Politischen Chaos in Griechenland belastet die Börsen



18:25 08.05.12

Euwax

M�nchener R�ck verdient wieder gut

Die �u�erst komplizierte Situation mit den unklaren politischen Verh�ltnissen nach den Wahlen in Griechenland hat Anleger auch heute eher davon abgehalten, neues Geld in Aktien zu investieren. Die Furcht vor weiteren R�ckschl�gen ist deutlich sp�rbar. Charttechnikern zufolge sei ein Test der Marke von 6.200 Punkten beim DAX in den kommenden Wochen durchaus wahrscheinlich.

F�r zus�tzlichen Unmut sorgte der Chef der radikalen Linken in Griechenland, Alexis Tsipras. Nachdem die Konservativen es abgelehnt hatten, die F�hrung bei der Bildung einer Regierungskoalition zu �bernehmen, fiel diese Aufgabe an die Partei von Alexander Tsipras. Dieser erkl�rte umgehend, dass die Zusagen seines Landes f�r den Erhalt des milliardenschweren Rettungspakets null und nichtig seien.

Der DAX baute seine Verluste aus und notierte am Nachmittag bei 6.456 Punkten mit 1,7 Prozent im Minus.



Derivateanleger, die noch Put-Optionsscheine und Short-Zertifikate auf den DAX in ihren Depots hielten, nahmen Gewinne mit. Gleichzeitig waren nun erst recht �berwiegend Call-Optionsscheine und Long-Zertifikate gesucht. Der Euwax Sentiment Index lag in dieser Phase bei plus 44 Punkten.

Die M�nchener R�ck hat im ersten Quartal des laufenden Jahres wieder gut verdient. Gr�nde hierf�r sind geringere Belastungen durch Naturkatastrophen und h�here Einnahmen an den Kapitalm�rkten. Der Nettogewinn betrug 782 Millionen Euro. Im Vorjahr musste die M�nchener R�ck wegen der schweren Erdbeben in Neuseeland und Japan Zusatzbelastungen in H�he von drei Milliarden Euro verkraften und hatte deshalb einen Verlust von 948 Millionen Euro verbucht. Im ersten Quartal dieses Jahres lagen die Belastungen durch Gro�sch�den lediglich bei 264 Millionen Euro. Der Aktienkurs gab dennoch um 3,0 Prozent auf 104,50 Euro nach. Konkurrent Swiss Re hatte mit einem Gewinn von 1,14 Milliarden US-Dollar bzw. rund 875 Millionen Euro fast doppelt so viel verdient wie von Analysten erwartet wurde. Die Schweizer arbeiten augenscheinlich im Kerngesch�ft noch rentabler als die M�nchener R�ck. Eine Reihe von Privatanlegern h�lt dennoch an Call-Optionsscheinen auf die M�nchener R�ck fest.


___________________________________________________________________________

STOCK-WORLD WEEKLY - Ihr unabh�ngiger Trading-Newsletter

Jede Woche Chartanalysen, Trading-Tipps mit konkreten Kursmarken und Trading Know-How - kostenlos und unverbindlich!��� HIER ANMELDEN


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Cornelia Frey Cornelia Frey,
Börse Stuttgart AG

Cornelia Frey und Holger Scholze informieren abwechselnd um das Geschehen im Derivatebereich der Stuttgarter Börse. Neben Fernsehinterviews beim Nachrichtensender n-tv, berichten sie in Radiointerviews und den Marktberichten EUWAX Trends über das Geschehen bei Optionsscheinen & Co. Die Beiträge stellen keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten da. Unter dem Link https://www.boerse-stuttgart.de/rd/de/register können Sie Ihre E-Mail Adresse für den Versand der Marktberichte registrieren lassen. Die Berichte werden dann automatisch per E-Mail an Sie versandt.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Deutsche Bank: weiter unglaublich stark!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Spotlight-Update ...
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (14:28)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
Siemens – Jede Menge ...
Robert Sasse, (14:19)
Experte: Robert Sasse,
DAX: Bullen übernehmen ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:14)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Devisen-Update: EUR/GBP
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (14:04)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Sensation – EZB ändert die ...
Feingold-Research, (13:48)
Experte: Feingold-Research,
Deutsche Bank: weiter ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (13:36)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Silber und Gold – ...
Geldanlage Brief, (13:27)
Experte: Geldanlage Brief,
EUR/USD-Analyse ...
Admiral Markets, (13:13)
Experte: Admiral Markets,
UBS wechselt ins Lager ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (12:12)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Verschnaufpause
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (11:41)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
First Berlin - PETROTEC ...
First Berlin Equity Rese., (11:33)
Experte: First Berlin Equity Research,
Gold-Inliner mit 11%-Chance ...
Walter Kozubek, (11:28)
Experte: Walter Kozubek,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
BWIN-Aktie dümpelt vor sich hin
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen