DAX & Facebook: Weiter abwärts?



11:10 26.05.12

Nicht weniger als etwa 1.000 Zähler verlor der Deutsche Aktienindex in den vergangenen neun Wochen. Die Ursache für den kräftigen Kurs-Rücksetzer ist klar: Die Euro-Krise hat sich wieder zurückgemeldet. Im Brennpunkt steht wieder Griechenland, wo am 17. Juni entscheidende Neuwahlen stattfinden. Diese dürften über den Verbleib oder den Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone entscheiden. Mindestens bis zum 17. Juni muss der Markt mit dieser Unsicherheit zurechtkommen – mindestens.

Wichtige Unterstützung

Aktuell erhält der DAX Rückendeckung durch die 200-Tage-Linie, welche im Bereich von 6.200 Punkten verläuft. Diese dient derzeit als wichtige Unterstützung. Kann die 200-Tage-Linie den Kurs nach unten absichern, ist in den kommenden Tagen auch eine Gegenreaktion bis in den Bereich um 6.600 Zähler denkbar – schließlich waren die Verluste der letzten Wochen üppig. Doch wie gesagt: Das Umfeld bleibt ob der Schuldenkrise und den bevorstehenden Neuwahlen in Griechenland bis auf Weiteres schwierig.

Hohe Bewertung

Kurz noch zu Facebook. Wir müssen uns ernsthaft die Frage stellen, wie Facebook so viel Geld verdienen will, um die hohe Börsenbewertung zu rechtfertigen. Denn mehr als die Hälfte der Facebook-Nutzer greifen via Smartphone oder Tablet-Computer auf das Netzwerk zu, bringen aber relativ wenig Umsatz. Mit einem für 2013 geschätzten Gewinnvielfachen von 66 scheint die Aktie überteuert. Mehr zu Facebook und wie man mit Rabatt in die Facebook-Aktie investieren kann, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des Gratis-Börsenbriefes „Finanzen & Börse“.



Viel Erfolg mit Ihren Geldanlagen wünscht

Frank Sterzbach
Finanzen & Börse
http://www.finanzenundboerse.de

Jetzt unverbindlich für GRATIS-Abo anmelden und aktuelle Ausgabe lesen:
www.finanzenundboerse.de

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Frank Sterzbach Frank Sterzbach,
Finanzen & Börse

Der Gratis-Börsenbrief bietet Abonnenten Gewinn bringende Informationen rund um das Themenspektrum Geldanlage, Börse und Finanzen. In jeder Ausgabe erhalten Leser zudem eine "Strategie der Woche". Die Börsentipps werden transparent nachvollzogen und weiterverfolgt. Mehr Informationen und kostenlose Anmeldung unter www.finanzenundboerse.de.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Commerzbank: Trendwende nimmt Form an!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Epigenomics sammelt neues ...
RuMaS, (12:05)
Experte: RuMaS,
Commerzbank: Trendwende ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (11:56)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Ölpreise – Gründe für den ...
Geldanlage Brief, (11:44)
Experte: Geldanlage Brief,
Aufrüsten – nicht möglich ...
Ingrid Heinritzi, (11:38)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Dialog Semiconductor ...
Carsten Englert, (11:27)
Experte: Carsten Englert,
Termine für Trader – Ifo, ...
Feingold-Research, (11:13)
Experte: Feingold-Research,
DAX kämpft um die 8.700-...
CMC Markets, (11:07)
Experte: CMC Markets,
Commerce Resources mit ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (10:45)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Eisenbahn in den USA - ...
Heiko Geiger, Bank Vontobel Europe . (10:45)
Experte: Heiko Geiger, Bank Vontobel Europe AG
Deutsche Bank - Short-...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (10:29)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX fällt aus der ...
Jochen Steffens, Stockstreet GmbH (10:23)
Experte: Jochen Steffens, Stockstreet GmbH
Streiks bei Bahn und ...
Gerald Hörhan, CEO Pallas Capital Hold. (10:19)
Experte: Gerald Hörhan, CEO Pallas Capital Holding AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Deutsche FX-Broker sind im Kommen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen