Fraport: überzeugende Geschäftsentwicklung in Q1'2012



15:42 14.05.12

Der Analyst von AC Research, Sven Krupp, hat heute eine Analyse zur Fraport-Aktie (ISIN DE0005773303/ WKN 577330) veröffentlicht und stuft den Titel weiter mit "halten" ein. Lesen Sie hier die Originalfassung der Analyse:

Fraport zählt zu den international bedeutendsten Flughafenbetreibern. Das operative Geschäft der Gesellschaft ist dabei in die vier Segmente, Aviation, Retail & Real Estate, Ground Handling sowie External Activities & Services untergliedert. Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit liegt dabei in dem Betrieb des Flughafens Frankfurt Rhein-Main, der seinerseits ein wichtiges europäisches Drehkreuz darstellt.

Fraport veröffentlichte in der letzten Woche seine Zahlen für das erste Quartal 2012 veröffentlicht. Bei einem Umsatzanstieg von 508,6 Mio. Euro auf 537,9 Mio. Euro kam es zu einem EBITDA-Anstieg um 7,6% auf 138,3 Mio. Euro. Die positive Umsatz- und operative Ergebnisentwicklung liegt in einer erfreulichen Entwicklung der Passagierzahlen begründet. So kam es an den konsolidierten Konzern-Flughäfen zu einem Plus von 3,9% auf rund 17,5 Millionen. Das Konzernergebnis ist dagegen um 36,4% auf 15,4 Mio. Euro geschrumpft. Hierfür sind vor allem die anhaltenden Investitionen in den Standort Frankfurt verantwortlich. So war das Finanzergebnis aufgrund des für die Ausbaumaßnahmen gestiegenen Kapitalbedarfs rückläufig und es kam zu höheren Abschreibungen.

Die Guidance für 2012 wurde von der Geschäftsführung bekräftigt. So erwartet Fraport ein Passagierwachstum von unter 4%, der Umsatz soll auf über 2,5 Mrd. Euro gesteigert werden, das EBITDA will man um mindestens 5% auf mehr als 842 Mio. Euro verbessern und der Konzerngewinn wird - belastet von höheren Abschreibungen und Kreditzinsen - etwa auf dem Niveau des Vorjahres erwartet.

Die publizierten Geschäftszahlen fielen unserer Einschätzung nach gut aus. Das Kerngeschäft von Fraport verläuft sehr stabil und auch die Passagierzahlen für den Monat April konnten überzeugen.

Trotz des Nachflugverbots am Frankfurter Flughafen bietet der Flughafen weitere Wachstumsmöglichkeiten und ist eine wichtige Umsatz- und Ertragssäule für Fraport. Aber auch international ist der Flughafenbetreiber sehr gut aufgestellt, zumal das Management stets die Augen für weitere sinnvolle Akquisitionen offen hält.



Der Flughafenbetreiber überzeugt nach wie vor durch solide Bilanzkennziffern und profitables Wachstum. Jedoch scheint das zweite Quartal aufgrund des herausfordernden Umfelds schwieriger zu werden. Da sich die Aktienmärkte derzeit weiter im Rückwärtsgang befinden und eine Stabilisierung erst bei einer Aufhellung der Marktlage wahrscheinlich erscheint, sollte man sich mit Engagements in die Fraport-Aktie vorerst noch zurückhalten. Zumal der Titel mit einem KGV 2013e von knapp 14 aktuell nur leichtes Aufwärtspotenzial bietet.

Daher bleiben wir vorerst bei unserem "halten"-Rating für Fraport-Aktie. (Originalfassung der Analyse vom 14.05.2012)







=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Sven Krupp Sven Krupp
Sven Krupp ist als Analyst und Wirtschaftsredakteur für das Anleger- und Finanzportal www.aktiencheck.de tätig. Regelmäßig verfasst er Analysen zu den Themen "Aktien", "Anleihen" und "Fonds". Der Börsenexperte verfügt inzwischen über eine Markterfahrung von zwei Jahrzehnten und stellt nun sein Wissen auch stock-world zur Verfügung.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Deutsche Bank: Neues Jahrestief!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Société Générale verdient ...
Société Générale, sg-zertifikate.de (15:37)
Experte: Société Générale, sg-zertifikate.de
US-Arbeitsmarkt ...
Feingold-Research, (15:05)
Experte: Feingold-Research,
S&P-500-Index: Ausblick
Jürgen Sterzbach, www.boerse-daily.de (15:00)
Experte: Jürgen Sterzbach, www.boerse-daily.de
DAX weitet Korrektur aus -...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Deutsche Bank: Neues ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (13:48)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
DAX knapp über 9.200 ...
CMC Markets, (13:15)
Experte: CMC Markets,
"Stroh zu Gold" ...
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (12:25)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
Apple: Gespanntes Warten ...
Nicolai Tietze, Xmarkets-Produkt-Exper. (11:50)
Experte: Nicolai Tietze, Xmarkets-Produkt-Experte, Deutsche As.
Dax im Abwärtssog – ...
IG Markets, (11:20)
Experte: IG Markets,
Gold und Goldaktien fallen
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (11:04)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Deutsche Telekom-Aktie ...
Walter Kozubek, (10:53)
Experte: Walter Kozubek,
Wie weit geht die ...
Jochen Steffens, Stockstreet GmbH (10:25)
Experte: Jochen Steffens, Stockstreet GmbH
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Volkswagen Bank: Zukunftsorientiertheit, Komplexität und finanzielle ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen