktuell etwa 78,60 Punkten und der 260-Tage EMA-Kurve bei aktuell 78,15 Punkten ergibt.

Wird der USD-Index seit 1983 unter die Lupe genommen, so wird augenscheinlich, dass der Greenback zwischen 1987-1997 innerhalb einem (rot-blauen) Dreieck schwankte und der Breakout von etwa 92 auf 122 Punkte bis 2002 zog, woraufhin mehrere Pullbacks den USD zur Dreiecksspitze bei etwa 72 Punkten manövrierten. Hiernach erfolgt ein Kaufsignal à la Thrust nach oben erst bei einem Anstieg über den oberen (violetten) Dreiecksschenkel bei aktuell etwa 82 Punkten und ein entsprechendes Verkaufssignal bei Verletzung des unteren Schenkels bei aktuell etwa 75 Punkten und des Kursniveaus der (rot-blauen) Dreiecksspitze bei etwa 72 Punkten.

Die obigen Ausführungen stellen keine Beratung oder gar Empfehlung dar. Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer unter www.rockstone-research.com

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Anhang

Anhang

Anhang

Alternativ0, (text/plain)
Anhang

Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Stephan Bogner Stephan Bogner,
Rockstone Research

Rockstone Research ist ein unabhängiges Research-Haus, das auf die Analyse & Bewertung von Kapitalmärkten & börsengelisteten Unternehmen spezialisiert ist, wobei der Fokus auf die Exploration, Entwicklung & Produktion von Rohstoff-Lagerstätten ausgerichtet ist. Daneben werden kontinuierlich Artikel über Geologie & dem Minen-Geschäft im Allgemeinen veröffentlicht, wodurch die einzelnen Unternehmens-Analysen aus der aktuellen Praxis einen Hintergrund erhalten, vor welchem ein weiteres Eigenstudium angeregt werden soll. Über den kostenlosen & unverbindlichen Newsletter können Sie über neue Artikel & Veröffentlichungen zeitnah informiert werden: www.rockstone-research.com

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Silber: Kaufsignal!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX landet am ...
Thomas Heydrich, Systemstrading.de (28.08.14)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstrading.de
Deutsche Bank ...
trading notes future, (28.08.14)
Experte: trading notes future,
SJB FondsEcho. ...
Gerd Bennewirtz, SJB FondsSkyline (28.08.14)
Experte: Gerd Bennewirtz, SJB FondsSkyline
Tradingidee auf die ...
Dominik Auricht, HypoVereinsbank onema. (28.08.14)
Experte: Dominik Auricht, HypoVereinsbank onemarkets
Auslandsaktien: Britischer ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (28.08.14)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
DAX: Eskalation in der ...
IG Markets, (28.08.14)
Experte: IG Markets,
Deutsche Bank, Thyssen, ...
Feingold-Research, (28.08.14)
Experte: Feingold-Research,
S&P-500-Index - Long-...
Jürgen Sterzbach, www.boerse-daily.de (28.08.14)
Experte: Jürgen Sterzbach, www.boerse-daily.de
Silber: Kaufsignal!
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (28.08.14)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Lufthansa-Tochter ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (28.08.14)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
MYRIAD GROUP N: Es ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (28.08.14)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
DAX fällt unter 9.500 ...
CMC Markets, (28.08.14)
Experte: CMC Markets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wertpapierdepot der 1822direkt: Attraktives Angebot für kostenbewusste ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen