Ausblick/DAX Short gestartet!



12:24 04.06.12

Zunächst möchten wir auf unsere letzte und den vorherigen Kolumnen verweisen. Wir befinden uns in einem Bärenmarkt mit vorheriger Topbildung beim DAX.

Unser letzter Trade brachte über 100% Gewinn. Und wie wir Ihnen schon in der vorletzten Kolumne empfohlen hatten, wurde am 01.06.12 unser nächster DAX Short bei 6190 Punkten gestartet mit Stopp bei 6300 Punkten. Schon wieder sind alle, die dieser Empfehlung gefolgt sind deutlich im Gewinn. 1. Verkaufsziel sind 5400 Punkte. Sobald 5800 Punkte erreicht wurden setzen wir unseren Stopp auf 6100 Punkte. Einsatz 10% vom möglichen gesamten Investionskapital mit einem 5,00 ¤ Zertifikat. Stopp bei 4,00 ¤.

Jetzt zum DAX Ausblick Chart technisch kurz formuliert:

Der DAX befindet sich in einer Abwärtsspirale, bei jedem Anstieg wird verkauft. Derzeit gibt es keine Bodenbildung, daher können DAX Stände bis >4800 Punkte nicht mehr ausgeschlossen werden.

Chart technisch sieht es sehr düster aus. Wir hatten Ihnen empfohlen Ihre Long Positionen mit einem DAX Short abzusichern. Sollte sich der DAX noch einmal bis 6180 aufbäumen, haben Sie wahrscheinlich die letze Gelegenheit Ihre Positionen ohne Verluste abzusichern.

Empfehlen Sie uns weiter und schauen Sie regelmäßig auf neue Berichte, die erfolgstrading.de auf stock-word.de veröffentlicht. Gerne können Sie auch Ihre Erfahrungen auf brockerbewertungen.de schreiben.



Wir wünschen ihnen einen schönen Börsentag.

Weitere Informationen finden sie auf unserer Homepage www.erfolgstrading.de

Stefan Th. Jurgeleit

erfolgstrading.de




=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Stefan Jurgeleit Stefan Jurgeleit,
Chefanalyst und Chefstratege von www.erfolgstrading.de

Herr Jurgeleit ist Mitbegründer und Initiator von Erfolgstrading.de Durch seine makroökonomischen Bewertungsmethoden und seinen exellenten Kenntnisse in der Chartanalyse hat er innerhalb von 3 Jahren die Marke erfolgstrading.de zum Erfolg geführt und für die Mitglieder hervorragende Gewinne prognostiziert. Davor war der studierte Ökonom für große Banken und Finanzunternehmen tätig.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
DAX Chartcheck: Diese beiden Marken sind extrem wichtig!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Aktien – Trotz ...
Geldanlage Brief, (14:43)
Experte: Geldanlage Brief,
Ei der DAX!
Sebastian Jonkisch, Prime Quants Financial . (12:25)
Experte: Sebastian Jonkisch, Prime Quants Financial Analysis
KFZ-Neuzulassungen legen ...
Heiko Weyand, Zertifikate-Experte HSB. (11:23)
Experte: Heiko Weyand, Zertifikate-Experte HSBC Trinkaus
UKRAINE ZURÜCK IM ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (10:51)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
Commerzbank, Apple, Dax ...
Feingold-Research, (10:38)
Experte: Feingold-Research,
RWE – Verkaufssignal ...
RuMaS, (08:41)
Experte: RuMaS,
Ostergeschenk: 47 % in 3 ...
Hans-Jürgen Haack, Börsenbrief HAACK-DA. (07:43)
Experte: Hans-Jürgen Haack, Börsenbrief HAACK-DAILY
K+S: Keilformation ...
trading notes future, (07:17)
Experte: trading notes future,
DAX behauptet sich!
Frank Sterzbach, Finanzen & Börse (18.04.14)
Experte: Frank Sterzbach, Finanzen & Börse
GBP-USD: Neues ...
IG Markets, (18.04.14)
Experte: IG Markets,
Hüfners Wochenkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (18.04.14)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Peeters: Bei ...
Close Brothers Seydler ., Roger Peeters (18.04.14)
Experte: Close Brothers Seydler Researc., Roger Peeters
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Online-Börsenlexikon der Sparkasse - Börsenwissen für Anfänger und ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen