Welche Aktien sich jetzt lohnen?



15:27 17.04.12

Es gibt nicht wenige Akteure, welche aufgrund der niedrigen Zinsniveaus mittelfristig mit einem Anstieg der Inflation rechnen. Während führende Notenbanker immer wieder versichern, dass diese Gefahr aktuell nicht erkennbar ist, gibt es bei der EZB nun aber offensichtlich doch Angestellte, die anderer Meinung sind. So bedauerte der Sprecher der Personalvertretung die Tatsache, dass die Pensionen der EZB-Beschäftigten nicht gegen Inflation gesichert sind. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Spanien im Blickfeld!

In dieser Woche richtet sich der Blick in besonderem Maße auf Spanien. So warten die Anleger gespannt auf die Ergebnisse der spanischen Anleihe-Auktionen am Dienstag (Anleihen mit kurzer Laufzeit) und am Donnerstag (Anleihen mit längerer Laufzeit). Schließlich musste Spanien zuletzt wieder höhere Zinsen zahlen. Sollte dies nun wieder der Fall sein, dürften die Aktienmärkte erneut einen negativen Impuls erfahren. Schließlich lässt sich daran erkennen, wie hoch das Vertrauen der Investoren in das Land ist. Dass diese zumindest vorsichtig sind, verdeutlicht auch der Euro, der gegenüber dem US-Dollar zum Wochenauftakt weiter an Wert verloren hat. Hier sollte man auf die Marke von 1,30 US-Dollar achten, da ein nachhaltiges Unterschreiten dieser Unterstützung zunächst weiteres Abwärtspotenzial eröffnet.

Eigentlich ...



... ist der April nach dem Dezember statistisch betrachtet der zweitbeste Börsenmonat. Zumindest im Vergleich seit 1980 auf den DAX bezogen. Eigentlich, denn wir hatten bereits Anfang April darauf aufmerksam gemacht, dass es in diesem Jahr nicht „sell in may“, sondern vielmehr „sell in april“ heißen könnte. Schließlich war der DAX zuvor so fest ins neue Jahr gestartet, wie seit 1998 nicht mehr. Und auch der Optimismus hatte dabei zuletzt zugenommen. Nun ist sie aber doch gekommen, die Konsolidierung. Diese könnte sich aber durchaus noch zu einer Korrektur entwickeln, sollte der DAX die Marke von 6.550 Punkte unterschreiten. Dann bleibt zu hoffen, dass der seit dem Spätsommer bestehende Aufwärtstrend, der sich aktuell in der Region um rund 6.300 Punkte bewegt, hält. Denn sonst rückt tatsächlich die runde Zahl von 6.000 Punkte wieder ins Visier – und der so atemberaubende Jahresstart wäre wieder komplett dahingeschmolzen. Allerdings hatten wir auch bereits mehrfach darauf aufmerksam gemacht, dass die Geldspritzen der Notenbanken irgendwann ihre Wirkung voll und ganz entfalten werden. Für den Aktienmarkt heißt das: steigende Kurse. Für langfristige Investoren bietet die aktuelle Schwächephase daher sicherlich ein interessantes Einstiegsniveau. Kurzfristige Trader warten mit Long-Positionen auf den Gesamtmarkt noch etwas. Ausgewählte Einzeltitel sind allerdings auch jetzt schon attraktiv – wie zum Beispiel die Anfang des Monats vorgestellte Jenoptik, die aktuell nur ganz leicht über Buchwert notiert und die aktuell aus der seit Februar anhaltenden Konsolidierung nach oben auszubrechen scheint.


Eine erfolgreiche Börsenwoche wünscht Ihnen

Stephan Feuerstein
Hebelzertifikate-Trader
http://www.hebelzertifikate-trader.de => Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: S. Feuerstein S. Feuerstein,
Hebelzertifikate-Trader

Stephan Feuerstein ist Chefredakteur des Hebelzertifikate-Traders (www.hebelzertifikate-trader.de) und Herausgeber des Strategie-Traders (www.strategie-trader.de). In beiden Briefen steht das Trading mit Derivaten im Vordergrund, wobei alle Trades jeweils am Vortag angekündigt werden und beim Hebelzertifikate-Trader in einem Echtgeld-Musterdepot real gehandelt werden.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Apple: Ist die Rallye jetzt vorbei?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Dax - Ziel von 9.300 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (14:12)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DMG Mori Seiki in leichter ...
Feingold-Research, (13:57)
Experte: Feingold-Research,
Apple: Ist die Rallye jetzt ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (13:45)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Call auf Peugeot: Löwe auf ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (13:12)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
DAX über 9.200 / BoJ-...
CMC Markets, (12:51)
Experte: CMC Markets,
GOLD- Edelmetall Gold ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (12:31)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
Twitter - Das sind ...
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (12:30)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
EUR/USD (Daily) - Neue ...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (11:42)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
Ausverkauf bei Goldaktien, ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (11:08)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Euro/USD-Inline-...
Walter Kozubek, (11:04)
Experte: Walter Kozubek,
Neue Geldgeschenke aus ...
Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX (10:51)
Experte: Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX
Dax zündet - Bank of ...
IG Markets, (10:35)
Experte: IG Markets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Deutsche FX-Broker sind im Kommen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen